Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

Neue Golf-Produkte

... und die besten Kombis für Golfsportler finden Sie hier

GT in Zahlen:

Mehr als 320 Autoren berichten aus 194 Ländern; 800.000 Leser im Monat finden auf 18.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Alles Wichtige über den Strommarkt in Deutschland:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolitische Debattenbeiträge

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLieferanten

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterecoop - Energiegenossenschaft

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Leipziger Strombörse

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNetzausbau

Öffnet internen Link im aktuellen FensterErneuerbare Energien

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicht erneuerbare Energien.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAus den Universitäten und Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo 2011, der jüngste Staat in Europa drei Jahre nach der Unabhängigkeit - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMessen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLos Angeles Auto Show - alles, was wichtig ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterlesenLos Angeles Auto Show 2012

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Aussage des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Öffnet internen Link im aktuellen FensterGysi und Sevim Öffnet internen Link im aktuellen FensterDagdelen in ihren Kommentaren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Ressortleiter Technik. Technik fasziniert Sie und Sie möchten gern das Neueste aus der Welt der technischen Innovationen testen, beschreiben und Lesern vorstellen? Dann bewerben Sie sich mit Foto und Kurzlebenslauf bei GT:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAkquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

Online-Magezin GT, Verlagsleitung, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT hat im März 2010 ca 4 Millionen Zugriffe auf nahezu 900.000 Seiten und regelmäßig mehr als 250.000 Besucher/Monat - bei stark steigender Tendenz - unsere über die Agenturpartner versandten Top-News erreichen mehrmals im Monat zwischen 160.000 und 500.000 Top-Entscheider in Deutschland und werden von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Sie sind hier:  » Auto und Mobiles » Ford - Index

Fünfliter-V8, 460 PS, 529 Nm maximales Drehmoment

Fahrbericht aus dem Herzen des Donnergotts: Mustang Bullitt - sich einmal wie Steve McQueen fühlen dürfen

Zum 50. Jahrestag des Kinohits „Bullitt“ hat Ford ein gleichnamiges Sondermodell auf den Markt gebracht, das an die Legende erinnert und das auch heute für besondere Gänsehaut-Gefühle sorgt

Von Rainer Ruthe
28.11.2018

Es ist irgendwie schon verrückt. Der Junge meiner Bekannten war schon zu DDR-Zeiten heißer Mustang-Fan, obwohl er noch nie in einem gesessen hat. Auch mir ging es ähnlich. Nach der Wende sah ich Anfang der 1990er Jahre als Motorsport-Fan „Le Mans“ und als McQueen-sowie Mustang-Fan „Bullitt“. Kaum einer in Hollywood fuhr so toll Auto wie dieser Steve McQueen. Damals hatte ich mein erstes West-Auto gekauft, einen Opel Vectra mit 75 PS. Heute sitze ich - na wo wohl: Im Bullitt ... aber lesen Sie selbst.

 

Irgendwann, endlich, erlebte ich das Glück und die Freude, Le Mans, dieses berühmte 24-Stunden-Rennen in Nordfrankreich und seine Herausforderungen hautnah zu erleben. Und Mitte der 2000er Jahre war ich das erste Mal in San Francisco, dem Film-Revier von Steve McQueen alias Lieutenant Frank Bullitt vom San Francisco Police Department. Mehrfach bin ich die berühmten Straßen mit dem Mietwagen  abgefahren, auf denen die längste und wohl auch beste Verfolgungsfahrt der Filmgeschichte stattgefunden hat. Die zirka dreiwöchigen Dreharbeiten ergaben eine knapp zehnminütige dialogfreie Filmsequenz. Für die Aufnahmen wurden zwei Dodge Charger 440 und zwei Ford Mustang GT 390 eingesetzt. Die Mustangs stellte Hersteller Ford dem Filmteam zur Verfügung. Allerdings mussten diese mit dem 255 PS starken 6,4 Liter großen Big-Block-V8 getunt werden, um mit den serienmäßig überlegenen Chargers 440 mit 320 PS starkem 7,2 Liter großen Hemi-V8 mithalten zu können. Diese Verfolgungsjagd ist legendär geworden und machte auch den Mustang zur Legende. Da gerät es zur Nebensache,  dass dieser Sportwagen in insgesamt über 3000 Filmen „mitgespielt“ hat.

Fast 50 Jahre gab es den Ford Mustang nicht in Europa. Offiziell, versteht sich. Die wenigen Exemplare auf Deutschlands Straßen waren „schwarze Schafe“, sogenannte Grauimporte amerikanischer Modelle aus den USA, für die deutsche Mustang-Fans viel auf sich nahmen. Juni 2015 standen mir die Haare hochkant, denn ich saß nun wirklich in einem Ford Mustang. Nicht in einem dieser Grauimporte, sondern in einem Echten von Ford höchstselbst. Einem Sportwagen, den man in Europa vorzeigen kann und der auch keinen Vergleich mit etablierten Marken scheuen muss.

Die Techniker in Dearborn haben den 2015er Ford Mustang extra „europäisiert“, ohne ihm seine uramerikanischen Wurzeln zu ziehen. Nur ein Beispiel: Die alte hintere Starrachse flog raus, und eine aufwendige Integrallenker-Hinterachse zog ein. Doch die erwies sich bei Fahrversuchen mit Prototypen als zu gut für die bestehende Vorderachse. Die musste daraufhin auch aufwendig verändert werden. Das Auto wurde zusätzlich drei Zentimeter tiefer gelegt, und außerdem bekommen die Europäer serienmäßig das sogenannte Performancepaket geliefert, welches bei Bedarf beim scharfen Galopp auch eine härtere Gangart ermöglicht. Die Gratwanderung zwischen amerikanischem Freiheitstraum und europäischem Anspruchsdenken ist letztlich gelungen. Schon dieser Mustang stellte mir die Nackenhaare auf, einfach nur g....!

Doch drei Jahre später setzt Ford noch einen drauf: 50 Jahre nach dem Film "Bullitt" mit Steve McQueen startete eine gleichnamige Sonderedition des Ford Mustang, natürlich im traditionellen Fastback-Stil.

Der Lack Montana-Grün Metallic entspricht dem des berühmten Filmautos. In der Jetzt-Zeit ist das Muscle Car damit ein traditionsbewusster Sonderling, der damit umso mehr auffällt. Als eher mutlose Alternative bietet Ford nur noch die Farbe Iridium-Schwarz Mica an, doch die ist nicht wirklich der Brüller – und wäre womöglich vor 50 Jahren in San Francisco  von den Fans ausgebuht worden. Beim Bullitt hat Ford bewusst schmückendes Beiwerk reduziert: Chrom rahmt nur den schwarzen Kühlergrill und die vorderen Scheiben ein. Auf dem Heck prangt fett der Bullitt-Schriftzug. Hinter den schwarzen Speichen der extra angefertigten 19-Zoll-Felgen lugen rote Bremssättel des Spezialisten Brembo hervor.

Unter der langen Haube steckt der Fünfliter-V8, welcher im Sondermodell 460 PS leistet und 529 Nm maximales Drehmoment auf die Kurbelwelle wuchtet. Die Ford-Techniker durften den V8 aus Teilen des sportlicheren Bruders 350 GT mit besonderer Schärfe nachwürzen: Größere Luftfilter und Ansaugstutzen bringen nicht nur zehn PS mehr als beim normalen Mustang, sondern vor allem ein giftigeres Ansprechverhalten. Nach 4,6 Sekunden ist das Landstraßentempo erreicht, und der Bullitt gibt sich erst bei 263 km/h dem Luftwiderstand geschlagen, bei seinem zivilen Bruder wird bereits bei Tempo 250 der Spaß elektronisch begrenzt.

Ich kann es kaum fassen, wieder in einem Mustang zu sitzen, einem ganz besonderen. Geladen vor Freude gleite ich in den überraschend bequemen Recaro-Sessel – und schaue auf einen Innenraum, der ganz anders als der im Ur-Bullitt-Mustang ist, dennoch wieder erkennbar. Das Dunkelgrün wird im Innenraum aufgegriffen. Ziernähte in dieser Farbe schmücken Armaturenbrett, Türtafeln und Mittelkonsole. In derselben Farbe ist auch der Recaro-Schriftzug auf die Sportsitze gestickt. Steve McQueen hätte seine Freude gehabt, die Billardkugel des Schaltknaufes (wie damals) anfassen zu können und sich mit der neuen Welt des 2018er Bullitt sicher schnell arrangiert: giftgrüne digitale Instrumente, großer Touchscreen, Navigationssystem, filigrane Schalter für Fahrerassistenzsysteme, beheiztes Lederlenkrad mit stilisiertem Bullitt-Zeichen statt des Ponys auf dem Pralltropf. Man sitzt in einem amerikanischen Auto, das geschickt europäisiert worden ist. Die Mischung stimmt.

Die Vorstellung kann beginnen. Ein Druck auf den Startknopf auf der Mittelkonsole erweckt den Fünfliter-V8 zum Leben. Sein Knurren verheißt, dass er bereit ist zum Spielen. Bei Schleichfahrt vom Parkplatz hält er sich noch blubbernd zurück. Die Gasannahme ist sehr gut, also gebe ich dem Muscle Car die Sporen. Schon im zweiten Gang des exakten Sechsgang-Handschaltgetriebes ist die 100er Marke geknackt – und der Bullitt donnert los,  wie es nur ein Big-Block-Achtzylinder vermag. Der sensationellen Klappenauspuffanlage sei Dank: Authentischer Klang, kein Pseudogeräusch aus einem Soundgenerator, weil Vier- und auch Sechszylinder nun mal nicht so raumfüllend klingen können wie ein Achtender. Die Klappenauspuffanlage lässt sich in vier Stufen regeln, von Schönwetter-grummelnd bis Gewitter-krachend. Beim Herunterschalten in den Sport-Fahrprogrammen S und Rennstrecke ballert die Motorelekronik automatisch einen kurzen,  aber unüberhörbaren Zwischengasknall aus den vier armdicken Endrohren, so dass man sich schon auf den nächsten Gaswechsel freut. Da braucht man eigentlich das erweiterte Bang-&-Oluffsen-Soundsystem gar nicht, das bei Bedarf hallende Klänge der 68er in den Bullitt bringt.

Man kann es also krachen lassen, denn auch das Fahrwerk ist gut. Hat man sich erst mal an den langen Vorbau gewöhnt, lässt sich dieses doch etwas sperrige Auto spielerisch leicht bewegen. Er geht viel besser ums Eck, als seine schiere Größe von 4,78 Meter Länge und 1,91 Meter Breite vor dem Einsteigen befürchten ließ. Vor allem überzeugt die gnadenlose Richtungsstabilität. Und so lange es nicht dauernd hautenge Kurven gibt, ist der Bullitt handlicher als man denkt. Vor allem dann, wenn auf Wunsch gegen 2000 Euro Aufpreis das magnetisch gesteuerte Fahrwerk an Bord ist, das 1000 Mal pro Sekunde auf die herrschenden Verhältnisse reagiert. Im Testwagen demonstrierte es seine blitzschnelle Beflissenheit.

Der Verbrauch ist typisch V8: Auf der Testfahrt kratzte der Bullitt bei sportlicher Fahrweise locker an der 15-Liter-Schwelle. Wer es ruhiger angehen lässt, kommt auch mit elf Litern pro 100 Kilometer aus.

Wer hätte das gedacht: Dieser Mustang ist (fast) so alltagstauglich wie ein stinknormaler Kompakter. Er ist kein harter Hund, sondern bei Bedarf auch überraschend komfortabel. Cruisen auf langen Strecken? Bitte schön. Und der giftige V8 kann auch ganz lieb sein, wenn man ihn mit dem Gaspedal lieb streichelt. Dr. Jekyll und Mister Hyde in einem, das Ganze umflort von einer Legendenaura. Und dem schönen Gefühl, einmal Steve McQueen auf besondere Weise ganz nah gekommen zu sein. Was will man mehr?

PS Nummer Eins: Vielleicht einmal selbst einen Bullitt zu besitzen? Das wäre mein großer Traum. 52.500 Euro klingen erst mal nach sehr viel Geld. Doch eigentlich ist dieser Achtzylinder-Wagen mit seiner Tradition und seiner Aura unbezahlbar. Und für diesen Preis ist er sogar ein Schnäppchen. Dafür bekommt man bei Audi gerade mal einen TTS mit schnödem Vierzylinder-Turbo und 310 PS – aber ohne die Aura eines Mustang. Doch leider wird mein großer Traum einer bleiben, denn die wenigen Hundert Deutschland zugeteilten Bullitt-Sondermodelle sind bereits ausverkauft!

PS Nummer Zwei: Ob der mittlerweile junge Mann meiner Bekannten auch endlich mal in einem Mustang gesessen ist oder gar einen gefahren hat, weiß ich leider nicht. Wir haben uns mit den Jahren irgendwie aus den Augen verloren.


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide