SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Corona - GT hilft

Die Tafeln können hungernden Menschen nicht helfen wie sonst. Kurzarbeit. Arbeitslosigkeit. Familien in Not. Tiere in den Zoos hungern. Tierheime haben kein Futter. GT hilft mit Infos und mehr. Das Corona-Spezial.

Spenden auch Sie

mit jedem Scheinchen werden Sie Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes, Hilfe für Bedürftige, Wettstreit um Gerechtigkeit einsetzt.

Spenden-Konto

GT - N. Gisder, Hrsg.

IBAN

DE09100700240603798002

Verwendungszweck:

Spende für GT

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Messe und Event » IFA Berlin

Wachstum mit Produktneuheiten

PM GT rms
24.08.2012

Die IFA, weltweit wichtigste und größte Messe für Consumer Electronics und Hausgeräte, verzeichnet erneut eine gegenüber dem Rekordvorjahr steigende Ausstellungsfläche auf 142.200qm. Sie ist damit auch 2012 weiter auf Wachstumskurs, die Hallenflächen sind wieder ausgebucht. Das Flächenwachstum wird sowohl durch bisherige Aussteller als auch durch neu hinzugekommene Unternehmen getragen.
 
Die IFA ist mit einem Ordervolumen von mehr als 3,7 Milliarden Euro das wichtigste Ereignis für Handel und Industrie. In Berlin wird das Weihnachtsgeschäft für Consumer Electronics und Hausgeräte vorbereitet. Für Fachbesucher und Medien nimmt die IFA die globale Spitzenposition ein.
 
Deutscher Markt mit anhaltendem Wachstum

Die Märkte für Consumer Electronics und Hausgeräte wachsen kontinuierlich. „Innovative Produkte,  Systeme und Lösungen,  die auf der IFA im Mittelpunkt stehen, sind dabei die Garanten für Wachstum. Innovationen führen zu Veränderungen, die die Märkte treiben. Hier trifft die IFA exakt die Anforderungen der Märkte. Als Veranstalter blicken Messe Berlin und gfu zuversichtlich auf eine herausragende IFA 2012“, erklärt Hans-Joachim Kamp, gfu Aufsichtsrat und ZVEI-Vizepräsident. „Mit einem Plus von mehr als vier Prozent bei Consumer Electronics und einem Plus von drei Prozent bei Hausgeräten prognostizieren wir für das Gesamtjahr 2012 einen positiven Geschäftsverlauf in Deutschland. Dies ist in Anbetracht des gesamtwirtschaftlichen Umfelds, das von der Schuldenkrise geprägt ist, ein herausragendes Ergebnis. Die IFA wird den Märkten weitere signifikante Impulse geben.“
 
IFA: richtiger Ort zur richtigen Zeit

Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin: „Die IFA wächst. Für Handel und Industrie findet sie zum besten Zeitpunkt im Jahr statt, um sich auf die Hauptsaison vorzubereiten. Mehr denn je fokussiert die Industrie ihre Innovationen und Produkteinführungen auf die IFA.“
 
Jens Heithecker, IFA-Direktor: „Wir entwickeln die IFA Jahr für Jahr mit dem Handel und der Industrie weiter, bauen auf dem Erfolg auf und haben damit allen Grund, Berlin voller Optimismus erneut zur globalen Hauptstadt der digitalen, vernetzten Welt zu machen.“
 
IFA International Keynotes

Die Veranstaltungsreihe der IFA International Keynotes ist bekannt als globale Bühne der Top-Manager und ein großes Highlight für das IFA-Fachpublikum und die internationalen Medien der IFA: Globale Top-Manager referieren bei den IFA International Keynotes über brandaktuelle Themen, Branchentrends und Strategien: Wie sehen die Standards der Zukunft aus? Wohin entwickelt sich die digitale Welt?
 
Am Freitag, 31. August, um 10.30 Uhr, wird Minoru Usui, Präsident von Seiko Epson Corporation, die Herausforderungen, denen sich Technologie-Unternehmen in einer sich rasch verändernden Welt stellen müssen, erläutern. Sein Vortrag wird Einblick geben, wie bei Erhalt von Wertevorstellungen gleichzeitig die Umsetzung einer technologischen Revolution möglich ist.
 
Phil Rogers, Präsident, HSA Foundation and Corporate Fellow, AMD, wird am Freitag, 31. August, um 15 Uhr, über die nächste Ära von Computern sprechen: Die IT-Industrie lebt von Veränderung. Während einige denken, die Branche bewege sich zu schnell, geht es anderen zu langsam. Phil Rogers, Präsident der HSA-Stiftung und AMD Corporate wird auf die nahe und ferne Zukunft des Computing eingehen. Seine Rede wird begleitet von innovativen Technologie-Demos und gewährt so erste Ausblicke in die Zukunft.
 
Digitalisierung hat fast jeden Aspekt von Musik verwandelt: die Komposition, das Entdecken, das Teilen und Erleben. Bracken P. Darrell, Präsident Logitech, präsentiert am Samstag, 1. September, um 10.30 Uhr, wie sich die digitale Musikindustrie verändert hat und wie sie sich revolutionieren möchte. Fokussiert werden der Umgang mit Musik und das individuelle Erleben von Musik in einer vernetzten, digitalen Welt.
 
Corporate Präsident, Acer Inc., Jim Wong, stellt am Sonntag, 2. September, um 10.30 Uhr, Acers innovative Entwicklungen und Visionen vor: Daten-und Sprachkommunikation konvergieren und alle Informationen sind mobil abrufbar. Lassen sich  Informations- und Kommunikationstechnologien vereinen?
 
Noel Lee, Founder and CEO, Head Monster, Monster Inc. erläutert am Sonntag, 2. September, um 15 Uhr, wie neue Technologien den guten Klang zurückerobern. Mit dem „Beats ™ by Dr. Dre ™ Kopfhörer-Sound“ gelang es Noel die Klangleistung von Kopfhörern neu zu definieren. Es geht um Mode, Musik, Mobilität und Lifestyle und die Vision smarten Sounds. 
 
Internationaler Medienkongress

medienpolitik@IFA am 3. und 4. September im ICC Berlin Medien- und netzpolitische Themen haben ihren festen Platz auf dem Internationalen Medienkongress Berlin und damit im Rahmen der IFA. medienpolitik@IFA richtet sich gleichermaßen an die Besucher der IFA und an die Teilnehmer des Internationalen Medienkongresses und schlägt die thematische Brücke zwischen der Consumer Electronics Industrie und der Medienwirtschaft und -politik. Das Veranstaltungsformat medienpolitik@IFA, das im Rahmen des Internationalen Medienkongresses bereits seit 2007 stattfindet, hat sich zum Jour Fixe der IFA und zu einer wichtigen Plattform des medienpolitischen Diskurses entwickelt. Der Internationale Medienkongress, eine Veranstaltung des Medienboard Berlin-Brandenburg, versammelt jedes Jahr die wichtigsten Akteure der konvergenten Medienwelt in Berlin zu einem der größten Branchentreffen Europas. Präsentiert wird der Medienkongress von der MEDIENWOCHE@IFA. Sieben Tage lang versammelt die MEDIENWOCHE unter dem Motto „Where Content meets Technology“ die IFA, den Internationalen Medienkongress, den Publizistengipfel M100 sowie zahlreiche Veranstaltungen und Medien-Events unter einem Dach. Das Leitthema des Internationalen Medienkongresses 2012 heißt "Digitale Werte". Das vollständige Programm, weitere Informationen und Tickets unter www.medienwoche.de.
 
IFA TecWatch

Für technikbegeisterte IFA-Besucher, Journalisten, Experten und Entscheider aus Industrie und Handel ist die Messehalle 11.1 eine unverzichtbare Station ihres Messerundgangs: Hier zeigt IFA TecWatch die Technologien für die Märkte von heute und morgen. Wer wissen möchte, wie die Zukunft der Consumer Electronics – hier erblickte der mp3-Player die Weltöffentlichkeit - und der Home Appliances aussieht, findet in diesem hochkarätigen Teil der IFA viele spannende Antworten und zukünftige Geschäftsideen.

Besonderes Highlight im IFA TecWatch ist die Sonderschau  E-Haus, das Modell einer komplett vernetzten Wohnumgebung. Der ZVEH präsentiert mit ZVEI und VDE exemplarisch das Leben im Smart Home. Besucher erfahren hier, was mit zukunftstauglicher Technik heute schon machbar ist: Strom sparen, das Haus überwachen, wichtige Funktionen fernsteuern, komfortabel Medien verteilen. Das IFA TecWatch Forum im Zentrum der Ausstellungshalle ergänzt die Exponate zudem mit einem hochkarätigen, einzigartigen Programm an Fachvorträgen und Panel-Diskussionen.
 
TedX erstmals bei der IFA

Die TEDxBerlin-Konferenz gibt unter dem Motto Future 3.0 einen Überblick über die verschiedenen Entwicklungen der digitalen Gesellschaft. Redner präsentieren ihre Ideen zur Gesellschaft der Zukunft, deren Lebenswirklichkeit und den Chancen und Risiken innovativer Kommunikation.
 
Mit dabei sind u.a. Raul Rojas, Professor der Freien Universität Berlin für Informatik und Artificial intelligence und René Schuster, CEO von Teléfonica Germany. Mehr Informationen unter www.tedxberlin.de
 
branchenforum@IFA

Zur IFA 2012 starten gfu und Messe Berlin sowie ihre Partnerverbände BVT, VDE, ZVEH und ZVEI ein neues Veranstaltungsformat - branchenforum@IFA. Das Auftaktthema des branchenforum@IFA lautet: „Vom Smart Home zum Smart Business“. Smart Home ist in aller Munde. Verschiedenste Produkte lassen sich heute in Netzwerke einbinden und schaffen vielfältige neue Möglichkeiten im privaten Wohnumfeld und darüber hinaus. Die neuen Nutzungsszenarien werfen Fragen auf, denen sich die Entscheidungsträger der Branchen, die sich mit Smart Home-Anwendungen beschäftigen, regelmäßig stellen müssen. Auf dem branchenforum@IFA werden Fachleute aus Industrie, Handwerk und Handel die Fragen diskutieren und darauf Antworten geben. Das branchenforum@IFA findet am Sonntag, 2. September 2012, von 11:00 bis ca. 13:30 Uhr in der IFA Red Lounge statt.
 
IFA iZone und IFA eLibrary mit größeren Flächen

Die noch jungen Segmente IFA iZone für alles rund um Smartphones und Tablet-PCs sowie IFA eLibrary für den Markt und das Umfeld der eBooks, erfreuen sich auch in diesem Jahr eines gesteigerten Interesses. Die erhöhte Nachfrage führt zu zwei weiteren Hallen.
 
IFA-Entertainment im Sommergarten

Volles Programm im IFA-Sommergarten: 2012 finden im IFA-Sommergarten Open-Air Konzerte von Xavier Naidoo, Helge Schneider und den Neuen DeutschPoeten mit Bendzko, Max Herre & Freunde, MIA, Marsimoto, The Koletzkis und Tiemo Hauer statt. Zahlreiche Kochshows, Autogrammstunden, Stars und Sternchen im IFA-Sommergarten-Tagesprogramm und auf den Bühnen der IFA-Aussteller ergänzen das IFA Konzert Line-Up. Den perfekten Überblick bei so viel Shows und Entertainment bietet der gemeinsam erstellte Programmführer mit TV-Spielfilm.
 
Trends der Branchen

Die IFA zeigt das ganze Neuheitenspektrum aus der innovativen und dynamischen Consumer Electronics Industrie. Immer größere TV-Bildschirme mit gestochen scharfen Bildern und brillanten Farben, 3D mit und ohne Brille, attraktive Heimkino-Lösungen mit perfektem Bild und hervorragendem Sound, flache, leichte, leistungsfähige, schnelle Ultrabooks, Tablet-PCs und Smartphones stehen auf der Geräteseite im Fokus. Dazu kommt die Vernetzung von immer mehr Gerätearten aus den Sparten CE-, IT und TK, daheim und unterwegs.
 
Zum fünften Mal werden sich die Top-Marken der Consumer Electronics- und der Elektro-Hausgeräte-Industrie zur IFA 2012 vom 31. August bis 5. September gemeinsam umfassend unter dem Berliner Funkturm präsentieren. Die aktuellen Hausgeräte machen das Leben im Haushalt nicht nur leichter und schöner, sie geben auch Lifestyle-Trends wie gesundes Kochen, Wellness oder effiziente Energienutzung und Ressourcenschonung vor. Bedienkomfort, intelligente Technologien und natürlich exzellentes Design sind die herausragenden Kennzeichen moderner Elektro-Hausgeräte und Elektro-Kleingeräte der führenden Hersteller.


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Produktneuheiten, Wachstum,