SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Ukraine-Krieg ...

... eine Doku, die nicht von denen da oben diktiert wird, sondern von Sachkenntnis und Verstand. Lesen Sie:

"Putin ist böse. Schröder ist böse. Schlachtet sie!" 11-3-2022

Der Westen in der Falle – die beeindruckende Bilanz grüner Außenpolitik 8-3-2022

Spenden auch Sie

mit jedem Schein werden Sie Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes, Hilfe für Bedürftige, Wettstreit um Gerechtigkeit einsetzt.

Spenden-Konto

GT - N. Gisder, Hrsg.

IBAN

DE63100700240603798000

Verwendungszweck:

Spende für GT

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 20.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Malta, ein Verbrecherstaat? Der Fall Daphne Caruana Galizia

GT RNG
16.10.2020

Malta, ein Staat, den man boykottieren sollte. Ein Staat, der sich bestimmt nicht für Julian Assange einsetzt. Ein Staat, in dem die Menschenrechte de facto nicht existent sind. Ein Verbrecherstaat? Drei Jahre nach der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia in Malta zeigen die maltesischen Behörden noch immer kaum Engagement dabei, den Fall aufzuklären.  lesen

US-Atombomben aus Deutschland abziehen

Zum Internationalen Tag für die vollständige Beseitigung von Atomwaffen am 26. September

Von Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE
25.09.2020

 

Die Bundesregierung muss ihrer Verantwortung bei der atomaren Abrüstung endlich gerecht werden und, wie von einer überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung gefordert, den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland in die Wege leiten. Die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags der UNO darf aus Deutschland nicht länger blockiert werden, zumal nur noch fünf Staaten fehlen, damit er in Kraft treten kann. lesen

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Seefahrt - Index » Großsegler - Index

Lyrik unter Segeln ist gelebte Lyrik - ist Liebe zur See

Greif dir den Sieg, Heilige Barbara Anna, der Sieg ist dein! Greif.

Graublau und schwer wie Blei glänzt die See unter der Sonne, deren Strahlen kaum das dichter werdende Grauschwarz des Himmels durchbrechen, auf Wellen reflektieren, deren Schatten verstärken und doch nicht blenden. Nur grauer noch lassen sie die träge, schwere alte See schimmern. Bleigrau. Die Harmonie des Weltenwerks von Wasser und Wolken vergeht unter dem Gewicht des Stahls der Schiffe, deren Tonnen Korken gleich auf dem Meer tanzen.

Es ist der ewigselbe Blues des Meeres unterm Wind, der den Song vom Werden und Vergehen der Sekunden, Chancen und Erfolge - der Schönheit des Sieges wie des Lebens und der Gewissheit, es zu wissen, es immer schon gewusst zu haben – anstimmt. Schwermut ächzt im Rigg.

Greif, Sieg ist dein. Heute gefeiert, morgen vergangen, Santa Barbara Anna.

Segelsaisonstart 2010: Die Wettfahrt der Schoner <br /> Greif und Santa Barbara Anna - Rostock Gedser und zurück

Ein Feuilleton von Norbert Gisder
02.05.2010

Mit einer zweitägigen Schonerregatta von Rostock nach Gedser und zurück eröffneten Rostock und die Hanse Sail die Segelsaison 2010.

Geschenkte Tage: Sonne und Wind, Wolken, Meer und Schiffe. Die Seefahrt bei einer Regatta, die am Ende einen zweiten Sieger und einen Vorletzten kürte. In einer Rangfolge, die so festgelegt wie frei wählbar scheint und Lust auf mehr macht: Traditionsschönheiten von Rang und großer Geschichte. Schiffe, besetzt mit Menschen, denen das Glück, die Tage erlebt zu haben, aus den Augen lachte. Ja, es waren zwei dieser Tage, für die man dem Chef irgendwo da oben, den Kapitänen und ihren Crews auf den Schiffen und den Organisatoren dankbar ist. Geschenkte Tage. Voll Glück und einer Harmonie, wie sie nur die Seefahrt in uns hervorruft: Geschenkte Tage, eben.

Start im Rostocker Stadthafen ...

... Sonntag, 1. Mai: Aus den Fenstern der Baracke des Hanse Sail-Büros kann man die Szenerie in der Totale erleben. Links die Greif, nahe dem denkmalgeschützten, technischen Monument aus dem Kranbau Eberswalde, rechts, ganz am Ende der Mole, die Santa Barbara Anna. Betriebsamkeit, wo man hinschaut. Kapitäne, die ihre Crew auf den Tag einschwören, Crews, die Tuch klarmachen, in den Fußpferden unter den Rahen stehend, mit Sicherheitsgurten gesichert ihre Arbeit im Rigg tun, während an Deck erste Gäste einziehen, die Schiffe und ihr Gleichgewicht prüfend über ausgebleichte Teakholz-Planken schwanken. Die Bilderbögen:

Zunächst der Herausgeforderte - die Greif: Impressionen

Crew, Schiffsführung und Rigg

Das ist "Kuddel". Würden Sie dem alten Schwerenöter ansehen, dass er 74 Lenze auf seinem breiten Kreuz hat? Der Seenotrettungsmann ist Experte für alles, was Elektrik betrifft und auf der Greif unverzichtbar für jede Art von Sondereinsätzen. Kurt Hagen, wie er bürgerlich heißt, Crew und Gäste wünschen dir mindestens weitere 74 Jahre - und immer schön "elektrisiert" bleiben, das hält den Jungen jung! ...

Gestatten, Mario-Alois Langforth, Steuermann auf der Greif. Aber nicht nur das, alles, was Ärger macht, Marketing und Rechnungen und Mitfahrten und organisatorische Dinge laufen durch die Kammer des Seebären mit den stahlblauen Augen. Hat eigentlich Hollywood schon angerufen, Alois?

Kapitän und See-Wolf ...

... ja, Wolfgang Fusch ist der, der mit der See tanzt; kein Fahrwasser ist ihm zu schmal, kein Hafen zu eng für seine schmucke Schonerbrigg - wie wir noch sehen werden. Die folgenden Bilder zeigen, wie der Kapitän zur Lagebesprechung auf dem Achterdeck Stamm und Crew haarklein einbläut, was zur Regatta angesagt ist - und dann geht auch schon die Arbeit los: Segel klar machen, Schiff klar machen ...

So viel Eifer weckt natürlich auch auf der <br /> Santa Barbara Anna den Tatendurst

Wie die Greif, so wurde auch die Santa Barbara Anna 1951, vor fast 60 Jahren, in Dienst gestellt. Beide Schiffe können jeweils ca. 560 qm Segelfläche an den Wind bringen, die „Santa Barbara Anna“ unter Breitfock sogar 660 qm. Der Dreimaster, gebaut als Fischerei-Trawler in Lowestoft (England), ist mit 44,00 Meter Länge über Alles sogar noch um drei Meter länger, als das nur über zwei Masten verfügende, in Warnemünde entstandene Segelschulschiff „Greif“. Die Rümpfe der beiden Traditionsschiffe sind gleich lang und breit (ca. 34,00 m / 7,00 m). Ob der dritte Mast der „Santa Barbara Anna“ ein Vorteil ist, muss sich in jeder Situation immer wieder neu zeigen. Die „Greif“ gilt als schneller Segler. Bereits mehrfach hat sie die Regatta der Rahsegler während der Hanse Sail gewonnen. Viel hängt natürlich von Windrichtung und -stärke und vom Geschick der Besatzungen ab. Regatta-Leiter ist Uwe Jahnke, langjähriger Wettfahrtleiter der Warnemünder Woche und Vize-Präsident des Deutschen Segler Verbandes. Am 1. Mai sind 5 bis 6 Beaufort aus Südwest vorhergesagt. Regen? Vielleicht.

Man sieht trotzdem und vom Start weg auch auf der Santa Barbara Anna nur glückliche Menschen - es ist ein segelndes Glück, das immer noch der Kelly-Family gehört.

Das Schwergewicht der Regatta nach Gedser und retour ...

... ist nicht nur in der Stahlbauweise begründet. Honoratioren und Potentaten aus Politik und Wirtschaft haben angeheuert: Der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling mit Ehefrau gehört dazu, Scandlines-Konzernkommunikations-Chef Frank-Michael Havemann, dessen Reederei auch die Route nach Gedser vorbildlich bedient. Und natürlich Klaus-Dieter Blasche, der Vorsitzende des Odin1 e. V., des Trägers der Santa Barbara Anna. Und noch gewichtiger wird der einstige Fischtrawler durch einen Umstand, der das Herz eines jeden Naturschützers höher hüpfen lassen dürfte: Seit fünf Jahren nicht mehr auf dem Trockendock, kultiviert das Unterwasserschiff einen regelrechten Panzer an Muscheln, die die Seefahrt ebenfalls zu lieben scheinen; außerdem einen Bart an Algen - ja, unter der Wasserlinie führt die Santa Barbara Anna das Biotop einer faszinierenden Meeresfauna und Flora über die See.   

Die Honoratioren an Bord sind bei Hans in besten Pranken

Die Schiffe gewinnen an Fahrt, das Duell an Spannung

Ja, es ist ein spannendes Duell, das sich die beiden Titanen der historischen Rah-Gemeinde liefern. Es ist so recht ein mustergültiger Auftakt des maritimen Hochsommers in Rostock. Die Initiative dazu kommt übrigens aus dem Büro der Hanse Sail - und von dort werden der Rostocker Bramsegelschoner „Santa Barbara Anna“ und die Greifswalder Schonerbrigg „Greif“ von einem intimen Kenner der Traditionssegelei auf Kurs geschickt: Holger Bellgardt, Chef der Organisation dieses vielleicht nicht größten, sicherlich aber lebendigsten aller Großseglertreffen hatte die Idee - und hat aus ihr zugleich auch noch ein Initiative von europäischem Format entwickelt. Denn als am 1. Mai vor Warnemünde Greif und Santa Barbara Anna Segel setzten und entlang der Scandlines-Fährroute nach Gedser (Dänemark) um die Wette segeln, warten im dänischen Partnerhafen Gedser ebenso hochrangige Vertreter des dortigen kommunalen und wirtschaftlichen Lebens: Eine Zusammenarbeit soll verabredet werden, die noch von sich reden machen dürfte.

Trotzdem ist die Situation einer gelebten Wettfahrt natürlich das zentrale Thema für die mehr als 100 Salzbuckel, Mannschaften und Gäste, die den 1. und 2. Mai statt in Krawallen lieber unterm Südwestwind vor Rostock und Gedser verbringen: „Die beiden Rennen werden einzeln gewertet“, erklärt Holger Bellgardt, Leiter des Hanse Sail Büros. „Durch Addition der zwei Etappen wird zudem ein Gesamtsieger ermittelt, der den von Scandlines gestifteten Pokal erhält. So bleibt es bei diesem ‚Duell der Schnellen’ bis zur letzten Sekunde spannend.“

Bei Gott, wie Recht der Bellgardt hat! ...

Jedem an Bord wird das sofort klar, der sieht, mit welcher Freude die Mannschaft an Bord der Santa Barbara Anna arbeitet, mit welcher Nonchalance und Grandezza der Service funktioniert, den Stammcrew und Deckshände den Gästen angedeihen lassen.

Kapitän Hans hat unterdessen die Situation immer im Griff. Das Regattafeld fest im Blick, treibt seine Santa Barbara Anna mit all den Honoratioren an Bord - nicht vergessen: nicht nur deshalb das Schwergewicht unter den Kontrahenten - die dorschflinke Greif mutig vor sich her.

Stimmung bleibt gut, das Leben entspannt sich

Die Gäste genießen die duftende Erbsensuppe aus der Kombüse, manch Fläschchen Sekt rinnt durch durstige Kehlen, quasi nebenher, spielerisch und doch so nachhaltig, lernt mancher die Seefahrt kennen - und beschließt: Das wird nicht das letzte Mal auf einem Traditionsschiff sein.

Gut so. Der Genießer kommt immer wieder.

Ein paar Bilder.

... da war die Greif entschwunden ...

... so what - tomorrow is another day ...

... und wie sang schon Hans Albers so eindrucksvoll:

"Der Seemann ist zu jeder Stund'

ein Opfer seiner Pflichten!"

Ja, solche Pflichten genossen die alten wie die neuen Seeleute. Immerhin hatten viele Mitsegler angeheuert, die allein die Seefahrt erleben wollten. Sie konnten. Für 89,00 Euro auf einem der Windjammer eine Etappe dabei sein - dafür kann man sich ein eigenes Segelschiff nicht bauen. Hin- oder Rückfahrt nach bzw. von Gedser erfolgten mit einer der Scandlines-Fähren. Fährüberfahrt sowie eine kernige Verpflegung waren im Reisepreis enthalten. Worüber also meckern? No chance, boy. Und so buchten die meisten sogar gleich beide Etappen - eine Übernachtung an Bord in Gedser inbegriffen. Gesamtpreis: 160,00 Euro. Das Fazit der meisten: So viel Abenteuer bietet keine Kreuzfahrt.

Also noch ein paar Bilder:

 

Wolken ziehen auf

Am Nachmittag verdüstert sich die Szenerie. Und die Wettfahrtleitung meldet über Funk, dass die Greif die Ziellinie erreicht hat.

37 Minuten später schafft das auch die Santa Barbara Anna. Bis dahin bleibt doch zumindest die Stimmung heiter.

... zeitweise böig ...

So frisch die Brise, dass zeitweise die Bullaugen über der Messe vom frischen Ostseewasser kräftig gereinigt wurden, wie die Bilder zeigen.

 

Die Ziellinie vor Gedser passierte die Santa Barbara Anna 37 Minuten nach der Greif, die 2 Stunden, 48 Minuten und 12 Sekunden gebraucht hatte, um die etwas mehr als 20-Seemeilen-Distanz abzusegeln. Von Mole Rostock zur Mole Gedser, der südlichsten dänischen Stadt, sind es übrigens sehr genau 24 Seemeilen.

819 Einwohner zählt die kleine Gemeinde auf der Insel Falster. Bereits seit 1980 gibt es dort, gerade 24 Seemeilen von der Mole Warnemünde entfernt, einen modernen Yachthafen für ca 250 Boote, der im Jahr von bis zu 6000 Yachten angesteuert wird.

Strände in der Nähe und eine gute Busverbindung zu einem sehenswerten Mittelalter-Zentrum lassen Gedser zu einem immer beliebteren Ziel für Wassersportler von der Küste Mecklenburg-Vorpommerns werden.

 

Treffen der Bürgermeister von Rostock und Gedser gab Impulse für eine europäische Regionalförderung

Am Samstagabend, 1. Mai, kam es an Bord der Santa Barbara Anna in Gedser deshalb zu einem Treffen zwischen dem Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling und dem Bürgermeister der Kommune Guldborgsund, John Braedder.

Methling und Braedder unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Vertiefung der Beziehungen zwischen beiden Gemeinden, insbesondere auf kulturellem und sportlichem Gebiet.

So soll im dänischen Nysted als Auftakt zur Hanse Sail Rostock am 4. August 2010 erneut eine Regatta für Haikutter gestartet. Auch ein Konzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock in Gedser steht noch in diesem Jahr an. Eine Neuauflage der Schoner Regatta soll es 2011 geben, sagte Holger Bellgardt, Leiter des Büros der Hanse Sail.

Mit diesem Treffen dürfte für Wassersportler aus dem gesamten süddänischen Seeraum ebenso wie für jene aus Mecklenburg-Vorpommern eine durchaus neue und interessante Perspektive für Besuche und touristische Ziele im jeweiligen Nachbarland wachsen.

Siegerehrung in Rostock

Klares Resultat des sportlichen Teils der Regatta: Die Greif wurde Ihrer Favoritenrolle gerecht und gab der Santa Barbara Anna mit einem Vorsprung von 37 min bzw. 11 min zwei Mal das Nachsehen.

Dass unterm Strich alle und vor allem alle Mitsegler und Gäste gewonnen hatten, wurde in ungezählten Variationen interpretiert und sowohl bei der Siegerehrung als auch auf beiden Schonern nach Kräften gefeiert:

Auf der Santa Barbara Anna freute man sich sehr, Zweiter bei diesem wichtigen Saisonauftaktrennen geworden zu sein und beglückwünschte die Greif dafür, dass das Schiff, obwohl als Vorletzter über die Ziellinie gegangen, dennoch eine ordentliche sportliche Leistung gezeigt hatte.

Und auf der Greif freute man sich ganz einfach über einen weiteren Sieg.

Norbert Gisder

Der Autor dieses Feuilletons ist seit 33 Jahren Journalist, hat für Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen im In- und Ausland gearbeitet.

Seit 2008 Chefredakteur des Online-Magazins GT, baute Gisder diese elektronische Zeitschrift zu einem in mehr als 80 Ländern gelesenen Magazin mit monatlich mehr als 250.000 Stammlesern und 4 Millionen Zugriffen aus.

Norbert Gisder ist Fregattenkapitän der Reserve in der Deutschen Marine.

GT - Grand Tourisme - worldwide. Magazine for political culture with travel trends - sailing/yachting, travelling, featuring politics, economic-news, culture, car-news and tests, design, sport, published almost in German language. Editor in chief: Norbert Gisder.

Postscriptum

Danke, verehrte Leser, für eine Flut an Zuschriften, E-Mails und Briefen ... und: nein, wir können nicht alle beantworten. Eine für alle aber wollen wir an dieser Stelle zitieren. Es ist die unserer Hamburger Kollegin Rena Larf. Rena schrieb:

"Lieber Norbert,

mit begeisterung, auch als 'nichtseefeste' habe ich deinen bericht zur regatta gelesen, lebend von poesie, härte, rauheit. von momenten des kleinen und des großen. wunderbare bilder, atmosphärisch stark:-) gratuliere zu diesem tollen bericht! zu dem mir ein stückchen aus einem gedicht von beaudelaire wieder einfiel...

Der Mensch und das Meer

Du freier Mensch, du liebst das Meer voll Kraft,
Dein Spiegel ist's. In seiner Wellen Mauer,
Die hoch sich türmt, wogt deiner Seele Schauer,
In dir und ihm der gleiche Abgrund klafft.

Und dann widmete Rena ihre neue Kolumne der Faszination, die das Meer in uns hervorruft - und dem Niederschlag, den die Seefahrt in der Literatur findet. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Barbara, Greif, Santa, Gedser, Rostock, Hanse, Regatta, Seefahrt, Schiffe, Gäste, Gisder, Bilder, Bellgardt, Norbert, Rostocker, Scandlines, Glück, Geschenkte, Büros, Warnemünde, Honoratioren, Methling, Duell, Holger, Ziellinie, Minuten, Treffen, Situation, Leiter, Seemeilen, Jahren, Kapitän, Wettfahrt, Wolken, Schoner, Stimmung, Schonerbrigg, Harmonie, Segel, Auftakt, Gemeinde, Start, Schiff, Szenerie, Deutschen, Alois, Oberbürgermeister, Siegerehrung, Roland, Mitsegler, Pflichten, Crews, Sonne, Arbeit, Schwergewicht, Braedder, Lyrik, Segler, Sekunden, Lebens, Mecklenburg, Meter, Mensch, Wassersportler, Etappen, Menschen, Wellen, Bürgermeister, Augen, Initiative, Abenteuer, Faszination, Gesamtpreis, Yachthafen, Deutschland, Falster, Worüber, Fazit, Kreuzfahrt, Events, Insel, Messe, Distanz, Ostseewasser, Stunden, Niederschlag, Reisepreis, Stadt, Bullaugen, Messen, Wettfahrtleitung, Literatur, Brise, Einwohner, Nachmittag, Seeleute, Service, Grandezza, Nonchalance, Mannschaft