Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

... und die besten Kombis für Golfsportler finden Sie hier

GT in Zahlen:

Mehr als 320 Autoren berichten aus 194 Ländern; 800.000 Leser im Monat finden auf 18.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Alles Wichtige über den Strommarkt in Deutschland:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolitische Debattenbeiträge

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLieferanten

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterecoop - Energiegenossenschaft

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Leipziger Strombörse

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNetzausbau

Öffnet internen Link im aktuellen FensterErneuerbare Energien

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicht erneuerbare Energien.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAus den Universitäten und Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo 2011, der jüngste Staat in Europa drei Jahre nach der Unabhängigkeit - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMessen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLos Angeles Auto Show - alles, was wichtig ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterlesenLos Angeles Auto Show 2012

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Aussage des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Öffnet internen Link im aktuellen FensterGysi und Sevim Öffnet internen Link im aktuellen FensterDagdelen in ihren Kommentaren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Ressortleiter Technik. Technik fasziniert Sie und Sie möchten gern das Neueste aus der Welt der technischen Innovationen testen, beschreiben und Lesern vorstellen? Dann bewerben Sie sich mit Foto und Kurzlebenslauf bei GT:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAkquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

Online-Magezin GT, Verlagsleitung, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT hat im März 2010 ca 4 Millionen Zugriffe auf nahezu 900.000 Seiten und regelmäßig mehr als 250.000 Besucher/Monat - bei stark steigender Tendenz - unsere über die Agenturpartner versandten Top-News erreichen mehrmals im Monat zwischen 160.000 und 500.000 Top-Entscheider in Deutschland und werden von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Sie sind hier:  » Auto und Mobiles » Peugeot - Index

Peugeot Rifter – das etwas andere Familien-SUV

Aus einem Nutzfahrzeug haben die Franzosen einen schicken Familien-Crossover gezaubert, der seine Freunde finden dürfte

Von Rainer Ruthe
01.09.2018

Es musste ja mal so weit kommen. Die modischen und beliebten SUV haben auch einer einstmals beliebten Klasse das Wasser abgegraben: Früher kaufte man einen Van, weil man viel transportieren musste oder wollte. Und so war ein Peugeot Partner Tepee für viele der gute Lastesel für alle Fälle des Lebens - und für viele Familien, die einfach rechnen mussten, der Famlien-Laster mit  dem Minimalkomfort. Doch mit dem unwiderstehlichen Aufkommen der SUV ist diese Fahrzeuggattung plötzlich unsexy geworden. Peugeot hat reagiert und den Hochdachkombi der anderen Art  kreiert, den man „Outdoor-Van“ nennt. Am 15. September startet er hierzulande.

Analog zu Modellen wie dem brandneuen Peugeot 508 basieren die neuen Hochdach-Vans ( Peugeot Rifter sowie seine Geschwister Citroen Berlingo und Opel Combo Life) auf der neuen flexiblen EMP2-Plattform. Deshalb kann Peugeot auch erstmals eine Version mit langem Radstand anbieten, die als L2 bezeichnet wird. In diesem halbwegs neuen Segment keine schlechte Idee. Die Außenlängen der beiden Rifter-Varianten L1 und L2 betragen 4,40 und 4,75 Meter. Auf Wunsch können beide mit einer dritten Sitzreihe oder Einzelsitzen in Reihe zwei ausgerüstet werden. Die Sitzmöbel machen einen guten Eindruck, Ergonomie und Einstellungsoptionen passen.

Mit der Bedienhilfe Magic Flat, die im zweiten Quartal 2019 verfügbar sein soll, lassen sich die Sitze auch vom Kofferraum aus mühelos umklappen. In der längeren Version L2 können die zwei Einzelsitze der dritten Reihe verschoben oder herausgenommen werden. So lassen sich, je nach Bedarf, Knieraum oder Kofferraum erweitern. In der zweiten Reihe sind alle drei Einzelsitze mit einer Isofix-Verankerung ausgestattet, so dass bis zu drei Kindersitze nebeneinander bequem befestigt werden können.

Platz haben alle satt, denn bereits in der Kurzversion mit fünf Sitzen fasst der Kofferraum zwischen 597 und 2.126 Liter Volumen. Sollen größere Sportgeräte wie Surfbretter mitreisen, ist auch das problemlos möglich. Ist der Beifahrersitz umklappbar, können Gegenstände bis zu einer Länge von 2,70 Metern eingepackt werden. Fällt das Surfbrett etwas länger aus, gibt es dann ja noch die Langversion L2. Hier darf es bis zu 3,05 Meter lang sein. Allerdings hat diese praktische Sache einen sehr teuren Haken: Wer den Beifahrersitz umklappen möchte, muss die höchste Ausstattungsstufe Allure wählen. Und die kostet fast 3.000 Euro mehr als die Einstiegsversion Access und immer noch knapp 2000 Euro mehr als das mittlere Komfortniveau Active. Apropos Preis. 1200 Euro beträgt der Aufpreis für die 35 Zentimeter längere Version L2 des Rifter, die laut Peugeot „einige Monate später“ eingeführt werden soll.

Eine wesentlicher Entwicklungsansatz der neuen Richtung bestand darin, dass Peugeot Rifter und seine Geschwister bei Citroen und Opel von vornherein nicht als Nutzfahrzeuge konzipiert wurden, sondern als Pkw. Deshalb verfügt der Rifter über eine Vielzahl von Fahrassistenzsystemen, die man sonst in diesem Nutzfahrzeugsegment nicht findet. Dazu gehören beispielsweise ein Head-Up-Display, eine adaptive Geschwindigkeitskontrolle, ein Spurwechselwarner, ein Müdigkeitswarner, ein Frontkollisionswarner als auch ein Flankenschutz, der den Fahrer oder die Fahrerin beispielsweise vor Pollern warnt und so unliebsame Beulen vermeidet. Allerdings gibt es  diese Gimmicks nur in der Top-Ausstattung Allure, und damit kostet der Rifter mit der derzeitigen Basis-Motorisierung – 110-PS-Dreizylinder-Turbobenziner – mindestens 23.990 Euro.

Die Franzosen haben offensichtlich von den deutschen Premium-Herstellern gelernt. Ein Beispiel dafür: Das Einstiegsmodell Access erscheint mit seinem Preis von 20.740 Euro zunächst günstig zu sein. Doch bei genauem Studium der Preisliste erkennt man den Lockvogel-Trick: Es gibt keine Klimaanlage, und auch viele andere praktische und nützliche Ausstattungsdetails sind gar nicht lieferbar. Will man mehr, wird es gleich viel teurer. Das von uns gefahrene Top-Modell Rifter BlueHDI 130 EAT8 Allure mit 130-PS-Diesel, Achtstufenautomatik und GT-Paket überspringt die magische 30.000-Euro-Grenze um 890 Euro! Sehr selbstbewusst für diese „Nutzfahrzeugklasse“.  
Peugeot geht davon aus, dass sich die meisten Dieselkunden für den 130 PS-Selbstzünder für mindestens 25.290 Euro entscheiden.

Nach unserer Testfahrt lautet das Urteil: eine gute Wahl. Das Triebwerk arbeitet leise, und es bietet mit seinen 300 Newtonmetern Drehmoment stets genügend Durchzugskraft, um im Alltag stressfrei voranzukommen. In dieser Klasse etwas Besonderes ist die Achtstufenautomatik, dabei handelt es sich um die neueste Entwicklungsstufe des japanischen Spezialisten Aisin. Die Bedienung erfolgt, wie bei Jaguar, über einen Drehschalter. Das sieht gut aus. In ihrer Qualität steht sie der ZF-Automatik, die von BMW eingesetzt wird, in keiner Weise nach. Der Aisin-Automat wechselt die Gänge so sanft, so situationsgerecht und so flott, dass man ihn gar nicht spürt. Das ist das beste Urteil; die 2.000 Euro sind gut angelegtes Geld, vor allem für Vielfahrer.

Die Franzosen sind konsequent, man könnte auch sagen: stur. Und so transferieren sie ihr so genanntes i-Cockpit auch in die neue Klasse der Crossover-Hochdach-Outdoor-Vans. Der erste Eindruck ist zwiespältig: Kann diese ungewöhnliche Kombination von hoch gelegtem Armaturenblock und niedrig angeordnetem abgeflachten Minilenkrad auch in einem Nutzfahrzeug funktionieren? Es sieht irgendwie merkwürdig aus. Aber es sieht nur so aus. Wenn man erst mal auf dem hoch eingebauten und bequemen Sitz Platz genommen und sich den Arbeitsplatz optimal eingerichtet hat, sieht die Welt ganz anders aus: Das passt ja auch in diesem Auto! Man schaut etwas von oben auf die Armatureneinheit. Die Zahlen lassen sich klar ablesen, und – anders als im 308 mit seinen merkwürdig gegenläufigen Skalen – drehen sich im Rifter die Zeiger wie gewohnt von links nach rechts. Das kleine Lenkrad liegt gut in der Hand, und mit ihm lässt sich der Kastenwagen sicher dirigieren, ohne jegliche Hektik. Die Lenkung ist auf diese Wagenklasse wirklich gut abgestimmt. Das gilt auch für die Feder-Dämpfer-Abstimmung, straff zwar, aber ohne eine Spur von Härte. Nach einer Weile hat man nicht mehr das Gefühl, in einem „Nutzfahrzeug“ zu sitzen, sondern eher in einem hoch gelegten Kombi der besonderen Art. Man fühlt sich einfach wohl in diesem Auto, sitzt gut, sieht gut und fährt zufrieden mit der Super-Automatik.

Klar, ein Hochdachkombi ist kein Sportwagen, aber eine Schnecke ist er auch nicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt auf freier Autobahn bei 180 km/h, der Standardsprint von Null auf Tempo 100 ist in 10.4 Sekunden erledigt. Als Normverbrauch gibt Peugeot für diese Version 4,4 Liter pro 100 Kilometer an. Übrigens ist der 130-PS-Diesel dank SCR-Kat mit AdBlue nach der neuesten Euro 6d-TEMP-Abgasnorm klassifiziert. Ebenso wie die anderen AdBlue-Diesel mit 100 PS, ab 23.290 Euro, mit 130 PS und Sechsgang-Handschaltung, ab 25.290 Euro und auch wie der 110-PS-Benziner mit Otto-Partikelfilter und Sechsgang-Handschaltung, ab 20.740 Euro.

Praktisch ist die optionale 3D-Navigation samt Sprachsteuerung, aber teuer (1.200 Euro für Active, 800 Euro für Allure). Mit TomTom Traffic bietet sie von der Verkehrsbelastung abhängige Alternativrouten in Echtzeit an, außerdem zahlreiche zusätzliche Informationen zu Parkplätzen, Tankstellen und lokalen Wetterverhältnissen. Dank Mirror Screen können Funktionen des Smartphones auf dem Touchscreen genutzt werden. Das System ist mit Mirror Link, Apple Carplay und Android Auto koppelbar. Außerdem finden sich in der Mittelkonsole zwei USB-Anschlüsse, ein AUX-Anschluss, ein Bluetooth-Anschluss und bei der Version Allure optional eine induktive Smartphone-Ladestation.

Ungemein hilfreich, vor allem im Stadtverkehr, sind die beiden Schiebetüren für den Fahrgastraum in der zweiten Reihe. Wer sich immer wieder geärgert hat, wenn er in engen Parklücken bei normal öffnenden Türen die Kids anschnallen musste, wird sich über diese kinderfreundliche Lösung freuen.

Der Rifter ist der Meister der Staufächer. Fast überall findet man sie, sowohl in der Mittelkonsole oder über den Köpfen der vorderen Passagiere oder im Boden des Fonds. Clever: Weil der Beifahrer-Airbag im Dachhimmel eingebaut ist,  gibt es somit Platz für einen großen und kühlbaren Stauraum auf der Beifahrerseite mit einem für dieses Segment einzigartigen Fassungsvermögen von bis zu 186 Litern. Und in der voluminösen Mittelkonsole findet man ein unterarmtiefes Riesenfach, in das zwei 1,5-Liter-Flaschen passen, welche die außerdem die dort befindliche 12-Volt-Steckdose nicht behindern. Auch das ist einmalig.

Peugeot hat zudem das so genannte Zenith-Dach mit der umlaufenden LED-Ambientebeleuchtung weiterentwickelt. Es besteht aus einem einteiligen Glaselement, das von einem elektrischen Rollo abgedunkelt werden kann. Am Dach entlang befindet sich eine schwebende, lichtdurchlässige Arche mit Staufächern von bis zu 14 Liter Volumen.

Die pfiffigen Franzosen wollen ihre neue Linie konsequent durchziehen – mit einem Allrad-Rifter für potentielle Abenteuer-Camper. Dieses Modell soll Mitte nächsten Jahres kommen, allerdings wegen des neuen WLTP-Messzyklus nur in einer „Basis-Version“. Sonst würde das Auto zu schwer. Deshalb muss der geneigte Kunde selbst Hand anlegen, um seinen Camper aufzuhübschen. Nicht die beste Lösung.

PS. Das „alte“ Nutzfahrzeug Partner wird es in neuer Aufmachung weiter geben; das völlig überarbeitete Auto startet im November,  zwei Monate nach dem „neuen“ Rifter, der schon ab 15.September zu haben ist.


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide