Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Liebe Leser,

guter Journalismus kostet Geld; dafür sind Sie mit einer Spende Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzt: Wenn Sie uns also helfen wollen, schicken Sie GT eine Geldsumme, die Sie nicht schmerzt - und die GT unterstützt.

Herausgeber-Konto von

RNG, Norbert Gisder

IBAN

DE09100700240603798002

Stichwort: Spende für GT

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Messe und Event » Boot Düsseldorf

Internationale Wassersportbranche feiert Segelyachten und Motorboote des Jahres

Große Bühne für die „Bootsbau-Oscars“ 2019

GT RNG
20.01.2019

Düsseldorf. Große Bühne für Europas beste Motorboote und Segelyachten, die auch 2019 in insgesamt zehn Kategorien mit dem „Bootsbau Oscar“ prämiert worden sind. Vor mehr als 450 Gästen wurde auf der FLAGSHIP NIGHT im Rahmen der 50. „Boot“ Düsseldorf zum sechzehnten Mal die internationale Auszeichnung „European Yacht of the Year“ und zum dreizehnten Mal das „European Powerboat of the Year“ gekürt. Wer die renommierten Preise entgegen nehmen darf, entscheidet eine Fachjury aus den Testleitern und Chefredakteuren der führenden zwölf Segel- und acht Motorboot-Magazine Europas.

Jedes Jahr kommen in Europa rund 60 neue Segelboote auf den Markt. Doch nur fünf Werften dürfen sich mit dem Titel „European Yacht of the Year 2019“ schmücken.

Die ersten Tests für die Jury-Mitglieder der zwölf Segelmagazine aus Norwegen (Seilmagasinet), Schweden (Båtnytt), Großbritannien (Yachting World), Niederlande, (Waterkampioen), Schweiz (marina.ch), Frankreich (Voiles et Voiliers), Spanien (Nautica y Yates), Dänemark (Bådmagasinet), Österreich (Yachtrevue), Italien (Vela e Motore), Finnland (Vene) und Deutschland (YACHT) fanden Ende August im schwedischen Ellös auf Orust statt. Im Oktober folgte vor Port Ginesta südlich von Barcelona die zweite Test-Phase.

Alle 19 Kandidaten wurden dabei intensiv getestet und bewertet. Insgesamt segelten die Fachjournalisten fast 2.000 Seemeilen mit den nominierten Yachten. Alle Entscheidungen werden von der Mehrheit der Jury getragen; eine Nationalitäten-Klausel verhindert, dass die Juroren Kandidaten aus dem eigenen Land bevorteilen. Die Auswahl für die jeweilige Yacht des Jahres spiegelt dabei das Geschehen am Gesamtmarkt wider, wo der aktuelle Trend einerseits hin zu immer größeren, individuell eingerichteten und mit zahlreichen Extras ausgestatteten Yachten geht, andererseits beleben sportliche Boote, die für den Einhand- oder Zweihand-Betrieb optimiert sind aktuell den Segelmarkt.

In der Kategorie der Family Cruiser siegte in diesem Jahr die Oceanis 46.1. Die Fahrtenyacht von Weltmarktführer Beneteau zeigt die gleichen Linien wie die bereits im Vorjahr nominierte Oceanis 51.1 – mit einem wichtigen Unterschied: Die 46.1 hat mehr Segelfläche, verfügt dadurch und durch eine fein austarierte Rigg-Geometrie sowie gelungene Auftriebsverteilung über noch bessere Segeleigenschaften. Sie bietet unter Deck bis zu zehn Kojen in fünf Kabinen. Das Boot ist stark individualisierbar, modern und optisch ansprechend gestaltet.

Im Bereich Performance Cruiser gewann die Arcona 435. Sie folgt einerseits dem typisch skandinavischen Modell eines sportlichen Performance-Cruisers: steif, solide, mit gemütlichem und vollwertigem Ausbau, wodurch sie relativ schwer ist. Andererseits hat sie moderne Linien mit einem breit auslaufenden Heck, dazu einen zeitgemäßen Segelplan mit wenig überlappender Genua und mächtigem Groß. Sie begeistert durch ein präzises und sensibles Gefühl am Ruder und sehr gute Leistung.

In der Kategorie Luxury Cruiser konnte sich die Sunbeam 46.1 durchsetzen. Mit der Neuerscheinung meldet sich die Marke vom Mattsee im Oberhaus des Yachtbaus zurück. Die 46.1 ist das neue Topmodell der Werft und vielseitig einsetzbar: ob auf Langfahrt oder beim Buchtenbummeln. Die Konstruktion ist äußerst durchdacht und mit all den zeitgemäßen Details wie Doppelsteuerstand, ausklappbarer Badeplattform, großem Cockpit mit Tisch, Targabügel mit fester Scheibe und integrierter Sprayhood ausgestattet.

In der Klasse Multihulls ging die begehrte Auszeichnung an den Astréa 42. Die Mehrrumpfyacht von Kat-Produzent Fountaine Pajot ist das neueste Modell unter Segeln. Frontcockpit, elektrische Hebebühne fürs Dingi, Liegen auf dem Kajütdach, Outdoor- Pantry – der Astréa 42 setzt den Trend zu höherwertiger Designqualität und Komfort auf 57 Quadratmeter Wohnfläche konsequent fort und verfügt obendrein über ordentliche Segeleigenschaften.

Bei den Special Yachts konnte sich die Lite XP von der Konkurrenz absetzen. Die 150 Kilogramm leichte Sandwich-Konstruktion aus Frankreich kommt mit brennstofffreiem Hybridantrieb. Der Skiff-Rumpf mit Schlupfkajüte lässt sich wahlweise rudern oder segeln – bei leichteren Winden sogar mit Gennaker. Perfekt für aktive Eigner auf Binnenrevieren oder für Abenteurertypen im Küstenbereich. Hat beim Race to Alaska 2018 ganz passabel abgeschnitten und damit seine Nehmerqualitäten bewiesen.

Ebenso spannend verlief die Vergabe der Preise zum „European Powerboat of the Year 2019“ für Motorboote. Die Fachjury besteht hier aus den Chefredakteuren und Testverantwortlichen von den acht führenden europäischen Motorboot-Medien aus:

Norwegen (Båtliv), Italien (BoatMag), Frankreich (Neptune), Niederlande (Motorboot), Spanien (Nautica y Yates), Schweiz (marina.ch), Österreich (Yachtrevue) und Deutschland (BOOTE). Mehr als 200 neue Bootsmodelle erscheinen jährlich auf dem Motorboot-Markt. Auf der Cannes Boatshow im September nominierten die Motorboot- Experten mit Hilfe eines ausgeklügelten Punktesystems aus dieser Vielzahl von Neuvorstellungen ihre 24 Top-Kandidaten.

Neben den üblichen Qualitätsmerkmalen eines Bootes, wie beispielsweise der Verarbeitung oder den Fahreigenschaften, spielen die Raumaufteilung, das Gesamtkonzept und das Preis-Leistungs-Verhältnis eine entscheidende Rolle bei der Auswahl und Bewertung der Juroren. Häufig sind es auch innovative und ausgefallene Ideen, die am Ende zu einer Auszeichnung in einer der vier Längen-Klassen sowie der längenunabhängigen Verdrängerklasse führen und eine Werft jubeln lassen.

In der kleinen Klasse bis 25 Fuß hatte am Ende die Nordkapp Noblesse 660 die Nase vorn. Die Noblesse 660 steht für ein neues Konzept im Daycruiser-Segment. Sie bietet viele durchdachte Detail-Lösungen, ein gut geschütztes Cockpit und hervorragende Fahreigenschaften. Punkten konnte die 6,50 Meter lange Nordkapp auch durch ihr zukunftsweisendes Design.

Boote der 35 Fuss-Klasse müssen vor allem praktische Lösungen, eine gute Verarbeitung und ein sicheres Handling auf allen Gewässern vorweisen können. In dieser Kategorie erhielt die Nimbus Weekender 9 Outboarder die Auszeichnung. Mit der 9er-Serie steigt der schwedische Bootsbauer ins Geschäft mit Außenborder-Booten ein. Der Stufenrumpf der Weekender 9 macht sie über 40 Knoten schnell, sicher und zu einer echten Rivalin der bisherigen Platzhirsche im Bereich der schnellen Offshore- Boote.

Bei der Abstimmung in der Klasse bis 45 Fuß überzeugte die Cranchi T 36 Crossover. Die T 36 Crossover vereint das Beste mehrerer Welten. Ihr Trawler-Rumpf und das großzügige Deckshaus bieten viel Platz und Lebensraum, der leistungsstarke Z-Antrieb mit zwei 300 PS starken Dieselmotoren macht sie bis zu 40 Knoten schnell.

In der Klasse über 45 Fuß Bootslänge entschied sich die Jury für die De Antonio Yachts D46 Open. Die Luxusyacht kann mit bis zu vier leistungsstarken Außenbordern bestückt werden und läuft bis zu 46 Knoten – das ist Powerboat-Niveau. Aufgrund der flexiblen Fertigungstechnik kann die D46 den Eigner-Wünschen weitestgehend angepasst werden.

In der längenunabhängigen Verdrängerklasse ging der „European Powerboat of the Year“-Award 2019 an die Steeler NG 65 S. Die NG 65 S von Steeler ist ein ganz besonderes Boot für ganz besondere Kunden. Sie ist der Beweis, dass man moderne, schicke Stahlboote auch behindertengerecht bauen kann. Sie enthält alle notwendigen Einrichtungen, die Behinderten das Leben an Bord ermöglichen. Klarer Linien, keine Schnörkel, feinste Verarbeitung – die Steeler NG 65 S erfüllt jeden Anspruch.

Der Innovation-Award 2019 im Rahmen der „Powerboat of the Year“-Kür ging in diesem Jahr an Garmin Panoptix LiveScope. „Dank modernster Computertechnik, bringt einem das Garmin Panoptix-Sonar die Unterwasserwelt in einer bisher nicht gekannten dreidimensionalen Weise näher“, fasst BOOTE-Chefredakteur Torsten Moench die Jury-Begründung für den Preisträger in dieser Kategorie zusammen.

Auf der FLAGSHIP NIGHT 2019 wurde zudem zum siebten Mal der SEAMASTER- Award verliehen. Mit dieser Auszeichnung ehren die „Boot“ Düsseldorf und der Delius Klasing Verlag eine Persönlichkeit, die im Wassersport besondere Akzente setzt. Der Preis geht 2019 an die niederländische Profiseglerin Carolijn Brouwer. Die 45-Jährige schrieb 2018 mit ihrem Sieg beim Volvo Ocean Race Segelgeschichte. Als einzige Frau segelte sie alle Etappen der prestigeträchtigen Regatta um die Welt mit – und gewann mit Team Dongfeng die letzte Etappe sowie die Gesamtwertung. Ein historischer Sieg der ebenso ehrgeizigen wie smarten Seglerin, die beim packenden Zielsprint vor Den Haag von ihren Landsleuten frenetisch gefeiert wurde.

Der SEAMASTER-Jury gehören die Chefredakteure der Magazine BOOTE, BOOTE EXCLUSIV, YACHT und SURF an. Den Jury-Vorsitz haben Delius Klasing-Verleger Konrad Delius und Petros Michelidakis, Director „Boot“ Düsseldorf.

Ausführliche Berichte zu allen Siegern und der FLAGSHIP NIGHT 2019 folgen in YACHT 4/2019 (ab 30. Januar im Handel) und BOOTE 3/2019 (ab 20. Februar im Handel) sowie auf den Online-Portalen yacht.de, boote-magazin.de sowie unter powerboat-award.com und europeanyachtoftheyear.com.

SEAMASTER-Award 2019 für Carolijn Brouwer - die Frau, die übers Wasser fliegt

GT RNG
20.01.2019

Düsseldorf. Sie hat schon viele internationale Titel erkämpft und große Triumphe in Jollen und auf Sportkatamaranen gefeiert. Zwei Mal war die 45-jährige Niederländerin Weltseglerin des Jahres, das erste Mal vor 20 Jahren. Kaum eine Wassersport-Athletin konnte sich so lange an der Weltspitze halten wie Carolijn Brouwer.

Ihren bisher größten Erfolg, auf den sie jahrelang hingearbeitet hat, erzielte sie erst jüngst, und ausgerechnet vor heimischer Kulisse: den Sieg im Volvo Ocean Race 2017/2018 vor Den Haag. Der war besonders hart erkämpft. Erst in der Schlussphase der zwölften und letzten Etappe setzte sich Brouwers Team Dongfeng gegen zwei bis dato gleichauf liegende Konkurrenten durch. Es war sprichwörtlich ein Herzschlag-Finale, das Zehntausende Fans am Strand von Den Haag und Hunderttausende vor den Bildschirmen weltweit in Atem hielt.

„Ein paar Stunden zuvor sah es noch so aus, als ob wir es nicht schaffen würden“, erinnert sich die 1,82 Meter große Athletin, die von ihrer Crew wahlweise „Caro“ oder „Giro“ genannt wird – wie Giraffe, weil sie die meisten anderen an Bord überragt. Doch mit einer taktischen Meisterleistung setzte sich das gemischte Team, das aus erfahrenen Profiseglern um den französischen Skipper Charles Caudrelier bestand, am Ende knapp durch. Außer „Giro“ zählten auch die Französin Marie Riou und die Schweizerin Justine Mettraux zur Equipe. Doch nur eine segelte ausnahmslos alle Hochsee-Etappen mit, ohne zwischendurch zu pausieren: Carolijn Brouwer.

Die Ehefrau und Mutter eines siebenjährigen Sohnes sieht ihre Rolle an Bord professionell. Von Quotendiskussionen oder Proporzdenken hält sie nichts, obwohl ihr historischer Sieg fraglos vielen Frauen Mut machen wird, ihr im Segeln – bisher noch immer ein von Männern dominierter Sport – nachzufolgen.

Schon vor dem Start zum Volvo Ocean Race sagte sie dem Magazin YACHT: „Es gibt bei uns keine Frauen und Männer an Bord. Wir sind eine Crew. Und wir wollen dieses Rennen gewinnen. Deshalb werden wir alles geben, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.“

Brouwer, die eine ansteckend positive Ausstrahlung hat und als ebenso intelligent wie humorvoll gilt, stellt stets große Ansprüche an sich. Das Lebensmotto der in Australien lebenden Profiseglerin lautet: „Never a dull moment!“ – „Bloß keine Langeweile!“.

Charles Caudrelier machte ihr das vielleicht schönste Kompliment: „Wenn ich die freie Wahl hätte, eine Crew zusammenzustellen, würde ich Carolijn wegen ihrer guten Einstellung, ihrer Motiivation und ihrer seglerischen Fähigkeiten jederzeit den meisten Jungs vorziehen.“

„Sie ist ohne Zweifel eine Ausnahmeerscheinung im Segelsport. Mit dem SEA-MASTER-Award zeichnen wir Carolijn Brouwer nicht nur für ihren historischen Sieg beim Volvo Ocean Race aus, wir würdigen damit auch eine starke Persönlichkeit, die im Segelsport zukünftig Akzente setzen wird“, begründen Konrad Delius (Verleger Delius Klasing Verlag) und Petros Michelidakis (Director boot Düsseldorf) gemeinsam die Entscheidung der SEAMASTER-Jury für die 45-Jährige.

Mit der Auszeichnung ehren die boot Düsseldorf und der Delius Klasing Verlag seit sieben Jahren zusammen eine Persönlichkeit für herausragende Leistungen im Wassersport. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die Segel-Legende Loïck Peyron, der America’s Cup-Skipper Jimmy Spithill und Emily Penn, die „Anwältin der Meere“. Die Preisverleihung erfolgt traditionell im Rahmen der FLAGSHIP NIGHT, der maritimen Gala am Auftaktwochenende der „Boot“ Düsseldorf.


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide