Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Liebe Leser,

guter Journalismus kostet Geld; dafür sind Sie mit einer Spende Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzt: Wenn Sie uns also helfen wollen, schicken Sie GT eine Geldsumme, die Sie nicht schmerzt - und die GT unterstützt.

Herausgeber-Konto von

RNG, Norbert Gisder

IBAN

DE09100700240603798002

Stichwort: Spende für GT

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Autoren und Gastautoren in GT » E

Kommentare zur Fussball EM 2012

Von Dr. Andreas Eisenkolb

Der EM-Spielplan zum Ausdrucken

 

Bild links durch anklicken vergrößern.

Spielplan zum Leitet Herunterladen der Datei einDownload als PDF

 

Das Finale: Spanien - Italien 4 : 0

Vorbemerkung: Das deutsche Team war für Italien eine leichte Beute. Der italienische Sieg war ein Arbeitssieg gegen die defensorisch und taktisch einfach zu nehmenden Leichtgewichte um Jogi Löw. Vergleichbar der Reaktion des deutschen Teams, das in der WM 2002 nach der Erfolgsserie gegen die Monstergegner Saudi Arabien – Irland – Kamerun – Paraguay – USA – Südkorea den Bodenkontakt verlor, um von Brasilien mit der 2:0-Niederlage wiedergeerdet zu werden - hebt auch Bella Italia am Donnerstag Abend zu einer heftigen aber kurzen Ikarusnummer ab. Vorbemerkung Ende. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Deutschland - Italien 1 : 2

Vor dem Spiel habe ich in Vorwegnahme des heutigen Ergebnisses eine Schmerzprognose erstellt. Zitat: "Deutschland - Italien. In der italienischen Presse gilt diese Begegnung bereits vor dem Anpfiff als gewonnen. Das Verteidugungsbollwerk der Azzurri funktioniert wie ein Schwarm Piranhas, der seine Beute in Stücke reisst. Ein Mindestniveau an Kohärenz, Verteidigungsfähigkeit und individueller Kampfstärke inklusive Laufbereitschaft zuzüglich Passgenauigkeit und technisches Weltniveau bzw. der Kombination dieser Kompatibilitätsanforderungen werden diese Azzurri nicht unterschreiten. Dieses Mindestniveau liegt hoch. Die Gewinnschwelle für jeden Gegner ist schwer zu überwinden, und ein Sieg nur zu erreichen, wenn la Madonna zur Porca wird. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Portugal - Spanien 2 : 4 n.E.

Das Elfmeterschiessen entscheidet ein durch Taktik geprägtes Spiel, in dem Portugal die ersten 90 Minuten, Spanien beide Hälften der Verlängerung dominiert.

Aggressives Pressing der Portugiesen hindert die Spanier dermaßen wirksam am Spielaufbau, daß diese aus Not mit ihrem Spielsystem inkompatible lange Bälle schlagen. Erstaunlich ist, wie umstandslos die Seleccion dann aber in der Verlängerung zu ihrem Spiel findet, als Portugal, verschlissen und kraftlos, nur noch das 0:0 über die Zeit und ins Elfmeterschiessen zu retten imstande ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiter

Vorfreude auf die Spiele bis zum Finale

Welcher Finalbegegnung aus den vier kombinatorisch möglichen ist unter dem Kriterium "Spannung" der Vorzug zu geben? Antwort: Deutschland - Portugal. Portugal will die aus der letzten Europameisterschaft offene Rechnung beglichen haben, ausserdem leidet das lusitanische Ego noch an der selbstverschuldeten Niederlage in der Begegnung der Gruppenphase. Deutschland hingegen fühlt sich mit Portugal im Reinen: In der EM 2000 noch mit einem unvergessenen 0:3 zwangsexmatrikuliert, ist die Nationalelf nach der Wiedergutmachung von Basel bei der EM 2008 hinsichtlich Portugal saturiert. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

England - Italien 2 : 4 n. E.

Zwei Mannschaften ohne Glanz und Gloria, die im Elfmeterschiessen Italien als nächsten Gegner der Deutschen festlegen. Nicht zu erwarten: Die zu Beginn der Partie vor Aufregung wie gelähmten Azzurri sehen ihren Gegner die ersten fünfzehn Minuten dabei zu, wie diese kombinieren und  ungestört Richtung Buffon stürmen, siehe Parkers Durchmarsch in der 6.Minute, siehe Kopfball Rooney in der 14.Minute. Dem Wirken der Madonna ist es wohl zuzuschreiben, daß diese Phase vorbeizieht wie eine Horde Landsknechte auf dem Weg in den Heimaturlaub. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Spanien - Frankreich 2 : 0

Mit Spanien und Frankreich treten zwei Mannschaften gegeneinander an, die bisher keine Leistungssteigerung verzeichnen können, jeweils aus verschiedenen Gründen.

Die Spanier spielen bereits auf (oder nahe) ihrer oberen absoluten Qualitätsgrenze. Bei den Franzosen weiß man nicht, was sie bisher davon abhielt, sich im Turnier weiterzuentwickeln. Möglicherweise haben les Bleus ein Trainer-Problem, so wie die deutsche Mannschaft zuletzt mit Berti Vogts und davor Erich Ribbeck zehrende Durststrecken zu überdauern hatte und unter der Anleitung des Letzteren in der EM 2000 als Gruppenletzter bereits in der Vorrunde ausschied. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Deutschland - Griechenland 4 : 2

Mit dem heutigen 4:2-Gemetzel bleiben von Gruppe A mit ihrer Vorrunden-Dramatik nur noch Erinnerungen. Hellas scheidet genauso vorhergesagt aus wie die Tschechen gegen Portugal am Tag zuvor.

Übermorgen, in Kiew, werden die Azzurri den Engländern die letzte Runde einschenken, denen auch die zwei Jahre bis zur nächsten WM nicht zur Erkenntnis gereichen werden, dass man mit Nachkriegs-Fußball allenfalls ausnahmweise Turniervorrunden überlebt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Italien - Irland 2 : 0

Ohne Zweifel wussten die Iren vor der EM, dass sie im Kampf um den Titel ähnlich große Chancen haben würden, wie betrogene Kleinaktionäre gegen Goldmann-Sachs vor einem New Yorker Känguru-Gericht. Die Iren konnten jedoch nicht ahnen, dass der Schiedsrichter Cüneyt Çakır ihre letzte Partie dergestalt offensichtlich-manipulativ zu ihren Ungunsten reglementierte, dass Keith Andrew nach einer unverständlichen roten Karte in der 90. Minute gar nichts anderes übrigblieb, als anfallsartig um sich zu hauen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Deutschland - Dänemark 2 : 1

Deutschland macht zwei Tore aus dem Spiel, Dänemark eines aus der Standardsituation. Die Partie Deutschland-Dänemark ist damit ausreichend charakterisiert. Beide deutsche Treffer überzeugen und gefallen, weil sie Spiellust, Kraft und Kaltblütigkeit verkörpern. Lukas Podolski zieht in der 19. Minute ungehemmt durch, Lars Benders Kontertreffer in der 80. Minute strotzt vor Selbstbewußsein. Löw scheint es geschafft zu haben, das deutsche Team auf den Gegner Dänemark einzustellen - das war in der Deutlichkeit nicht zu erwarten. Vielleicht heißt die Erklärung aber einfach: Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Spanien - Irland 4 : 0

Das GT Magazin gibt bekannt: Als Protest gegen den Gezgebühr-finanzierten Nasenschnotter des „Reporters“ Tom Bartels fällt der Kommentar aus. Bitte unterstützen Sie diesen Protest und kontaktieren Sie Ihren Bundestagsabgeordneten. Zuviel ist zuviel.

 

 

Italien - Kroatien 1 : 1

Die beiden massivsten Kampfverbände des Weltfußballs traten gegeneinander an, und der Aufeinanderprall lieferte das, was erwartet werden darf, wenn Mannschaften mit identischer Verteidigung, identischem Sturm und technisch vergleichbarem Niveau aufeinandergehetzt werden. Deutschland hat mit beiden Mannschaften eine Rechnung offen, mit Italien eigentlich zwei, wenn man das verlorene Endspiel 1982 mitrechnet. Italien verweigerte die Sühne bei der WM 1990, indem es gegen Argentinien im Halbfinale verlor, welches dann von Franz Beckenbauers Team im Endspiel bezwungen wurde. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Deutschland - Holland 2 : 1

Ein lange vor dem Spiel untergangsbereites Holland lässt Deutschlands 2:1 über sich ergehen. Gut, die Begegnungen zwischen diesen Teams verlaufen immer getreu dem Gary Lineker zugeschriebenen Zitat : "Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen" - aber man ist doch immer wieder gespannt darauf, ob sich die Trojaner vielleicht dieses Mal nicht von den plumpen Achäern um ihre überlegene Hochkultur bringen lassen. Oranje ist mit einem schrecklichen Fluch geschlagen, alle ahnten es, alle wissen es nun, selbst die in jeder Hinsicht unerträgliche Deutsche Presse, die gleichsam um die Gelegenheit zu Triumphgeheul und Siegesgeschrei gebracht, eher erleichtert wirkt. So opfergestimmt, so passiv, so sich dem Verhängnis fügend. Deutschland ist nicht der Grund von Hollands Fluch sondern nur das Instrument. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Dänemark - Portugal 2 : 3

Wer wird gewinnen? Diese Frage ist niveaulos und verdient nicht beantwortet zu werden. Bei logisch-empirischer Herangehensweise kristallisieren sich vor dem Spiel diese Fragen heraus:

1. Werden die Portugiesen den gegen Deuschland begangenen Fehler wiederholen und zunächst nur verteidigen – bis es nach dänischem Duseltor zu spät ist? 

2. Können die Dänen ihre Abwehrkräfte steigern oder gehen Sie mit der gleichen Offenheit gegen die Portugiesen ins Match wie gegen die Niederländer? Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Polen - Russland 1 : 1

Am zweiten Spieltag in der Gruppe A gesellt sich Polen mit unerhörtem Steigerungsgradient zum Kreis der Mannschaften, die jeden Gegner schlagen können. Ob ein Favorit geboren wurde, wird sich im Viertelfinale zeigen, aber die Reprezentacja Polski wird sich am Samstag nicht zu einer Totalrevision der heutigen Leistung gegen das heute siegreiche Tschechien hinreißen lassen (Samstag in Breslau, 20:45). Russland ist ein Weiterkommen kaum mehr zu verwehren, außer man zieht eine  5:1-Niederlage gegen Griechenlage als Möglichkeit in Betracht. Immerhin haben die Griechischen Zuschauer noch eine theoretische Chance, ihr Team im Viertelfinale Rache am Deutschen Team üben zu sehen. Stellvertretende Rache dafür, daß Angela Merkel nicht die Verursacher der Finanzkrise bestraft, die Großbanken, sondern die Hellasrepublik, eines deren leichtestes Opfer.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Weiterlesen

Griechenland - Tschechien 1 : 2

„Heute ist in Russland Unabhängigkeitstag“. Als Reinhold Beckmann diesen Satz aus sich heraustriefen lässt, endet die Apathie, die den Verfasser dieser Zeilen mit dem Abpfiff zur abstrakt ungerechten aber konkret nicht völlig unverdienten 1:2-Niederlage befallen hat. Nicht so frittösenölig wie der frei nach Wiglaf Droste im Prostitutionsgewerbe tätige Opportunist Johannes Baptist Kerner, verkörpert Reinhold Beckmann, der bis vorgestern noch gar nicht wusste, wo Russland liegt, gleichwohl den worst case unter allen Personaloptionen für die Animierdame rund um eine EM-Begegnung. Im Zweier-Rudel mit dem „Reporter“ Gerd Gottlob, der dem gestrigen Thomas Wark (Frankreich, England) in Punkto Fantasielosigkeit, Sprachversagen und Fußballunkenntnis keinen Millimeter nachgibt, sind solche Menschen für die Volksgesundheit gefährlicher als eine bis an die Zähne bewaffnete Legion. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Frankreich - England 1 : 1

Ich komme gleich zur 30. Minute. Freistoß Gerrard auf Lescott, 1:0 für die Englische Mannschaft. Der vergängliche Tortaumel ist ihnen von Herzen vergönnt, denn nicht die Zerstörer des Weltfinanzsystems sind mit ihren Credit default swaps aus der City of London angereist, sondern Sportsmen eines Teams, das sich eine inzwischen nicht weniger als 2012–1966=46 Jahre dauernde Titeldurststrecke genehmigt. Die Franzosen (Letzter Titel: EM 2000) müssten mit ihrer jetzigen Spielweise bis 2046 durchhalten, nur um mit dem aktuellen Chill-out-Score der Engländer gleichzuziehen (uneinholbar). Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Spanien - Italien 1 : 1

Kein Zweifel. Der zukünftige Europameister 2012 stand an diesem 10. Juni in Danzig auf dem Platz. Wer weiß, vielleicht war heute das Trainingsspiel für das Finale. Kombinatorisch ist das möglich, das zeigt ein Blick auf den Spielplan.

Wer den Verlauf der EM 2012 mit dem Ziel einer Teilrache für 1982 und 2006 verknüpft hatte, jenem Jahr in dem der objektiv schlechteste Fußballweltmeister aller Zeiten den Pokal gleichsam usurpierte, wird weitere zwei Jahre warten müssen. Ebenbürtig wie Inter Mailand und (der von mir zu Tode angeführte, scusi) FC Barcelona, die Nationalformationen jeweils ein semantisch-invarianter Abklatsch der respektiven Vereinsspielweise, so traten sie an. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Deutschland - Portugal 1 : 0

Halbzeit 1: Zunächst interessantes deutsches Spiel in schwarz-weiß mit einer Abwehr, die sich besser als erwartet zeigt. Portugal, ebenfalls zunächst, mit schamlosem aber effektivem Konterfußball, überlässt nichts dem Zufall und schützt den eigenen Bau mit einer undurchdringlichen Doppelkette aus Fußballkriegern, die zu allem bereit sind. Bis zur 33. Minute geben die Schwarz-weissen den Ton an und stoßen durchaus tief hinter die Linien des massierten cordon lusitanien vor. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

 

Holland - Dänemark 0 : 1

Mancher erinnert sich an den konsternierten Gesichtsausdruck von Lionel Messi, als Barca gegen Chelsea im Champions League Halfinale das Hinspiel mit 1:0 verloren geben musste. Die Söldner aus Roman Abramowicz' seelenlosem Hobbyclub verwandeln ihre - eine - Möglichkeit gegen die Katalanen, denen eine geheimnisvolle Macht großzügig Torchancen zugesteht aber die Erfüllung des Torwunsches versagt. Tantalos kommt einem in den Sinn, eine fällige Bestrafung, zumindest aber eine Mahnung, angesichts der eigenen Überlegenheit nicht dem Hochmut anheimzufallen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Russland - Tschechien 4 : 1

Der Partie der ersten Hälfte ist schnell erzählt: Nach einer Viertelstunde machen die in roten Laiberln antretenden Russen Schluß mit Lustig: Flanke von Anyukov, Kopfball Kherakov an den Pfosten, Dzagoev zieht den Abpraller Vollspann an dem chancenlosen Petr Cech vorbei ins Netz. Das zweite Tor in analoger Weise. Ballverlust der Tschechen, gefolgt von einem Blitzangriff der Russen: Ausschwärmen, gegnerische Abwehr breitziehen und aufreissen. Ein Genuß ist das blind-funktionierende Zuspiel, wenn sich Räume öffnen und ein Sturm in Unterzahl eine Verteidigungskette ausmanöviert. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Polen - Griechenland 1 : 1

Ein packendes Eröffnungsspiel: Die Polen, angetreten mit einer Kombination aus Dortmunder Klasse-Sturm und non-existenter Defensive gegen kompakt aufgestellte Griechen. Letztere gefallen durch fairen Kampfgeist und auf den Gegner intelligent-eingestellte Spielweise. Halbzeit 1 verläuft zunächst erwartungsgemäß: Nach einer nicht unverdienten Führung durch Lewandowski schickt Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo mit Sokratis den zu diesem Zeitpunkt wichtigsten Griechen vom Platz. Eine überharte Entscheidung, die die Griechen ähnlich unbeeindruckt lässt wie eine Zahlungsaufforderung aus Brüssel. Vielleicht brauchen die Hellenen gerade diese Aussichtslosigkeit im Kampf, siehe Marathon, siehe Thermopylen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

 


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Fussball, Kommentare,