SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Corona - GT hilft

Die Tafeln können hungernden Menschen nicht helfen wie sonst. Kurzarbeit. Arbeitslosigkeit. Familien in Not. Tiere in den Zoos hungern. Tierheime haben kein Futter. GT hilft mit Infos und mehr. Das Corona-Spezial.

Ukraine-Krieg ...

... eine Doku, die nicht von denen da oben diktiert wird, sondern von Sachkenntnis und Verstand. Lesen Sie:

"Putin ist böse. Schröder ist böse. Schlachtet sie!" 11-3-2022

Der Westen in der Falle – die beeindruckende Bilanz grüner Außenpolitik 8-3-2022

Spenden auch Sie

mit jedem Scheinchen werden Sie Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes, Hilfe für Bedürftige, Wettstreit um Gerechtigkeit einsetzt.

Spenden-Konto

GT - N. Gisder, Hrsg.

IBAN

DE09100700240603798002

Verwendungszweck:

Spende für GT

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Malta, ein Verbrecherstaat? Der Fall Daphne Caruana Galizia

GT RNG
16.10.2020

Malta, ein Staat, den man boykottieren sollte. Ein Staat, der sich bestimmt nicht für Julian Assange einsetzt. Ein Staat, in dem die Menschenrechte de facto nicht existent sind. Ein Verbrecherstaat? Drei Jahre nach der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia in Malta zeigen die maltesischen Behörden noch immer kaum Engagement dabei, den Fall aufzuklären.  lesen

US-Atombomben aus Deutschland abziehen

Zum Internationalen Tag für die vollständige Beseitigung von Atomwaffen am 26. September

Von Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE
25.09.2020

 

Die Bundesregierung muss ihrer Verantwortung bei der atomaren Abrüstung endlich gerecht werden und, wie von einer überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung gefordert, den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland in die Wege leiten. Die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags der UNO darf aus Deutschland nicht länger blockiert werden, zumal nur noch fünf Staaten fehlen, damit er in Kraft treten kann. lesen

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Auto und Mobiles » Mitsubishi - Index

Manchmal ist weniger sogar mehr

Praxistest Mitsubishi Space Star Select Plus 1.2

Von Rainer Ruthe
20.12.2021

Ein Dauer-Sondermodell mit besserer Ausstattung und geringerem Preis dank sogenanntem Aktions-Rabatt – und das nicht nur kurze Zeit – ist eine Spezialität der Japaner. Und diese spezielle Modellpolitik kommt bei den Käufern richtig gut an – der Kleinstwagen Space Star ist der bestverkaufte Mitsubishi seit Jahren. Mitsubishi ist die Firma mit den drei Diamanten im Logo; das japanische Wort ,,Mitsu" bedeutet auf Deutsch ,,drei" und ,,bishi" steht für ,,Diamanten".

Knapp 145.000 Kleinstwagen sind 2020 neu zugelassen worden, und damit fast 90.000 weniger als im Vorjahr. Dieses Minus hat zwar auch mit Corona zu tun, doch die Hauptursache liegt woanders: Für immer mehr Hersteller werden die renditeschwachen Minis unattraktiv. Der eh schon geringe Gewinn pro Auto ist durch die Verschärfung der Abgasnorm unter Druck geraten. Das erfordert zusätzliche Technik, für die bei der preissensiblen Käuferschaft die Zahlungsbereitschaft fehlt. Im großen VW-Konzern gibt es diese schon nicht mehr: Skoda Citigo und Seat Mii sind Vergangenheit. Und im PSA-Konzern laufen die Kleinstwagen Citroën C1 und Peugeot 108 aus; sie bekommen keine Nachfolger.

Da freut man sich umso mehr über einen lieferbaren Mitsubishi-Kleinstwagen, der im Modelljahr 2021 mit etlichen Neuerungen aufwartet – und manche Überraschung bietet. Mit dem neuen Markengesicht Dynamic Shield sowie mit der geänderten Heckpartie inklusive angedeutetem Diffusor tritt der Kleinstwagen auf wie ein Großer und zeigt so: Ich bin wer! Für die Aufwertung des relativ alten Space Star gibt es gute Gründe: Seit 2014, dem ersten vollen Verkaufsjahr, ist der Kleine hierzulande das bestverkaufte Mitsubishi-Modell. Im vergangenen Jahr konnten die Japaner über 20.300 Stück an Frau oder Mann bringen. Und damit mehr als Skoda vom Fabia (19.638) oder Seat vom Ibiza (14.838) verkaufen konnten.

Zuweilen ist weniger sogar mehr. Wie eben beim Space Star des Modelljahres 2021. Jetzt gibt nur noch einen Motor. Der alte Dreizylinder mit einem Liter Hubraum und 71 PS scheiterte an der neuen schärferen Abgasnorm Euro 6d. Der zweite im Bunde, der 1,2 Liter große Dreizylinder mit 80 PS, hat diese Hürde genommen, dabei allerdings durch die aufwendigere Abgasreinigung neun PS verloren.

Nur noch 71 PS? Na und! Schließlich wiegt der Space Star ja auch nur 985 Kilogramm. Und vor allem: Das nunmehr einzig übriggebliebene Triebwerk ist in jeder Hinsicht ein Gewinn. Der überarbeitete Dreizylinder-Sauger überrascht mit einer bemerkenswerten Elastizität, die das Resultat langhubiger Motorauslegung (75 mm Bohrung und 90 mm Hub) sowie aufwendiger Bauart (variable Ventilsteuerung MIVEC) ist. Der verbesserte Drehmomentverlauf - die 102 Newtonmeter des Vollaluminium-Triebwerks liegen bereits bei 3500 Touren an – sticht schon auf dem Papier die 88 Newtonmeter des gestrichenen Einliter-Dreizylinders aus, die zudem erst bei hohen 5000 Umdrehungen parat standen. Die nunmehr 71 PS des 1,1-Liter-Drillings werden laut Datenblatt bei 6000 Umdrehungen pro Minute erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 167 km/h, und aus dem Stand vergehen lange 14,1 Sekunden bis Tempo 100. Die Papierwerte lassen eigentlich nichts Gutes erwarten. Doch grau ist alle Theorie. In der Praxis schlägt sich der Kleinstwagen mit dem turbolosen Dreizylinder nämlich erstaunlich gut. Der 1,2-Liter-Drilling braucht gar keine hohen Drehzahlen, um munter zu agieren. In den meisten Lebenslagen bewegt man sich im Gehör schonenden Drehzahlbereich von 2000 bis 3000 Touren. Wer allerdings mit diesem Autochen ausgesprochen sportlich fahren will, sitzt ohnehin im völlig falschen Gefährt! Wer hingegen günstig von A nach B kommen will, fährt hier im richtigen Auto.

Auch an den vergleichsweise hoch angeordneten Schaltstock des serienmäßigen Fünfganggetriebes gewöhnt man sich rasch; nach kurzer Zeit freut man sich über seine griffgünstige „Höhe“. Die fünf Vorwärtsgänge lassen sich, wenn auch mit etwas längeren Wegen, leicht einlegen. Der fünfte ist recht lang übersetzt, so dass schon an leichten Steigungen zurückgeschaltet werden muss. Nur der Rückwärtsgang weigert sich zuweilen wie ein störrischer andalusischer Esel, seiner Aufgabe nachzukommen.

In der Stadt ist der wendige Kleinstwagen in seinem Element. Wie es sich für ein optimales City-Auto gehört, erweist er sich als Muster an Handlichkeit: Nur 9,2 Meter benötigt er für ein schnelles Wendemanöver.

Was sofort nach dem Einsteigen aufgefallen ist: Mit der für einen Kleinstwagen stattlichen 1,51 Meter Höhe - das sind sogar sechs Zentimeter mehr als beim aktuellen VW Golf 8! - sitzt man selbst in der untersten Einstellung ungewöhnlich erhaben. Daran muss man sich erst gewöhnen. Dafür steigt man in diesen Mini auch so bequem ein wie in ein City-SUV. Zudem hat man dank erhöhter Sitzposition und großer Fensterflächen eine überdurchschnittlich gute Rundumsicht. Da wirkt es sogar als Luxus, in der Kleinstwagenklasse serienmäßig eine farbige Rückfahrkamera beim Einparken nutzen zu können. Braucht man eigentlich nicht, ist jedoch super.

 Auf der Autobahn schnurrt der Dreizylinder zwischen 120 und 130 km/h überraschend leise vor sich hin. Er klingt weder angestrengt noch nach dem Dreizylinder typischen schnarrenden Sägeklang. Eher etwas dumpf, aber nicht störend. Wer sich zur möglichen Höchstgeschwindigkeit von 167 km/h hangeln will, braucht viel Zeit und muss mit einer hohen Geräuschkulisse rechnen. Das macht keinen Spaß, also lieber zurück zur Autobahnrichtgeschwindigkeit.

Der Werksverbrauch der Version mit Fünfgang-Handschaltgetriebe liegt bei 4,7 Litern Super E10 pro 100 Kilometer nach der neuen WLTP-Norm. Den vom Werk angegebenen Verbrauchswert haben wir im Alltag angesichts der Umstände (nasskaltes Wetter und Winterreifen) zwar nicht erreicht, doch wir waren ganz nahe dran. Auf den insgesamt 1450 Testkilometern verbrauchte der Space Star im Schnitt nur 4,8 Liter Super E10 pro 100 Kilometer, bei schneller Autobahnfahrt waren es 6,5 Liter und bei der obligatorischen Sparfahrt lediglich 4,2 Liter pro 100 Kilometer. Damit sind auch mit dem kleinen 35-Liter-Tank gut 600 Kilometer am Stück drin.

Die Mitsubishi-Ingenieure haben dem überarbeiteten Fahrwerk im Rahmen der begrenzten Möglichkeiten recht gute Manieren anerzogen. Unebenheiten werden trotz des kurzen Radstandes ganz ordentlich ausgebügelt, wenngleich Nickschwingungen nicht unterbunden werden können. Gut, aus Kostengründen lässt sich das Lenkrad nicht in der Tiefe verstellen, dennoch findet man nach einigem Hin und Her eine anständige Arbeitsposition.

Eingewöhnen muss man sich hingegen bei der merkwürdig ausgelegten elektromechanischen Lenkung: Sie agiert in der Mittellage recht diffus, und auch das wichtige Rückstellmoment ist nur rudimentär vorhanden. Jede kleine Bewegung am Lenkrad ruft eine diffuse Richtungsänderung hervor; und nach der Kurve stellt sich das Lenkrad nicht selbstständig zurück, sondern muss händisch in die Geradeauslage gebracht werden. Erst nach einiger Zeit hat man sich an diese Besonderheit gewöhnt – und mit dieser Auslegung arrangiert.

Aus einem anderen Jahrhundert scheint der altmodische Stift im Tacho zu stammen, mit dem man die Ansichten auf dem kleinen Display wechselt. Bei längeren Fahrten ruft man ja durchaus öfter mal Tageskilometerzähler, Durchschnittsverbrauch oder die Restreichweite ab. Dafür muss man sich jedes Mal etwas nach vorn beugen und während der Fahrt (!)  hinter das Lenkrad greifen, um den kleinen Stift zu drücken.

Für eine angenehme Überraschung sorgt der Kleine bei einem ganz speziellen Langstrecken-Test: Selbst nach fünfstündiger Nonstop-Fahrt „beschwerte“ sich das verlängerte Rückrat nicht beim Fahrer. Die Sitze sind für einen Kleinstwagen erstaunlich gut geraten, fest gepolstert sowie groß genug dimensioniert, wenn auch nahezu ohne Seitenhalt. Doch den vermisst man auch nicht in diesem Auto. Und wegen der fehlenden Seitenwülste entfällt der permanente und irgendwann sogar schmerzende Druck auf Schultern und Oberschenkel, den man als große Person heutzutage in so vielen Modellen ertragen muss. Es klingt verrückt: Der kleine Space Star hat bequemere Sitze als viele größere und teurere Autos. Weniger ist eben auch in dieser Beziehung mehr! Überraschende Erkenntnis: Der Kleine taugt auch für die große Überland-Fahrt.

Für einen Kleinstwagen mit weniger als einer Tonne Gewicht dürfen beachtliche 460 Kilogramm zugeladen werden. Der 3,84 Meter lange, nur 1,67 Meter breite und 1,51 Meter hohe Kleinstwagen bietet zudem überraschend viel Raum für die Passagiere. Vorn reist man schön luftig, allerdings auch mit Schulterkontakt, wenn man kein kleiner Japaner, sondern ein ausgewachsener Europäer ist. Selbst im Fond müssen sich dank 2,45 Meter Radstand zwei Erwachsene nicht ungebührlich zusammenfalten. Nur ganz hinten wird es dann richtig eng, denn da ist der Überhang winzig.  Für das Gepäck oder den Einkauf bleibt nicht mehr viel Platz übrig. Für zwei Wasserkästen reicht es, und das Kofferraumvolumen lässt sich ja im Bedarfsfalle von schmalen 209 auf 881 Liter Volumen erweitern. Eine völlig ebene Ladefläche entsteht dann allerdings nicht.

Fazit. Dass der Mitsubishi Space Star ein nahezu perfekter (Zweit-)Kleinstwagen für die Stadt ist, dürfte kein Geheimnis sein. Aber taugt er auch als (Erst-)Kleinstwagen für alle Fälle? Für Singles und Pärchen auf jeden Fall! Für einen heutzutage selten niedrigen Kampfpreis bietet der Space Star ein schickes Design, einen sehr effizienten Motor, für diese Klasse sehr gute Sitze sowie viel Ausstattung und einige Sicherheits- und Assistenzsysteme: Wir fahren nämlich eine Mitsubishi-Spezialität. Das neue Dauer-Sondermodell Space Star 1.2 Select Plus. Hier zeigt sich die ganz besondere Modellpolitik von Mitsubishi Deutschland: Mehr Ausstattung rein und dafür Preis runter! Diese Kleine punktet in der Kleinstwagenklasse mit einer geradezu riesigen Ausstattungsvielfalt: Automatisches Start-Stopp-System, digitaler Radioempfang DAB+, LED-Rückleuchten, USB-Schnittstelle, schwarze 15 Zoll Leichtmetallfelgen, 6.5 Zoll Touchscreen, Apple CarPlay und Android Auto-Kopplung, Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprecheinrichtung, elektrisch beheizbare Außenspiegel, elektrische Scheibenheber hinten, höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, Multifunktionslenkrad und Schaltknauf in Leder, Scheiben ab B-Säule stark abgedunkelt, zweistufige Sitzheizung vorn, gemusterte Stoffsitze mit Ziernaht. Zudem werten viele Chromapplikationen und Klavierlackflächen den Innenraum optisch auf. Und jetzt kommt der Clou: Inklusive ist auch ein Dauer-Aktions-Rabatt von 2000 Euro! So werden aus 15.190 Euro plötzlich 13.190 Euro für ein sparsames Allinklusive-Auto mit fünf Jahren Garantie.

Und das Basismodell ist nach Abzug des 2000-Euro-Aktionsrabatts mit einem Preis von 7990 Euro derzeit der billigste Neuwagen in Deutschland!


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide