Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

... und die besten Kombis für Golfsportler finden Sie hier

GT in Zahlen:

Mehr als 320 Autoren berichten aus 194 Ländern; 800.000 Leser im Monat finden auf 18.000 Seiten ca. 50.000 Artikel über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

BI KW e.V.

BI zur Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen: Gegen die Mauer vor einem Weg von der Friedensaue zum Krüpelsee. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  lesen.

Alles Wichtige über den Strommarkt in Deutschland:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolitische Debattenbeiträge

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLieferanten

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterecoop - Energiegenossenschaft

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Leipziger Strombörse

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNetzausbau

Öffnet internen Link im aktuellen FensterErneuerbare Energien

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicht erneuerbare Energien.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAus den Universitäten und Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo 2011, der jüngste Staat in Europa drei Jahre nach der Unabhängigkeit - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMessen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLos Angeles Auto Show - alles, was wichtig ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterlesenLos Angeles Auto Show 2012

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Aussage des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Öffnet internen Link im aktuellen FensterGysi und Sevim Öffnet internen Link im aktuellen FensterDagdelen in ihren Kommentaren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Ressortleiter Technik. Technik fasziniert Sie und Sie möchten gern das Neueste aus der Welt der technischen Innovationen testen, beschreiben und Lesern vorstellen? Dann bewerben Sie sich mit Foto und Kurzlebenslauf bei GT:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAkquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

Online-Magezin GT, Verlagsleitung, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT hat im März 2010 ca 4 Millionen Zugriffe auf nahezu 900.000 Seiten und regelmäßig mehr als 250.000 Besucher/Monat - bei stark steigender Tendenz - unsere über die Agenturpartner versandten Top-News erreichen mehrmals im Monat zwischen 160.000 und 500.000 Top-Entscheider in Deutschland und werden von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


Drei Jahre in Folge wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Das neue Buch: "Glück im Schritt"

 

Die Neuauflage der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

 

Schon bei einer Spende ab 10 Euro erhalten Sie alle drei Bücher im Gesamtwert von über 42 Euro in einem übersichtlichen Sammelband als E-Book. Nach Überweisung der Spende erhalten Sie eine PDF-Datei des Werkes von Norbert Gisder zugesandt.

Norbert Gisder, "Glück im Schritt", Kurzgeschichte, Novelle, Roman, Edition GT-E-Books, 523 Seiten, 10,00 Euro. mehr lesen

Stehen Sie hinter GT. Und seien Sie sicher, dass jeder Euro ausschließlich für die Recherchen und werthaltigen Journalismus im Magazin GT verwendet wird.

Sie sind hier:  » Technik und Forschung

Technik testen nur die Besten

An der Technik hängt Erfolg. Ob Bootstour um Berlin oder Fernreise mit dem Flugzeug, von der Autofahrt bis zur Fotografie einer Weltsensation. Darum testet GT - und Sie können mittesten, mitsprechen, uns Ihre Erfahrungen schreiben. Novationen, die uns Reisenden das Vergnügen rund um den Weg - Sailing, Yachting, Arbeit und Hobby - leichter machen, sind unser Thema. Seien Sie dabei: Wenn Sie einen Test begründen wollen, schreiben Sie an:
mail@gt-worldwide.com - Stichwort: Lesertest.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterGleich weiter zum Index aller Themen des Ressorts Technik

Behörde "übersieht" krebserzeugende Wirkung von Glyphosat in acht Studien

Newsletter des Umweltinstituts München appelliert, Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat zu unterstützen
01.06.2017

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

gleich in acht Studien hat das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) signifikante Hinweise auf eine krebserzeugende Wirkung des Unkrautvernichters Glyphosat "übersehen". Dies wirft der anerkannte Toxikologe Prof. Christopher Portier dem BfR vor. Offenbar hat sich das BfR auf die von den Herstellern eingereichte Bewertung verlassen, statt deren statistische Auswertungen zu hinterfragen.

Das könnte weitreichende Folgen haben. Denn auf  Basis der Bewertung durch das BfR haben die europäischen Behörden Glyphosat als „nicht krebserregend“ eingestuft. Und diese Bewertung dient der EU-Kommission als Begründung mit der sie das Ackergift demnächst für weitere zehn Jahre zulassen möchte.

Die Ungereimtheiten bei der Bewertung von Glyphosat reißen nicht ab.Sie müssen endlich restlos aufgeklärt werden. Dazu muss ein Untersuchungsausschuss im Europäischen Parlament eingesetzt werden. Wir fordern außerdem, Glyphosat endlich von den Äckern zu verbannen: zum Schutz von Menschen, Tieren und unserer Umwelt! Deshalb wollen wir europaweit eine Million Stimmen für ein Glyphosat-Verbot sammeln. Rund 800.000 Unterschriften haben wir schon. Helfen Sie uns, die Million vollzumachen! 

Unterzeichnen Sie jetzt die Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat.

Optima Plug-in Hybrid – Elektromobilität wird endlich schön

Von Norbert Gisder
02.09.2016

Mit dem neuen Optima Plug-in Hybrid haben die Koreaner unter dem deutschen Vorstandschef und Chef-Ästheten Peter Schreyer eine Limousine auf die Straßen Deutschlands gerollt, die auch ohne die innovative Spitzentechnologie des Hybrid Plug-in-Systems die deutschen Hersteller von Audi über BMW bis Daimler in den Schatten selbst ihrer schicken, flach-porschegleichen Silhouette stellen würde. Mit Spitzentechnologie allerdings erst recht. Und das wiederum ist den Hybrid-Schnarchnasen aus Ingolstadt und München, Stuttgart und Wolfsburg geschuldet, die jeden Trend erst erfolgreich werden lassen, ehe sie sich selbst in die Forschung begeben. Schade? Nicht die Spur. Wer den neuen Kia Optima als Plug-in Hybrid fährt, hat für einen bezahlbaren Preis den Spaß auf seiner Seite. Alles wichtigen Zahlen und Daten Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen und Öffnet internen Link im aktuellen Fenster170 Fotos anschauen

Datenschutz - mehr als ein technisches Problem

Konstantin von Notz kommentiert
17.08.2016

Zur Diskussion um die Neuordnung der Zuständigkeiten innerhalb der Bundesregierung beim Datenschutz: Neben den grundrechtlichen und rechtlichen Bezügen, handelt es sich beim Datenschutz und der Gewährleistung von IT-Sicherheit außerdem um zentrale Verbraucherschutzthemen. Völlig zu Recht wird deswegen erneut die Forderung nach einer Verlagerung der Verantwortung in das Bundesjustizministerium laut. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kay Fischer mit einem Essay über die Verantwortung des Menschen … Einblicke ins Berliner Technikmuseum

Ob die Erfindung des Rades vor etwa 6.000 Jahren eher ein Fluch oder ein Segen war, lässt sich mitunter nicht so leicht beantworten. Zum einen hat die Technik das Leben im Laufe der Zeit enorm erleichtert und vorangebracht, zum anderen ist dadurch aber auchviel Unheil geschehen. Man vergisst schnell, dass der Homo Sapiens das abhängigste Wesen ist; kein Erdbewohner ist so anspruchsvoll und so stark auf Hilfsmittel angewiesen wie unsere Spezies. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kältemittel R1234yf: EU spielt mit Menschenleben und beugt sich dem Druck der US-Konzerne

Daimler kapituliert vor EU-Kommission: Es ist mehr als enttäuschend, dass der Premium-PKW-Hersteller Daimler seine prinzipielle Ablehnung gegen R1234yf aufgibt. Das von der EU-Kommission gewährte Zeitfenster, um CO2 als Kältemittel zu implantieren, war selbst für Daimler zu knapp und so kapitulierte Daimler vor den Hardlinern in Brüssel. Die EU-Kommission wirft vorbeugenden Gesundheitsschutz über Bord und schützt stattdessen – dem Freihandelsabkommen TTIP  vorauseilend – die Gewinninteressen der amerikanischen Chemie-Riesen Honeywell und Du-Pont, die ab 2017 über fünf Milliarden US-Dollar jährlich mit R1234yf verdienen wollen. Kommentar von Ralph Lenkert Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Elektromobilitätskonferenz: Bundesregierung muss Handbremse lösen

Zur Nationalen Elektromobilitäts-Konferenz: Deutschland ist weit entfernt davon, Leitmarkt für Elektromobilität zu werden. Die Nachfrage nach Elektroautos hinkt im internationalen Vergleich hinterher. Dabei ist Elektromobilität das zentrale Zukunftsmodell für den Straßenverkehr. Kommentar von Stephan Kühn und Dieter Janecek. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Der neue 911 GT3 R - 429.000 Euro

Auf Basis des Seriensportwagens 911 GT3 RS hat Porsche einen Kundensport-Rennwagen für die weltweiten GT3-Serien konstruiert: Den 911 GT3 R. Besonderes Augenmerk bei der Entwicklung des über 368 KW (500 PS) starken Renn-Elfers lag auf konsequentem Leichtbau, besserer aerodynamischer Effizienz, einer Reduzierung des Verbrauchs, besserer Fahrbarkeit, nochmals optimierter Sicherheit sowie einer Reduzierung der Service- und Ersatzteilkosten. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi

GT Gis- rms
10.04.2015

Alexander Dobrindt hat sich am Freitag von den technischen Fähigkeiten des Audi A7 piloted driving concept überzeugt. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur folgte einer Einladung der AUDI AG, die Technologie des pilotierten Fahrens persönlich zu erleben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Liebe zur Forschung schafft erlebbare Technik und erfolgreiche Zukunftsgestaltung

Von Norbert Gisder
28.03.2015

Immer öfter gibt es Widerspruch gegen Windkraftanlagen

Der Widerstand gegen Windkraftanlagen wächst in ganz Deutschland. Sowohl die nachgewiesenen Gesundheitsgefahren durch Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfraschall, aber auch die Verletzung vieler weiterer Rechte der Menschen, die nahe bei den Windanlagen wohnen, sind die Ursache für den Ärger und das Aufbegehren der Menschen. Die Politiker indes ignorieren die berechtigten Beschwerden weithin. Die BI KW e.V. hilft deshalb Anwohnern des Königs Wusterhausener Ortsteils Uckley, sich gegen eine geplante Anlage zu wehren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Sonnenfinsternis - das war's

Am 20. März 2015, ca. von 09.41-09.43 Uhr, verdunkelte der Mond die Sonne auf der nördlichen Erdhalbkugel komplett. Dieses Naturschauspiel der totalen Sonnenfinsternis war, neben Spitzbergen, weltweit nur auf den Färöer Inseln vom Land aus zu sehen. Nach wie vor gilt dieses Ereignis als astronomisches Phänomen und ist mit unzähligen Mythen belegt. Glaubt man einer alten färöischen Sage, ist eine Sonnenfinsternis nicht nur spektakulär und faszinierend, sondern hat auch die Macht, Frieden zu bringen. Weltweit wurden geschätzt einige Milliarden Fotos von dem Ereignis in allen Entwicklungsstufen gemacht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Evolution 2014. Das MPC-Herbsttreffen in der Mercedes-Welt am Salzufer in Berlin

Das Erstaunliche an der Evolution ist, dass sie lange Zeiträume in Anspruch nimmt – und doch keinen einzigen, keinen noch so winzigen Entwicklungsschritt in noch so ferner Vergangenheit vergisst. Alles bleibt, irgendwie, und wird zum Prüfstein der Gegenwart für Möglichkeiten von Morgen. Das macht die Frage so interessant: Quo vadis, mobile Welt. In der Mercedes-Welt am Salzufer geht diese Evolution viel weiter zurück als die 14 Jahre, in denen dieses größte Autohaus Deutschlands am Charlottenburger Tor seinen Sitz hat. Aber woran liegt das? Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mehr Sicherheitsbewusstsein im Internet nötig

Aktuell berichten Medien, dass vermeintlich russische Hacker 1,2 Milliarden Profildaten von 420.000 Webseiten erbeutet haben. Damit würde es sich um den größten bislang bekannt gewordenen Diebstahl von Profildaten handeln. Kommentar von Thomas Jarzombek Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen.

Genmais und die deutsche Politik der Verantwortungslosigkeit

Von Harald Ebner
10.07.2014

Zur heutigen Abstimmung über die Wiederzulassung der Genmaislinie NK603 von Monsanto im Berufungsausschuss der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der EU-Kommission.

Die Bundesregierung hat erneut eine Genmais-Zulassung passieren lassen. Das ist beim umstrittenen Monsanto-Genmais NK603 besonders gefährlich. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Deutsche Umwelthilfe verklagt EU-Kommission auf vollständige Akteneinsicht im Kältemittelstreit

Sind es solche Ausseinandersetzungen, die uns nach Inkrafttreten des Freihandelsabkommens (TTIP) der Europäischen Union mit den USA in großer Zahl bevorstehen würden? Die Europäische Kommission verweigert dem Umweltverband Deutsche Umwelthilfe e.V. die Herausgabe von offensichtlich brisanten Unterlagen zum gefährlichen Kältemittel R1234yf. Eine Veröffentlichung würde laut EU-Kommission die „Anpassungsfähigkeit und Stabilität der Unternehmen sowie ihre mittelfristigen Pläne“ beeinträchtigen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Neue E-Ladestation am Potsdamer Platz in Berlin

Die Energiewende für die E-Mobility in Deutschland kommt - Ladestationsweise. Seit heute Mittag gibt es eine Schnellladestation mehr - für alle Elektroautos. Am Rande einer illustren Runde, in der der neue "Tankstopp" für E-Mobile gefeiert wurde, sprach GT mit Werner H. Frey, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH (MMDA). Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Audi R8 LMX – erstes Serienauto der Welt mit Laser-Fernlicht

 

419 kW (570 PS) Leistung, von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden – der Audi R8 LMX (12,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer; 299 Gramm CO2 pro Kilometer) bietet atemberaubende Dynamik und wegweisende Technologie. Als erstes Serienautomobil der Welt hat das Editionsmodell Laser‑Fernlicht an Bord. Der R8 LMX ist ab sofort bestellbar und geht im Sommer an den Start. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

ThyssenKrupp - neue Verbundwerkstoffe auf der JEC Europe

GT rms
10.03.2014

ThyssenKrupp beteiligt sich an der weltweit größten Messe für Verbundwerkstoffe. Auf der JEC Europe vom 11. bis 13. März in Paris präsentieren Faserverbund-Spezialisten von ThyssenKrupp in Halle 7.2, Stand M 35 ihr Leistungsspektrum für kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK). Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die Kunden und die Elektroantriebe der Zukunft - das Forschungsprojekt "Premium"

Elektrifizierte Antriebe werden schon heute in unterschiedlichen Varianten angeboten. Welche Ausprägung am besten zu den jeweiligen Kundenbedürfnissen passt, dieser Frage geht das Forschungsprojekt PREMIUM auf den Grund. Der Startschuss für die Projektarbeit fiel beim heutigen Auftakt-Treffen der Konsortialpartner. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mini-Sieg: Joan „Nani" Roma gewinnt die Rallye Dakar 2014

GT rms
18.01.2014

Er hat es geschafft! Joan „Nani" Roma (ES) hat im gelben MINI ALL4 Racing die Rallye Dakar 2014 gewonnen. Der Fahrer des Monster Energy X-raid Teams beendete die härteste Langstrecken-Rallye der Welt 5:32 Minuten vor Teamkollege Stéphane Peterhansel (FR) im schwarzen MINI ALL4 Racing als Sieger. Nasser Al-Attiyah (QT) im größtenteils weißen MINI ALL4 Racing wurde Gesamtdritter. Das Podium war damit fest in der Hand von MINI Fahrzeugen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

CO2 aus Hüttengasen - von ThyssenKrupp als wertvoller Rohstoff nutzbar gemacht

ThyssenKrupp initiiert Projekt zur Umwandlung von Prozessgasen aus der Stahlherstellung in chemische Grundstoffe. CO2 wird so als wertvoller Rohstoff für Chemikalien nutzbar gemacht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Der Weg in die automobile Revolution

Die emissionslose Orientierung neuer Fahrzeugkonzepte hat nicht nur für den Kfz-Markt weitreichende Folgen. Auch die gesamte Infrastruktur und damit unser aller Mobilitätsverständnis sind einem grundlegenden Veränderungsprozess unterworfen. Neue Fahrzeugkonzepte, moderne Mobilitätsstrategien und innovative Assistenzsysteme weisen schon jetzt überaus deutlich auf die vermutlich größte Revolution hin, die uns seit der Erfindung des ersten motorisierten Automobils bevorsteht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Best New Product: Dieselpartikelfilterreiniger aus Deutschland

Echte Innovationen im Bereich der Autochemie sind spärlich gesät. Mit seinem Dieselpartikelfilterreiniger hat der Motoröl- und Additivexperte LIQUI MOLY eine wirkliche Neuerung für Werkstätten entwickelt. Kaum wurde er in den USA eingeführt, erhielt er dort schon eine Auszeichnung – als „2013 Best New Product for Import Cars“. „Das ist der Oscar des Aftermarktes“, sagte David Pollack, Marketingmanager von LIQUI MOLY USA.Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Glückwunsch an die Chemiewaffenkontrolleure

So viel Einigkeit war selten: Auf die Bekanntgabe durch das Nobelpreiskomitee in Oslo, den diesjährigen Friedensnobelpreis an die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) zu vergeben, reagierten Sprecher aller Parteien in Deutschland geradezu überschwänglich. Und doch mit Nuancen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Benzin aus Stroh - Forschung macht's möglich

Zum ersten Mal wird am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Benzin hergestellt: Die Synthesestufe der bioliq®-Pilotanlage ging erfolgreich in Betrieb. Damit ist das KIT gemeinsam mit der Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH bei der Herstellung umweltfreundlicher Kraftstoffe aus Restbiomasse weiter vorangekommen. Schon 2014 soll so Benzin gewonnen werden. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

IAA-Stars: Kia Optima 2.0 Hybrid & Mitsubishi Outlander PHEV

Hybriden sind bei der IAA 2013 in Frankfurt/M. unbestritten die Stars: Wer sparsam fahren will und doch sportlich, wer Wert auf Leistungskraft und zugleich Wirtschaftlichkeit der Mobilität legt, hat mit Hybridautos die vielleicht effektivste Preis-Leistungs-Spanne. Zwei unterschiedliche Konzepte, eine gemeinsame Antriebs-Idee stellt GT mit dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterOptima 2.0 Hybrid von Kia sowie dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterOutlander PHEV von Mitsubishi vor. Gemeinsam ist ihnen nicht nur die neueste Hybrid-Technologie, sondern auch die Weltklasse der Ingenieurskunst. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kältemittel mit Chemiewaffenpotenzial im Motorraum

Einsatz von R1234yf in Auto-Klimaanlagen ist kriminell - und das in globalen Dimensionen. Im Brandfall gleichen die Wirkungen jenen von Chemiewaffen. Ingo von Dahlern über ein finsteres Kapitel des Klimaschutzes in Europa. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

"Strenge Umweltprüfung für Fracking muss Standard sein!"

Die Folgen der Schiefergasförderung über das sogenannte Fracking-Verfahren für die Umwelt sollen systematisch überprüft werden. Das hat der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments beschlossen. "Das Ausmaß der Gesundheitsgefahren und Umweltrisiken dieser Technologie sind zurzeit noch nicht absehbar", so die SPD-Europaabgeordneten. Das Thema Fracking ist auch in arte Gegenstand einer fundierten Öffnet externen Link in neuem FensterAnalyse mit entsprechender Kritik. Am Freitag, 12. Juli, 08.55 Uhr (103 Minuten) warnt Josh Fox die Welt vor einer Katastrophe, wie sie durch Fracking drohen könnte. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr über Fracking in der GT-Debatte

Wir wollen kein Fracking in Deutschland – und schon gar nicht im Bezirk Bergedorf

Fracking - Ein Gemisch aus Gas, Wasser, Schlamm und hochtoxischen Chemikalien wird in Gesteinsschichten gepresst, um das Erdgas herauszusprengen. Die Auswirkungen dieser Fördermethode zur Gewinnung von Erdgas sind nicht vorhersehbar. In den USA gibt es spektakuläre Filme über "brennendes" Leitungswasser, unmittelbar gesundheitsgefährdend. In D. soll das auch kommen. Kommentar von Rena Larf Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Calistix - die neue Workout-No-1-App von Nico Friedrich

Ein stattliches Team um fünf Programmierer hat eine App entwickelt, die der Gesundheit dient: "Proud to BFit in einer neuen Qualität" ist das Motto des Unternehmenschefs Nico Friedrich, dessen Firma, "friedrich. professional solutions", aus ihrem Berliner Kelleratelier mit dem Sportprogramm für iPhone die Apple-Bestsellerliste stürmen will: Seit dem 12. 12. 12 im iTunes-Store. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Skoda und sein neues Motoren-Testzentrum

Die Fertigungsqualität hat das höchste Niveau. Nun wurde bei Škoda der Grundstein für ein neues Aggregate-Prüfstandszentrum gelegt. In die Erweiterung des bestehenden Technologie- und Entwicklungszentrums in Česana, nahe dem Unternehmenshauptsitz in Mladá Boleslav, investiert Škoda mehr als 34 Millionen Euro. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Professoren kommentieren Marktstart des iPhone5 von Apple

Anlässlich der Markteinführung des iPhone5 von Apple heute, 21. September 2012, verfallen Millionen von Fans in Feierlaune. Unser Korrespondent in Paris, Dirk Hermanns, hat sich mit Fachmeinungen zu Apple und der neuen Wundertüte aus den USA, dem iPhone5, beschäftigt. Für GT besorgte Dirk Hermanns drei Expertenkommentare der Cass Business School, der Universität der City of London. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die Kunst, Apps einfach zu gestalten - und zu nutzen

Apps – mit Ihnen nicht? Doch. Jetzt erst recht. Endlich. Es gibt eine Möglichkeit, im großen, virtuellen Zirkus mitzuspielen. Auch für Amateure. Mit zwei Taps (Berührungen/Eingaben) ist man dank „instalol“ auf einer beliebigen Website, welche föderative Logins unterstützt, eingeloggt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Japan schaltet den letzten Atomreaktor ab

Vorerst nur für "Wartungszwecke": Im Atomkraftwerk Hokkaido wird der letzte Reaktor morgen, Samstag, 5. Mai 2012, abgeschaltet. Damit sind dann alle 54 Reaktoren vom Netz. Die Lichter bleiben an. Hat Japan etwa gelernt? Kritiker aus Nippon sind skeptisch. Zu mächtig die Lobby der Kernkraftprofiteure; fast ein Staat im Staat. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Erinnerung: Japan, das Beben, die Welle, der Gau

sim TD - die feine Art, sicherer Auto zu fahren

Führende, deutsche Autohersteller und Kommunikationsanbieter arbeiten an einem bahnbrechenden Projekt: Kommunikation zwischen dem Auto und der Straße ist das Thema. Den Verkehr sicherer zu machen und Unfallgefahren gerade auch nachts und auf Baustellen zu verringern das Ziel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Nur die modernsten Autos bestehen die Silvretta E-Classic

Es ist eine der interessantesten Oldtimer-Rallyes. Und 2010 erstmals eine der innovativsten. Die Silvretta Classic 2010 hat – neben den Reizen der Kurven von Klassikern – vom 8. bis 10. Juli etwas zu bieten, das auch Technik-Enthusiasten begeistert. Nahezu zeitgleich zu den schönsten alten Autos werden einige der Modernsten mitfahren. GT ist dabei. In einem Honda FCX Clarity - mit Brennstoffzelle befeuert. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kulttrend Dreirad: Mit Pkw-Führerschein Motorrad fahren

Immer mehr Menschen tun es. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Und mit größtem Vergnügen. Dreirad fahren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Testtage bei Honda - Technik inklusive

Wenn der weltgrößte Motorenhersteller, Honda, nach Erlensee in die Akademie bittet, kommen nicht nur die üblichen Verdächtigen: Vom Gartenprofi bis zum Autofreak kann Honda mit seinen Motoren alle zufrieden stellen, die Wert auf Mobilität und Nachhaltigkeit legen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Lesespaß dank Technik-Pass ...

Kindle for Mac sei dank - 325.000 Bücher passen nun in ein einziges Lesegerät. Halt alles, was der geneigte Konsument so gern mit sich trägt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen

Vom Bio-Bauern zum Wasser-Forscher

Ein junger Allgäuer Tüftler entwickelt revolutionäre Ideen zur Wasserbelebung und -aufbereitung

Wenn Raffael Schindele der Stress zu viel wird, zieht er sich ins Wasser zurück. Er geht schwimmen oder tauchen, legt sich in die Badewanne oder setzt sich an eine benachbarte Quelle. Wasser ist sein Element, er trinkt reichlich davon, nimmt es in sich auf, stürzt sich hinein. Und er behandelt es. Die Faszination für diesen Stoff begleitet den jungen Allgäuer schon lange. Zuerst als Schwärmerei, dann mit ernsthaften Experimenten, schließlich mit einer Geschäftsidee. Vor sechs Jahren hat Schindele eine Firma gegründet, in der er "Wasserbelebung und -aufbereitung" anbietet - inzwischen mit Kunden in aller Welt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiter

Snow Leopard: Alles über das neue Apple-Betriebssystem ...

... in einem neuen Buch, das man gelesen haben muss. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr

Forschungslabor Eichenwald

Was Autos mit Bäumen zu tun haben, ja, mehr noch, was ein ganzer Wald einem Autohersteller verdankt, lesen Sie im Bericht über das Forschungslabor Eichenwald: Audi und die Technische Universität München untersuchen darin, nahe Ingolstadt, die Bedingungen für Waldwachstum, Klimaschutz und Biodiversität. Opens internal link in current windowlesen

Energiesparen mit Elektroautos

Jeder Automobilhersteller, der etwas auf sich hält, stellt einen Prototypen für ein Elektromobil vor. Dann wird herausgestellt, wie günstig damit die Fortbewegung sein wird. Die Bilanz ist auf den ersten Blick beeindruckend. Aber hält das auch einer genaueren Betrachtung stand?   Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Qualitätsauszeichnung

Die Fahrzeuge der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, erfüllen in den USA, dem größten Exportmarkt des Stuttgarter Sportwagenherstellers, weiterhin die höchsten Qualitätsansprüche. Zu diesem Ergebnis kommt das US-Marktforschungsinstitut J.D. Power in seiner jüngsten Meinungsumfrage „Initial Quality Study“, die gestern veröffentlicht wurde. Porsche erreicht Platz zwei nach der zu Toyota gehörenden Luxus-Marke Lexus. Damit sind die Zuffenhausener gleichzeitig auch bester europäischer Hersteller.

Bei der prestigeträchtigen Markenwertung erreicht Porsche nun schon zum vierten Mal in Folge einen Spitzenplatz, in den Jahren 2006 bis 2008 belegte der Stuttgarter Hersteller sportlicher Premiumfahrzeuge den ersten Platz. Frank Tuch, Leiter Unternehmensqualität bei Porsche sagte: „Drei erste und ein zweiter Platz in der Markenwertung der renommierten J.D. Power Initial Quality Study in den letzten vier Jahren sind das Ergebnis konsequenter Qualitätsarbeit und Kundenorientierung während der Entwicklung, in der Produktion und im Vertrieb.“

J.D. Power prüft die Zufriedenheit in den ersten 90 Tagen nach Auslieferung der Fahrzeuge. Anhand eines Katalogs mit 228 Kriterien wurden bei knapp 81.000 Kunden Eindrücke von Qualität und Verarbeitung abgefragt. GO/GT 23-06-09

Peugeot WIP-Navigationssysteme Intelligenter Bedienkomfort

Fortschritt hat viele Facetten: Waren vor einigen Jahren Satelliten-Navigationssysteme noch an sich etwas Außergewöhnliches, sind es heute eher deren Detaillösungen, die für Aufsehen sorgen. Hier beeindruckt die neue Gerätegneration WIP (World In Peugeot) – WIP Nav, WIP Com und WIP Com 3D – vor allem durch ihren hohen Bedienkomfort und ihre intuitive Anwendung. Schnelle Routenberechnung sowie detaillierte visuelle und akustische Fahrhinweise können Peugeot Kunden ohnehin als selbstverständlich voraussetzen.

Zeitgemäß geben sich die Peugeot Geräte auch bei ihrer übrigen technischen Ausstattung: Große Farb-Displays für 2D/3D-Darstellung, Stauumfahrung durch TMC, MP3-Tauglichkeit und Bluetooth-Telefonanbindung (je nach Version) beweisen, dass einfache Handhabung keineswegs im Widerspruch zu top-aktueller Infotainment-Technik stehen muss. GT 04-09

Der neue Opel Insignia ecoFLEX

Die neue ecoFLEX-Variante des Opel Insignia verbindet dynamisches Fahrerlebnis mit niedrigen Emissionen. Das jüngste Insignia-Modell emittiert lediglich 136 Gramm CO2 - das entspricht einem Verbrauch von 5,2 l/100km im MVEG/NEDC-Zyklus - sorgt allerdings mit einem 118kW/160PS starken 2-Liter-Turbodiesel für souveränen Vortrieb.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Fünf technische Innovationen feiern im Porsche Panamera Weltpremiere

Noch vor der Weltpremiere in Shanghai stellt die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Kerntechnologien des neuen Panamera vor, zu denen nicht weniger als fünf technische Innovationen gehören, die erstmals in einem Serien-Modell der Oberklasse eingeführt werden und daher selbst Weltpremieren sind. Darunter das erste Start-Stopp-System in Verbindung mit einem automatisch schaltenden Getriebe, die Luftfederung mit schaltbarem Zusatzvolumen in jeder Feder sowie die aktive Aerodynamik mit einem beim Panamera Turbo mehrdimensional verstellbaren, ausfahrbaren Heckspoiler. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDer ganze Bericht

Testbericht: Das Einhand- Taschenmesser von awn

Die Klinge des Taschenmessers besteht aus Qualitätsstahl, der Griff aus Edelstahl mit Holzeinlagen. Es besitzt auf der Rückseite einen Gürtelclip. Der ganze Öffnet internen Link im aktuellen FensterTestbericht über das schneidige Meisterstück.

 

Peugeot Partner Kastenwagen Trek - Traktionsstark in jeder Lebenslage

Der Peugeot Partner Kastenwagen Trek ist ein neues Branchenmodell, das erhöhte Geländegängigkeit und Traktion bietet. Realisiert wird dieses Konzept in Zusammenarbeit mit den elsässischen Allrad-Spezialisten Dangel.

Ein Sperrdifferenzial in der Vorderachse sorgt im Partner Kastenwagen Trek für begrenzten Schlupf an den Antriebsrädern. Mit seiner Prallplatte aus Aluminium am vorderen Unterboden und einem um sechs Zentimeter höher gesetzten Fahrwerk erinnert der Partner Kastenwagen Trek wegen seiner größeren Bereifung der Dimension 195/70 R 15 auch optisch an ein geländegängiges Fahrzeug: Die Bodenfreiheit ist mit 20 Zentimeter unter der vorderen Schutzplatte deutlich höher als beim Partner mit Standard-Vorderachse (+ 57 mm). Zusammen mit der passenden Anhängerkupplung vom Systempartner Dangel ist der Trek auch ein praktisches Zugfahrzeug mit Anhängelasten bis 1.175 kg.

Der Partner Kastenwagen Trek kostet ab 15.700 Euro zzgl Mwst. Er ist in zwei Längen mit den beiden 1.6 Liter großen Dieselmotoren HDi 75 und HDi FAP 90 erhältlich. Die optionale 15 Zoll oder 16 Zoll große M+S Bereifung ist für 400 Euro* beziehungsweise 650 Euro* verfügbar. PM/GT/rms 04-09

 

Mazda baut Wasserstoff-RX-8 für Norwegen

Den ersten RX-8 Hydrogen RE mit norwegischen Spezifikationen hat Mazda jetzt für das Wasserstoff-Projekt HyNor in Norwegen produziert. Mit diesem Fahrzeug nimmt das Unternehmen am 11. Mai in Oslo an den Feierlichkeiten zur Eröffnung der ersten Wasserstoff-Tankstellen teil. Nach der technischen Abnahme wird der Mazda RX-8 Hydrogen RE zu Trainingszwecken für die Projektteilnehmer eingesetzt. Der Sportwagen wird von einem Kreiskolbenmotor angetrieben, der sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden kann. PM/GT 04-09

Mazda startet Leasingprogramm für Wasserstoff-Elektro-Hybrid

Als weltweit erster Automobilhersteller hat Mazda jetzt mit einem gewerblichen Leasingprogramm für Wasserstoff-Elektro-Hybride begonnen. Dafür setzt das japanische Unternehmen die ersten Einheiten des Mazda5 Hydrogen RE Hybrid ein. Der umwelt-schonende Kompakt-Van verfügt über die neueste Generation der Antriebskombination aus Wasserstoff-Kreiskolben- und Elektromotor.

Das innovative Automobil wird im Jahresverlauf ausgewählten Behörden und Energieunternehmen der Region Hiroshima zur Verfügung gestellt. GT/rms 03-09


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Auto, Test, Technik, Kupplung, Getriebe, Taschenmesser, Liebestechnik, Medizintechnik, Herztod, Motor