SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Corona - GT hilft

Die Tafeln können hungernden Menschen nicht helfen wie sonst. Kurzarbeit. Arbeitslosigkeit. Familien in Not. Tiere in den Zoos hungern. Tierheime haben kein Futter. GT hilft mit Infos und mehr. Das Corona-Spezial.

Spenden auch Sie

mit jedem Scheinchen werden Sie Teil der Gemeinschaft, die sich für die Freiheit des Wortes, Hilfe für Bedürftige, Wettstreit um Gerechtigkeit einsetzt.

Spenden-Konto

GT - N. Gisder, Hrsg.

IBAN

DE09100700240603798002

Verwendungszweck:

Spende für GT

GT in Zahlen:

Mehr als 350 Autoren berichten aus 194 Ländern; 700.000 Leser im Monat finden auf 19.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Nahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. lesen

Kirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte. lesen

Aus den Universitäten und Hochschulen. lesen

Libyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. lesen

Kosovo, der jüngste Staat in Europa - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. lesen 

China Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. lesen

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. lesen

Messen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. lesen

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Behauptung des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, tatsächlich jedoch lediglich die Kurden zu bekämpfen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Gysi und Sevim Dagdelen in ihren Kommentaren. lesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Akquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

GT, Verlagsleitung, Laasower Straße 12, 15913 Straupitz.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT wird von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Dauerstreit und Debatte in GT

Coca-Cola - Aus für 550 Familien
Syrien und der Krieg
TTIP - der Verrat
Jan Böhmermann - der Verrat II
Fracking - der Verrat III
SPD - der Chef-Umfaller
Paris - alles gut?
Gentechnik: lecker!
Wider den Leinenzwang
Menschenrechte
Verletzungen
Geheimdienste 

Liebe Leser,

mehr als 490.000 Mal hatten Leser mit Ihrem "Like" Zustimmung zu einzelnen Artikeln und/oder zu GT insgesamt bekundet. Wir nennen diese Leser Abonenten. Doch den Facebook-Button - bis Mai 2018 in GT auf der Startseite sowie hinter jedem Artikel angeboten - haben wir im Zusammenhang mit der DSGVO-Diskussion 2018 abgeschaltet. So soll über diesen Weg kein Leser durch diesen Button unwillentlich Daten an Facebook senden. Lediglich noch auf der GT-Firmenseite bei Facebook selbst können Leser für GT stimmen - und tun das bitte auch.

Am besten gleich hier und jetzt

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Gasthaus "Zur Byttna" - Straupitz im Oberspreewald

Das Gasthaus "Zur Byttna" an der Cottbuser Straße 28 in Straupitz hat einen eigenen, einen ganz unverwechselbaren Charme. Das liegt sicherlich an den Köchen, die beste Wildgerichte zaubern, den Beilagen das gewisse Etwas bei-zaubern und Arrangements präsentieren, bei denen schon der Anblick zu einer kulinarischen Kostbarkeit wird. Kein Wunder, dass die Gäste Anfahrten aus Berlin und Dresden nicht scheuen. Und wer nach dem Festmahl im Oberspreewald noch einen Tag bleiben will, dem helfen die Gästehäuser des schönsten Dorfes im Osten. lesen

Sie sind hier:  » Auto und Mobiles » Mercedes-Benz - Index

Internationale Avantgarde im Dialog

PM GT rms
15.07.2011
  • Auftakt der „Avantgarde Diaries“ von Mercedes-Benz in Berlin: dreitägiges Festival und neues digitales Interview-Magazin
  • Raf Simons, Inhaber des gleichnamigen Modelabels und Kurator des Berliner „Avantgarde Diaries – Transmission1“ Festivals,  inszeniert mit weiteren Künstlern das Concept A-CLASS
  • Drei Tage lang trifft sich die internationale Avantgarde in Berlin

Heute starteten im Berliner Congress Center am Alexanderplatz die „Avantgarde Diaries“ von Mercedes-Benz. Bis zum 17. Juli 2011 stellen unter dem Kuratorium von Modedesigner Raf Simons, Chefdesigner der Modemarke Jil Sander, Künstler und Trendsetter ihre Sicht auf die Welt von heute und morgen dar und diskutieren darüber mit Experten sowie der Öffentlichkeit. Damit bietet Mercedes-Benz eine kreative Plattform, auf der gesellschafts- und zeitrelevante Themen rund um Kunst, Mode, Musik, Innovation, Trend, Kultur und Automobil diskutiert werden.

„Als Erfinder des Automobils hat Mercedes-Benz mit einer Vielzahl von Innovationen Sicherheit, Komfort und Fahrspaß weiterentwickelt und zahlreiche neue Fahrzeugklassen im Premiumsegment geschaffen. Mit unserer neuen Generation der Kompaktwagen werden wir auch in diesem Segment wieder Maßstäbe setzen“, sagte Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars, bei der Eröffnung der Veranstaltung. Raf Simons fügte hinzu: „Mercedes-Benz bedeutet für mich persönlich sehr viel. Die Marke beeinflusst mich seit meiner Kindheit.“

Avantgardistische Inszenierung des Concept A-CLASS

Ein Höhepunkt des „Avantgarde Diaries – Transmission1“ Festivals in Berlin ist die künstlerische Inszenierung des Concept A-CLASS. Gemeinsam mit dem französischen Lichtspezialisten Thierry Dreyfus und dem deutschen Produktdesigner Konstantin Grcic verbindet die niederländische Konzept- und Multimedia-Künstlerin Germaine Kruip dabei den perfektionierten Purismus von Raf Simons mit dem Pioniergeist der Marke Mercedes-Benz. In einer Gesamtinszenierung aus Raum, Licht, Laser und Mobiliar wird der Besucher animiert, das Neue zu entdecken. So bringt die Inszenierung eindrucksvoll zum Ausdruck, dass Neugier und Freude an der Überwindung bestehender Grenzen – nicht nur bei Mercedes-Benz – der Antrieb für Innovation und Fortschritt ist.

Das in beeindruckender Weise inszenierte Showcar gibt einen Ausblick auf die neue A-Klasse und macht damit neugierig auf die neue Kompaktwagengeneration von Mercedes-Benz, die in den nächsten vier Jahren in vier Varianten auf den Markt kommt. Damit unterstreicht die Marke mit dem Stern ihren Führungsanspruch und demonstriert, dass sie auch in Zukunft richtungweisend sein wird.

„First we take Berlin …“

Als Veranstaltungsort des ersten „Avantgarde Diaries“ Festivals wurde mit dem Berliner Congress Center am Alexanderplatz ein Gebäude gewählt, das passend zur Veranstaltung als beste deutsche Architekturavantgarde gilt. Drei Tage lang wird dieser eindrucksvolle Bau, den der vom Bauhausstil beeinflusste Architekt Hermann Henselmann entworfen hat, zum Zentrum nationaler und internationaler Vordenker. Auf der Bühne, in Lounge und Studio sowie in der Showcar Suite finden Ausstellungen, Diskussionen und Performances statt.

Das Berliner „Avantgarde Diaries“ Festival mit dem Titel ‚Transmission1’ ist der Auftakt einer außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe, die in weiteren internationalen Metropolen Station machen wird.

„Avantgarde Diaries – Transmission1“ im Berliner Congress Center am Alexanderplatz ist am 16. und 17. Juli 2011 von 12:00 bis 24:00 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Digitales Interview-Magazin

Wer die Veranstaltungen nicht vor Ort besuchen kann, hat die Möglichkeit, unter www.theavantgardediaries.com mit den Protagonisten in Kontakt zu treten. Zeitgleich mit der Veranstaltung in Berlin startet Mercedes-Benz dieses digitale Interview-Magazin, das einen persönlichen Blick auf Innovationen, außergewöhnliche Ideen und Menschen wirft, die stilbildend und richtungweisend sind. Das im Herzen New Yorks produzierte Online-Format präsentiert Woche für Woche interessante Geschichten spannender Charaktere aus den Bereichen Mode, Design, Musik, Film und Mobilität. Namhafte Designer, Chefredakteure, Galeristen, Art-Direktoren oder Pop-Ikonen stellen hier künftig Menschen aus ihrem persönlichen Umfeld vor, deren Ideen und Arbeiten sie inspirieren. So trifft beispielsweise Gallerist Johann König auf den Künstler Tue Greenfort, und der New Yorker Art Director Eddie Brennan stellt den amerikanischen Objektkünstler Dustin Yellin vor.

Seit 125 Jahren immer der Zeit voraus

Mit den „Avantgarde Diaries“ unterstreicht Mercedes-Benz nachhaltig seinen Führungsanspruch in der automobilen Kultur. Seit Carl Benz und Gottlieb Daimler gehört es zum Selbstverständnis der Marke mit dem Stern, das Automobil immer wieder neu zu erfinden, technologisch weiterzuentwickeln und mit Ikonen, wie beispielsweise dem 540 K aus dem Jahr 1936, dem 300 SL Flügeltürer von 1955, und künftigen Klassikern wie dem aktuellen CLS sowie ab 2012 der neuen sportlichen A-Klasse, Maßstäbe zu setzen. Die Marke mit dem Stern faszinierte im ausgehenden 19. Jahrhundert die Reichen und Adligen in Europa genauso wie sie heute die Menschen rund um den Globus begeistert.

Zahllose Regisseure wie Alfred Hitchcock sowie renommierte Künstler wie Andy Warhol und Musiker wie Ringo Starr ließen sich vom Stern und seinen Fahrzeugen inspirieren und schufen in ihrem Genre Klassiker der Moderne.

In seiner Geschichte hat Mercedes-Benz immer wieder wie keine andere Automobilmarke der Welt unter Beweis gestellt, dass sie ihrer Zeit voraus ist.

Vorreiter der automobilen Entwicklung zu sein, ging aber immer auch einher mit der Demokratisierung technischer Innovationen. Mit Innovationen wie dem Airbag, ABS und ESP ® ist Mercedes-Benz seit jeher richtungweisend und branchenprägend für die gesamte Automobilindustrie. In Fahrzeugen der Luxusklasse eingeführt, gehören die meisten Sicherheits- und Komfortfeatures heute in allen Fahrzeugsegmenten zur Serienausstattung.

Mit den „Avantgarde Diaries“ knüpft Mercedes-Benz an diese Tradition an, denn die Automobilindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit faszinierenden Fahrzeugen, neuen Mobilitätskonzepten und innovativen Antriebstechnologien stellt sich Mercedes-Benz bereits heute diesen Herausforderungen und zeigt sich als verantwortungsbewusste Marke, die bestens für die Zukunft gerüstet ist.

Der Kurator und die Künstler

Die Künstler wurden durch Raf Simons ausgewählt, den Kurator des Berliner „Avantgarde Diaries – Transmission1“ Festivals. Jeder Künstler wird die Möglichkeit haben, eine Ausstellung, eine Performance, ein Konzert oder eine Installation zu zeigen oder sogar ein Kunstwerk zu enthüllen.

Raf Simons ist Industrie- und Modedesigner und stammt aus Belgien. 1995 gründete er seine eigene Marke „Raf Simons“ für Herrenbekleidung und wurde 2005 Chef-Designer bei der Jil Sander AG. Er lebt und arbeitet in Antwerpen, Mailand und Paris. Seine Aufgabe bei den Avantgarde Diaries besteht darin, als renommierter Designer das Festival „Transmission1“ in Berlin mit seinem kreativen Input zu prägen.

Peter Saville ist ein britischer Artdirector aus Manchester und wurde vor allem durch seine Albumcover für Joy Division, OMD, New Order und andere Bands bekannt, die beim Musiklabel Factory Records unter Vertrag standen.

Seine Arbeiten – beispielsweise das legendäre Cover für die Single Blue Monday von New Order in Form einer 8-Zoll-Diskette oder das Cover für das Album Unknown Pleasures von Joy Division – zeichnen sich durch einen minimalistischen Stil aus, der sich auf das Wesentliche konzentriert. Er führt sein eigenes Unternehmen namens Peter Saville Associates. Neben seiner Arbeit für die Musikindustrie war er auch für Kunden wie CNN, Adobe Systems, Givenchy und Stella McCartney tätig. Peter Saville stellt seinen eigenen Mercedes-Benz SL 500 mit dem Baujahr 1998 im Foyer des ersten Stocks aus. Aus dem Auto ertönt der Song „Transmission“ von Joy Division, eine Anspielung auf die berühmten Albumcovers dieser Band, die von Peter Saville gestaltet wurden. Die Installation ist somit ein persönliches Bekenntnis des Künstlers zu seiner Beziehung mit der Marke.

Konstantin Grcic ist ein Industriedesigner aus Deutschland. Er gilt allgemein als einer der einflussreichsten Designer aus Deutschland. Im Jahr 1991 gründete Grcic die Designagentur KGID (Konstantin Grcic Industrial Design) in München. Er hat danach Möbel, Leuchten und Accessoires für zahlreiche führende Designunternehmen entworfen. Sein wohl bekanntestes Stück ist ein Sitzmöbel aus Osorom-Kunststoff, das er 2002 entwarf. Grcic erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit. Seine Lampe MAYDAY ist seit 2001 Bestandteil der ständigen Sammlungen des Museum of Modern Art in New York. In Anlehnung an die Showcar-Installation werden die Stühle 360°/Margis von Grcic mit einer Beleuchtung versehen, die allen Gästen die ganz spezielle Atmosphäre einer Art-Lounge vermittelt.

Michael Clark ist schottischer Tänzer und Choreograph. Er studierte an der Royal Ballet School in London. Im Jahr 1984 gründete er Michael Clark and Company. Seitdem arbeitete er mit vielen renommierten Künstlern und Tanzensembles zusammen. In letzter Zeit wurden seine neuesten Arbeiten auf der Biennale in Venedig 2009 aufgeführt, und seine Arbeit „Come, Been and Gone“, moderne Tanzchoreographien zur Musik von David Bowie, Lou Reed und Iggy Pop, begeisterte die Zuschauer im Oktober 2010.

Michael Clark und seine Tanz-Company werden eine seiner berühmten Choreographien zur Musik von David Bowie im Studio aufführen.

Jo-Ann Furniss ist Herausgeberin, Kreativdirektorin und Texterin und war zwischen 2004 und 2011 als Chefredakteurin von Arena Homme Plus tätig. Sie hat an verschiedenen Publikationen einschließlich i-D, The Face, Sleazenation und Another Magazine mitgearbeitet. Außerdem schrieb sie wichtige Beiträge für die Zeitung The Independent, The New York Times, Style.com, Vogue Hommes International (Japan) Colors, Dazed and Confused und für das Love Magazine. Zudem arbeitete Jo-Ann Furniss mit verschiedenen Marken zusammen, darunter Mugler, Giles, Emanuel Ungaro und Louis Vuitton.

Die Artikel von Jo-Ann Furniss erschienen auch in verschiedenen Büchern wie Raf Simons: Redux, Ghetto, Fashion Now: i-D Selects the World's 150 Most Important Designers und Fashion Now 2. Sie arbeitet derzeit gemeinsam mit Jefferson Hack als Herausgeberin an einem Buch, das anlässlich des 20. Jahrestages der Gründung des britischen Magazins Dazed and Confused erscheint. Gemeinsam mit ihren renommierten Gästen Tim Blanks und Paul Morley wird sie die Zuschauer durch ein Symposium mit dem Thema „Popculture” führen und den Besuchern Einblicke in die Welt von Design, Mode und Musik vermitteln.

These New Puritans ist eine britische Band aus Southend-on-Sea. Die Band besteht aus Sänger Jack Barnett, seinem Zwillingsbruder George Barnett, Thomas Hein und Sophie Sleigh-Johnson. Mit ihrem Debütalbum Beat Pyramid sorgten sie 2008 erstmals für Aufsehen. Ihr zweites Album Hidden ist durch die späteren Arbeiten von Steve Reich, japanische Perkussionisten und insbesondere die Kompositionen von Benjamin Britten beeinflusst. Für dieses Album arbeiteten sie mit einem einzigartigen Ensemble zusammen, das neben einem Pianisten mit minimalistischer Spielweise auch eine 13-köpfige Kapelle mit Holz- und Blechblasinstrumenten umfasste. Sie gingen mit ihrem Werk auf Live-Tour und erhielten herausragende Kritiken für ihre Arbeit. These New Puritans werden ein einstündiges Live-Konzert im Studio geben, das von Synthesizern und Automotoren von Mercedes begleitet wird.

Peter De Potter ist ein belgischer Künstler. Seit 1996 lieferte er sowohl als Künstler als auch als Texter Beiträge für belgische (einschließlich Weekend Knack) und internationale Publikationen (einschließlich i-D). Er war außerdem an den Ausstellungen „The Fourth Sex“ (Pitti Immagine, Florenz, 2003) und „Excess“ (Pitti Immagine, Florenz, 2004) beteiligt. Außerdem war er der Kurator von NEO80 (Pitti Immagine, Florenz, 2004), wo auch seine Videoskulptur „The Young Gods“ ausgestellt wurde. Die Arbeiten von Peter De Potter wurden in verschiedenen Magazinen veröffentlicht, darunter Arena Homme Plus und Atmosphere. Peter De Potter wird eine fotografische Installation auf der Fensterfassade des ersten Stocks realisieren. Die Serie zeigt Bilder beträchtlicher Größe aus dem persönlichen Archiv des Künstlers.

Germaine Kruip ist eine niederländische Künstlerin. Ihre Arbeiten wurden auf zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

Raf Simons sammelte ihre Kunst einige Zeit lang und arbeitete mit ihr gemeinsam an der Gestaltung des Jil Sander Flagship Store in New York. Sie lebt in Amsterdam und Brüssel. Germaine Kruip stellt zwei riesige Kunstinstallationen in beiden Treppenhäusern des BCC aus. Die Konfrontation der beiden Kunstwerke, von denen das eine aus Marmor und das andere aus Leichtmetall besteht, führt zu einem Kontrast aus Schwere und Leichtigkeit, Helligkeit und Dunkelheit.

Begüm Sekendiz Boré ist eine französisch-türkische Journalistin und arbeitet für Mode- und Kunstmagazine. Sie führt ein eigenes Blog mit der Bezeichnung „Dandy Gum“, in dem sie häufig auf die Arbeiten von Raf Simons Bezug nimmt. Sie lebt und arbeitet in Paris.

Peter Henderson ist Modejournalist und schreibt für bedeutende Publikationen. 2008 trug er häufig selbst hergestellte Lego-Accessoires, was thecoolhunter.net dazu veranlasste, ihn als „Hipster der Generation Y“ zu bezeichnen, der „seine glücklichen Erinnerungen an die Zeit pflegt, als er noch als Kind mit den Bausteinen spielte“. Peter Henderson hat sein eigenes Blog „Hapsical“, in dem er über seine Gedanken zu Mode und Kunst schreibt. Er ist ein großer Fan von Raf Simons und dessen Arbeit.

Goose ist eine belgische Elektro-Rockband, die aus den Mitgliedern Mickael Karkousse, Dave Martijn, Tom Coghe und Bert Libeert besteht und im Jahr 2000 gegründet wurde. Sie nahmen zwei Platten auf und veröffentlichten 2002 ihre Debüt-Single „Audience“, die weltweit in Werbespots verwendet wurde.

Goose spielen ihren Elektro-Rocksound live im Studio. Außerdem werden sie die Party in der Nacht nach den Live-Auftritten als DJs begleiten.

Fischerspooner ist ein Electroclash-Act aus New York City.


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Mercedes, Avantgarde, Diaries, Simons, Peter, Marke, Künstler, Transmission1, Berlin, Berliner, Grcic, Musik, Arbeit, Designer, Stern, Studio, Installation, Saville, Innovationen, Kurator, Festivals, Potter, Publikationen, Menschen, Germaine, Kruip, Showcar, Festival, Furniss, Außerdem, Veranstaltung, Magazin, Inszenierung, Fahrzeugen, Interview, CLASS, Konstantin, Design, Division, Pitti, Clark, Concept, Michael, Alexanderplatz, Congress, Center, Sander, Album, Florenz, Kunst, Immagine, Ausstellungen, Ikonen, Puritans, Barnett, Lounge, Woche, Accessoires, Möglichkeit, Deutschland, Jahren, Klasse, Zukunft, Führungsanspruch, Beiträge, Bowie, Zuschauer, Order, Herausgeberin, Internationale, Cover, Company, Gästen, David, Single, Stocks, Paris, Automobilindustrie, Dazed, Confused, Fashion, Herausforderungen, Konzert, Arena, Homme, Magazine, Künstlers, These, Ideen, Auftakt, Goose, Innovation, Modedesigner, Generation, Künstlerin, Elektro, Maßstäbe, Gemeinsam, Henderson, Dialog