Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Liebe Leser,

guter Journalismus kostet Geld; dafür sind Sie mit einer Spende Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzt: Wenn Sie uns also helfen wollen, schicken Sie GT eine Geldsumme, die Sie nicht schmerzt - und die GT unterstützt.

Herausgeber-Konto von

RNG, Norbert Gisder

IBAN

DE09100700240603798002

Stichwort: Spende für GT

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Autoren und Gastautoren in GT » S

Versteckte Raketen und Sahara am Scharmützelsee - GT meint: Heute ist der Stan Eby-Kurs der Star

Golf in Deutschland - Teil 7: Das A-Rosa-Resort mit grandiosen Golfbahnen am Scharmützelsee in Brandenburg

11.07.2019

Eine Serie von Werner Schwarz

Von echt schottisch bis historisch-militärisch, vom Scharmützelsee, einem großen See, den Theodor Fontane als „Märkisches Meer“ beschrieb, bis zu idyllischen Ufer, an denen sich schon zu DDR-Zeiten besonders die Linientreuen auf ihren  kleinen und großen Datschen erholten. Ob NVA-Generäle oder SED-Funktionäre, alle wollten am Westufer des Scharmützelsees die Energie der Natur  spüren und auftanken. Mit reichlich Abwechslung in Sachen Golfspiel, deutscher Geschichte und der  malerischen Landschaft des Märkischen Meeres punktet heute die brandenburgische Region um Bad Saarow und seinem berühmten Scharmützelsee. Der golferische Hotspot, das A-Rosa-Hotel, lockt jährlich Tausende von Golfer auf seine rund 300 Hektar und seine berauschende 63 Golfbahnen. Und im nebenan liegenden Schwesterhotel A-ja Bad Saarow lassen sich die Golfer und Familien verwöhnen, die gerne ein paar Euro weniger in ihren Urlaub investieren möchten. Für alle Resortgäste gilt jedoch: Dieser Ort ist nur zum Golfen viel zu schade. Wandern, Segeln, Boot fahren und Schwimmen machen diesen Rückzugsort für alle Sinne erst perfekt.

Das 1992 gegründete Resort zählt heute zu den wohl schönsten Golfanlagen in Europa. Den Startschuss für das Luxus-Resort gab der Österreicher Hans Peter Haselsteiner. Der Chef des Strabag-Konzerns soll über 200 Millionen Euro investiert haben. Die Landesregierung unterstützte das Vorhaben, es sollten immerhin über 300 Arbeitsplätze entstehen, mit weiteren 100 Millionen Euro.

Doch von der Gründung bis zum heutigen Status war es ein langer, und manchmal auch holpriger Weg. Besonders für die ersten Investoren und Betreiber gab es wenig Grund zur Freude. Als Kempinski und als Palmerston fand die Anlage nicht genug Aufmerksamkeit und Gäste. Unter dem Namen Das Brandenburg lief es auch nicht viel besser. Erst als der Hamburger Reeder Horst Rahe mit seiner DSR Hotel Holding das Projekt übernahm und sich auch persönlich um das Tourismusresort kümmerte, ging es kontinuierlich bergauf, und das A-Rosa Scharmützelsee entwickelte sich u.a. zu einem der „Leading Golfresorts of Germany“.

Seit fünf Jahren leitet Andreas Winkler das gesamte Resort am Scharmützelsee und wird im Schwesterhotel A-ja von Hotelmanager Constantin Paul unterstützt. Das junge A-ja-Hotel liegt auch mitten im Golfareal und punktet bei sehr preisbewussten Gästen und Familien. In Sachen Design ist es der alten Dame A-Rosa sogar überlegen. Frische, mutige Farben, helle Räume im ganzen Hotel, ein Indoor- und Outdoorpool und eine großzügige Liegewiese machen dem Mutter-Hotel Konkurrenz. Im Spa-Bereich der Kids können die Kleinen sich herrlich austoben, denn schalldichte Fenster trennen diesen Bereich vom Poolbereich der Erwachsenen.

Die standardmäßig stets 24 Quadratmeter großen Zimmer verzichten auf jeden Schnickschnack, sind modern und praktisch  konzipiert. A-ja-Manager Constantin Paul: „Nach dem Motto „Blick, Bett und Bad“ wurden die Schwerpunkte gesetzt. Schon aus der gläsernen Dusche hat der Gast den Blick ins Grüne.“ Und an der Bettenqualität kann sich manch ein Sternehaus orientieren. Das Angebot beim abendlichen Büffet ist hier etwas gestraffter als nebenan im A-Rosa, überzeugt aber mit Kreativität und Qualität. Im sehr farbenfroh gestylten Restaurant fühlt man sich auf Anhieb wohl und hat rundum einen Blick ins Grüne.

Headgreenkeeper Jake McEwan hat den Blick ins und aufs Grüne tagtäglich, denn sein Team hat die Pflege von  63 Golfbahnen auf dem Zettel. Mit 133 Topfbunkern, ondulierten Fairways und anspruchsvollen Grüns ist der Faldo Course das Meisterwerk der ehemaligen Nummer eins der Welt. Auf dem etwas hochpreisigen Platz setzen die Greenfeespieler natürlich auch einen exklusiven Pflegezustand voraus. Und der wird ihnen auf dem 1996 eröffneten Platz mit unvergeßlichen Golferlebnissen auch serviert. Er ist sicher auch der berühmteste Kurs diese A-Rosa-Anlage. Die Betreiber waren sogar so sehr von seiner Qualität überzeugt, dass sie  sich mit dem Resort und dem Faldo-Kurs, der sogar mit dem berühmten schottischen Muirfield-Kurs verglichen wird,  für die Austragung des Ryder Cup 2022 bewarben.  Daraus wurde jedoch nichts.

Das Waterloo wartet

Die Chancen, das Waterloo am Scharmützelsee auf Fairway und Grün hautnah zu spüren, stehen auf dem Nick Faldo-Kurs am besten.  Die 18 Bahnen sind den schottischen Links Courses nachempfunden . Zwischen 133 Topf-Bunkern und dünenähnlichen Fairways und hohem Rough wird jeder Fehler prompt bestraft. Zudem fordert die Länge des Par72 -Kurses ihren Tribut. Lange Par4 und Par5-Bahnen. Und auf zwei Par3 erreicht man von Gelb erst nach 180 Metern die Fahne. Nur Spieler, die im Handicap deutlich unter 20 rangieren, kommen da ohne Frust und ohne den Verlust von 15 Bällen von der Runde. Und bei einer gesamten Wegstrecke von über zehn Kilometern sollte man auch gut zu Fuß sein. Carts sind auf dem Links-Kurs nicht erlaubt.

Parkland Course von Palmer

Da bietet der von üppigen Wäldern begrenzte Arnold Palmer-Platz dem Durchschnittsgolfer doch deutlich mehr Spielfreude und Erfolgserlebnisse. Die meist breiten Fairways werden von altem Waldbestand gerahmt. Der Arnold Palmer-Platz ist ein typisch amerikanischer Parkland Course auf brandenburgischem Boden. Spektakuläre Grüns und abwechslungsreiche Spielbahnen fügen sich harmonisch in die natürliche Umgebung mit ihren kleinen Bachläufen und dem alten Baumbestand ein. Am Ende jeder Bahn warten große Grüns. Dieser Platz ist für echte Golf-Genießer konzipiert und verspricht ein intensives Naturerlebnis. Besonders die sehr entspannenden Backnine werden in Erinnerung bleiben. Nach einem anspruchsvollem Start an Bahn 10 über einen großen Bachlauf zieht sich die 18.Bahn dann mit einem leichten Dogleg etwas abwärts  zum Finale auf das große Grün direkt vor der Terrasse des Resort-Restaurants Greenside. Der erfrischende Golfer-Drink oder das zischende Bier sind dann schon in Sichtweite. 

Nach so vielen Abschlägen, Annäherungen und Putts kann ein golffreier Tag Geist und Körper auflockern. Endlose Spaziergänge an den Uferstraßen ermöglichen der Lunge ein tiefes Durchatmen. Bei einer Bootstour auf dem Endmoränensee hat man endlich freien Blick auf die zahlreichen zwischen Ahornbäumen und Linden verstecken alten und neuen Villen auf den Ufergrundstücken, die seit der Wende bei den Berliner besonders begehrt sind. Hier haben viele Hauptstädter ihren Hotspot der Ruhe gefunden. Das A-Rosa-Team stellt seinen Gäste natürlich für Fahrradtouren rund um das Märkische Meer moderne E-Bikes zur Verfügung. Wer mehr Kalorien beim Radeln am See verbrauchen will, kann auch Räder ohne elektrische Unterstützung mieten. In jedem Fall ist der golfende Gast nun fit für den nächsten Golftag und weitere Kilometer Fußmarsch auf bestens gepflegten Fairways.

Schwerter zu Pflugscharen

Vor vielen Jahren noch stiefmütterlich behandelt, hat sich sich der Stan Eby-Kurs mittlerweile zum eigentlichen Star des A-Rosa-Resorts entwickelt. Der jetzt bestens eingewachsene Stan Eby-Platz verwöhnt den Golfer mit einer modernen Mischung aus Links-Kurs und einigen Parkland-Bahnen und zusätzlich mit unendlich wirkenden Bunkerlandschaften. 

Und etwas DDR-Geschichte serviert der 2001 eröffnete Platz seinen Spieler auf den Bahnen 14 bis 16. Vor der Wende war dieses Areal auf dem Silberberg im hinteren Teil des Platzes militärisches Sperrgebiet. Hinter dichten Büschen und alten Bäumen versteckt zeugen heute noch drei mächtige Bunker von den Zeiten des Kalten Krieges. Hier hatte die Nationale Volksarmee eine Flugabwehr-Raketeneinheit stationiert. Geschossen wurde von hieraus jedoch nie. Golfplatzarchitekt Stan Eby kreierte auf dem Silberberg beim Baubeginn im Jahr 2000 in einer aufwendigen klassischen Konversion (Schwerter zu Pflugscharen) auf dem ehemaligen Militärgelände einen der schönsten Golflätze Deutschlands. Ins Spiel können die DDR-Bunker an den Bahnen 15 und 16 kommen. Da erschrickt manch ein Golfer beim Ballsuchen. Im dichten Buschwerk steht er plötzlich vor den grauen Bunkerwänden. 

Golferisch bietet der Stan Eby-Platz mit weiten Ausblicken, hoch positionierten Abschlägen, welligen aber meist breiten Fairways,  seinen berühmten Bunkerlandschaften und sehr tricky designten großen Grüns unvergeßliche Spielfreude. Ja sogar Wüstenfeeling kommt auf.  Die zweitschwerste Bahn des Courses lockt die Bälle links des Fairways in eine 250 Meter lange Sanddühne. Wohl dem, der diese Sahara am Scharmützelsee links liegen lassen und geschickt umspielen kann.

Die beiden riesigen Seen kommen „nur“ an den Bahnen 8,9,10 und 18 ins Spiel. Am neunten Abschlag wartet auf  die Damen eine besondere Herausforderung. 130 Meter carry über Wasser sind von Gelb angesagt. Zudem wird das sehr wellige Grün von tiefen Bunkern verteidigt. Eine Aufgabe an der man wachsen kann. GT-Worldwide ist sich sicher: Der Stan Eby-Course gehört zu Deutschlands schönsten und abwechslungsreichsten Plätzen.

Wer noch nicht von der Golf-Leidenschaft gepackt wurde, aber sich dem Thema Golf in Ruhe und von Fachleuten angeleitet nähern möchte, ist in der A-Rosa-Golfschule bestens aufgehoben. Verschiedene Kursangebote richten sich an Beginner oder auch an fortgeschrittene Golfer, die ihren Schwung verbessern möchten. Auf dem großzügigen Übungsareal und dem Jake Mc Ewan-Kurzplatz fällt Anfängern der Einstieg leicht.

Auch ein Trumpf: Die Spa

Nach der Golfrunde spielt das A-Rosa eine weitere große Trumpf-Karte aus, denn der über 4200 Quadratmeter große Spa-Bereich sucht in deutschen Landen seinesgleichen. Das Wohlfühlareal mit Saunalandschaften, Fitnessstudio, Behandlungsräumen für klassische aber auch exotische Anwendungen (u.a Ayurveda) verfügt zudem über zwei Indoorpools und einen beheizten Außenpool. Frühaufsteher genießen die morgendliche Wassergymnastik und machen sich dabei locker für die Golfrunden.

Spätestens am Abend, wenn die Arosa-Gäste das großzügige Büffet des Marktrestaurants auf der Hotelterrasse mit Seeblick genießen, lehnen sie sich entspannt zurück, sind sich sicher, mit diesem Ort der Ruhe und des Genusses die richtige Wahl getroffen zu haben. Die täglich wechselnden Büffets, kreiert von Küchenchef Stefan Ruff und seinem Team, lassen kaum Wünsche offen. Da locken Vorspeisen wie Gratinierter Ziegenkäse mit Wildkräutern oder gebratene Jakobsmuscheln mit Limone, Ingwer und Wakamèe. Das Angebot an Hauptgerichten reicht beispielsweise vom Coq au Vin, Krustenbraten, Doradenfilet, Garnelen aus dem Wow bis zum Black Angus-Steak.  Natürlich gibt es auch kreative vegane Angebote wie Gemüse-Tofu-Moussaka oder geschmorte Strauchtomaten an Gemüsebulgar.

Für weitere kulinarische Highlights ist das direkt am See gelegene Bootshaus des Hotels definitiv empfehlenswert. Hier heißt es aber: Unbedingt reservieren.

Nach mehreren Tagen am Scharmützelsee und den kaum zu zählenden Golfbahnen werden die Träume der Nacht immer vielfältiger, reichen von schwer zu spielenden Bällen in den sandigen Bunkerwüsten, über hackende Spechte in den uralten Bäumen am Palmer-Platz bis zu erfolglosen Schwüngen in fast mannstiefen Faldo-Topfbunkern. Aber es lohnt sich auch vom herrlich entspannenden Frühstück auf der sonnenbeschienenen A-Rosa Seeterrasse zu träumen. Danach steht einem weiteren schwungsicheren Golftag eigentlich nichts mehr im Wege.

Arosa Scharmützelsee, Parkallee, 15526 Bad Saarow, www.a-rosa.de

 


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide