Golf in GT - mit Werner Schwarz

Regelmäßig wird GT-Autor Werner Schwarz aus der Welt des Golfsports berichten. lesen

Aktuelle Meldungen für Golfer

... und die besten Kombis für Golfsportler finden Sie hier

GT in Zahlen:

Mehr als 320 Autoren berichten aus 194 Ländern; über 800.000 Leser im Monat finden auf 18.000 Seiten ca. 50.000 Artikel: über Politik, Gesellschaft, Kultur!

Mehr Zahlen und Fakten

Leser sagen zu GT: Sehr gut!

Das ist GT - mehr darüber

SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool

Guter Journalismus kostet Geld. Und Sie sind Teil der Gemeinschaft, die sich dafür einsetzt: Schicken Sie GT eine Geldsumme, die Sie nicht schmerzt und GT unterstützt.

 

Oder überweisen Sie auf das Konto rms/C. Gisder, Blz 160 400 00, Kontonummer 551198500 (IBAN: DE62 1604 0000 0551 1985 00, BIC: COBADEFFXXX)

Danke!

 

BI KW e.V.

BI "Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier in Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen": Gegen Lärm, der von der Autobahn ins Dorf schallt, weil deren natürlicher Schallschutz abgetragen werden soll. Gegen Mauern vor Wegen zum See. Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Weil kein Politiker für die Herstellung des Rechts sorgt.  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen.

Der neue Roman von Kay Fischer

Joe Forrest lässt den Leser mit seiner Geschichte am Absturz eines Flugzeuges ganz und gar gegenwärtig teilhaben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Berlin-Tipp: im Hostel von urban social. Preiswert und nah an der Berliner City. Gute Adresse für Schul- und Klassenfahrten, Jugendreisegruppen, Jugend- und Sozialprojekte. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Alles Wichtige über den Strommarkt in Deutschland:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolitische Debattenbeiträge

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLieferanten

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterecoop - Energiegenossenschaft

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Leipziger Strombörse

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNetzausbau

Öffnet internen Link im aktuellen FensterErneuerbare Energien

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicht erneuerbare Energien.

Akademische Welt: Nachrichten aus den Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

 

Dokumentationen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNahost-Analysen von den GT-Korrespondenten aus Jerusalem, Israel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisztan - mon amour, nennt die Schauspielerin Julia Lindig ihr Fotofeuilleton über das Land. Die einstige Tatort-Darstellerin hat einen Plan, der bald schon das deutsche Theater bereichern dürfte.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAus den Universitäten und Hochschulen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen unterm Feuersturm; Ägypten und die Revolutionslügen; der arabische Krisenbogen und seine Hintergründe; der Fall Soros - von Ferdinand Kroh. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo 2011, der jüngste Staat in Europa drei Jahre nach der Unabhängigkeit - Kommentare, Reportagen, Fotos - von Norbert Gisder. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina Magazin in GT - alles über die Menschen, das Land, Kultur, Essen und Trinken, Politik, Wirtschaft. Und zwar so, wie ein Mensch forscht, der ein Land kennenlernen will. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Brandenburg. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMessen - und die Weltausstellung Expo 2012 in Yeosu, Südkorea, mit einem Überblick und den Fotos über die wichtigsten Pavillions. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLos Angeles Auto Show - alles, was wichtig ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterlesenLos Angeles Auto Show 2012

Alle Kontinente / Alle Länder

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEuropa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAsien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Nord- und Mittelamerika)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmerika (Süd)
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArabische Länder
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaribik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterOzeanien - Südse 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStaatenbündnisse der Erd 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Reiseinformationen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAjman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbchasien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbu Dhabi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAfghanistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄgypten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlbanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlgerien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAndorra
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAruba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntarktis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAngola
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntigua und Barbuda
Opens internal link in current windowArgentinien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterArmenien 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAserbaidschan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄquatorialguinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄthiopien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAustralien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahamas
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBahrain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBangladesch
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBelize
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBhutan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBirma
Opens internal link in current windowBolivien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBosnien und Herzegowina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBotswana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrasilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Guyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBritish Virgin Islands
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBulgarien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurkina Faso
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurma
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurundi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChile
Öffnet internen Link im aktuellen FensterChina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCookinseln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCosta Rica
Öffnet internen Link im aktuellen FensterCôte d'Ivoire
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDänemark
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeutschland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDschibuti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDubai
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEcuador
Öffnet internen Link im aktuellen FensterElfenbeinküste
Opens internal link in current windowEngland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEritrea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEstland  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFäröer
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFinnland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrankreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFujaira
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGabun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeorgien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGhana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrenada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGriechenland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrönland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGroßbritannien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuatemala
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuinea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGuyana
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaiti
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHolland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHonduras
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHong Kong
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIndonesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrak
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIran
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIrland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIsrael
Öffnet internen Link im aktuellen FensterItalien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJamaika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJapan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJemen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterJordanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKambodscha
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKamerun
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanada
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKapverden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKasachstan
Opens internal link in current windowKenia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirgisistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKiribati
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKolumbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomoren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorea  
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKorsika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKosovo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKroatien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKuba
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLaos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLa Réunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesotho
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLettland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibanon
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiberia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLibyen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiechtenstein
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLitauen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuxemburg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMadagaskar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalawi
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalaysia
Opens internal link in current windowMalediven
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMali
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMalta
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarokko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauretanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMauritius
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMayotte
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMazedonien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMexiko
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMoldawien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMonaco
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMongolei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontenegro
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMontserrat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMosambik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMyanmar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNamibia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNepal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuseeland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicaragua
Opens internal link in current windowNiederlande
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNiger
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNigeria
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNordkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNorwegen
Opens internal link in current windowOman
Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖsterreich
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPakistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalästina
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPalau
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanama
Öffnet internen Link im aktuellen FensterParaguay
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPeru
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilippinen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPortugal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterPuerto Rico
Öffnet internen Link im aktuellen FensterQatar
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRas al-Khaima
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRéunion
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRuanda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRumänien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRußland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSambia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSamoa
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSaudi Arabien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSharjah
Opens internal link in current windowSchottland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweden
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchweiz
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSenegal
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSerbien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeychellen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSierra Leone
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSingapur
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSizilien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSlowakei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSomalia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSri Lanka
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Kitts and Nevis
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Lucia
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Maarten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdossetien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdsudan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdwestafrika
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSüdkorea
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSultanat Brunei Darussalam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSurinam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwasiland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSyrien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTadschikistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaiwan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTansania
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTasmanien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschad
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschechien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTschetschenien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterThailand
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTibet
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTogo
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTonga
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTrinidad und Tobago
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTunesien
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTürkei
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTurkmenistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUganda
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUkraine
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUmm al-Qaiwain
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUNASUR - UNASUL
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUngarn
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUruguay
Opens internal link in current windowUsbekistan
Öffnet internen Link im aktuellen FensterUSA
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVanuatu
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVatikanstaat
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVenezuela
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinigte Arabische Emirate
Opens internal link in current windowVietnam
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWales
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeißrussland
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWestsahara
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentralafrikanische Republik
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZimbabwe
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZypern

Und auf keinen Fall vergessen:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Reiseapotheke

Erdogan stoppen: Zur Aussage des türkischen Präsidenten, gegen den IS vorgehen zu wollen, gibt es weltweit Kritik - die von den Nato-Verbündeten der Türkei  weitgehend ausgeblendet wird. Das türkische Militär geht an der syrisch-türkischen Grenze gegen kurdische Flüchtlinge vor und verwehrt Opfern der Angriffe des IS die Einreise in die Türkei, während sich IS-Kämpfer dort weiter frei bewegen können. Die Kumpanei Merkels mit Erdoğan muss beendet werden. Das fordern nicht nur Gregor Öffnet internen Link im aktuellen FensterGysi und Sevim Öffnet internen Link im aktuellen FensterDagdelen in ihren Kommentaren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In eigener Sache

Praktikumsplatz. GT - das Online-Magazin - bietet jungem, ambitionierten Kollegen von Morgen einen Praktikumsplatz für vier Wochen. Wenn Sie interessiert an einer guten Ausbildung in journalistischen Stilformen sind, die Arbeit rund um ein internationales Online-Magazin in einer spannenden Aufbauphase kennenlernen wollen, schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Bild an:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Fact-Finder. Sie ärgern sich, dass so vieles nicht in der Zeitung steht, was aber doch interessant ist? Schicken Sie Ihren Tipp an GT - das Online-Magazin. Sie wollen die Story gleich selbst schreiben? Dann stellen Sie sich bitte in einer Kurzbewerbung mit Foto vor, GT arbeitet gern mit Newcomern, sofern diese professionelle, journalistische Arbeiten verantworten können.

Ressortleiter Technik. Technik fasziniert Sie und Sie möchten gern das Neueste aus der Welt der technischen Innovationen testen, beschreiben und Lesern vorstellen? Dann bewerben Sie sich mit Foto und Kurzlebenslauf bei GT:

GT, Chefredaktion, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAkquise. Sie kennen Gott und die Welt und sehen sich durchaus in der Lage, interessante Werbepartner mit hochwertigen Produkten von den Vorteilen eines marktumfeldgerechten Werbens zu überzeugen? Dann sind Sie vielleicht unser Akquise-Partner von Morgen. Schreiben Sie an:

Online-Magezin GT, Verlagsleitung, Dorfstraße 15, Kablow Ziegelei, 15712 Königs Wusterhausen.

Interessante Links. Sie haben selbst eine Internetpräsenz mit hochwertigen, journalistischen Inhalten, die Sie einer breiteren Öffentlichkeit als bisher bekannt machen wollen? Verlinken Sie GT auf Ihrer Seite - wir schicken Ihnen auch gern einen geeigneten Banner - wir bedanken uns mit einem Backlink. GT hat im März 2010 ca 4 Millionen Zugriffe auf nahezu 900.000 Seiten und regelmäßig mehr als 250.000 Besucher/Monat - bei stark steigender Tendenz - unsere über die Agenturpartner versandten Top-News erreichen mehrmals im Monat zwischen 160.000 und 500.000 Top-Entscheider in Deutschland und werden von Internetseiten in der ganzen Welt zitiert.

 

Privacy Shield ist die neue Daten-Mogelpackung

Die ‚Safe Harbour‘-Nachfolgeregelung der EU Kommission kann die massenhaften Datenerhebungen und -nutzungen durch US-Behörden nicht im Ansatz verhindern und ist weder mit den europäischen Grundrechten noch mit der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vereinbar. Man kann deshalb nur hoffen, dass sie nicht lange Bestand haben wird. Sagt Jan Korte in seiner Analyse in GT. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen


2013, 2014 und 2015 wurde GT von einer Leserjury zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Haben Sie Teil: Spenden Sie für guten Journalismus. (Gehen Sie einfach über den Spendenbutton unten.)

Sie sind hier:  » Reise - Länder in GT

Länder in GT weltweit - Travellers Trend Magazin - Index

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier klicken

Reisen total, ob auf eigenem Kiel oder nicht. Exklusive Ziele. Magische Orte.

Reiseveranstalter, das ist Ihre Seite: Stellen Sie Ihre Ziele vor; schreiben Sie an mail@gt-worldwide.com - Möglichkeiten für Banner oder Linkwerbung finden Sie in den Öffnet internen Link im aktuellen FensterMediadaten.

 

Nachrichten - das Wichtigste - in Kürze

Dali, Dali. 113 Jahre danach. Ein Glückwunsch

Norbert Gisder
10.05.2017

Politisch korrekt ist in dieser Ausstellung und überhaupt in diesem Museum am Potsdamer Platz vieles nicht. Oder besser: Nicht vieles ist politisch korrekt. Sicherlich gewollt, genau so wie gemalt, fotografiert, gestaltet und dargestellt. Dali Berlin ist das Museum am Leipziger Platz 7 in Berlins Mitte, das Salvador Dali in seinem Wirken und in einem Umfang zeigt, wie kein zweites Museum. In Berlin wird der 113. Geburtstag des Grandseigneurs des gezwirbelten Schnurrbarts am Donnerstag, 11. Mai 2017, fantasievoll gestaltet. Sicher nicht so fantasievoll, wie Dali selbst sich in Szene gesetzt hätte, aber doch herausragend aus der Berliner Kulturwolke. Feuilleton von Norbert Gisder

Nach oben

Athen Kos - eine Kykladen-Dodekanes-Segelreise

16.04.2017

Ein Revier, das selbst gut trainierte Segler vor harte Herausforderungen stellen kann: Die Inseln des Kykladenbogens weisen interessante nautische Besonderheiten auf. Aber auch Politik und Wirtschaft, das Soziale und vor allem die Menschen lohnen den Törn. Lesen Sie die Fotoreportage von Norbert Gisder und seiner Crew

Wie verreisen Europäer? Eine Studie über die Reisevorlieben

Dirk Hermanns berichtet über eine Studie
30.10.2016

Paris – Voyages-sncf.com, Experte für den Online-Vertrieb von Zugreisen, und das Meinungsforschungsinstitut Atomik Research haben insgesamt 7.000 Menschen sieben unterschiedlicher Nationalitäten (etwa 1.000 Menschen jeder Nationalität) auf ihre Reisegewohnheiten hin befragt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Sinnbild Września - Großpolen zwischen Herzogtum und EU-Futurismus

Fotofeuilleton von Norbert Gisder
24.10.2016

Września ist eine Stadt in der polnischen Wojewodschaft Großpolen, etwa 50 km östlich der Hauptstadt Poznan (Posen), ca. 350 Kilometer östlich von Berlin. Die Volkswagen AG hat dort mehr als 800 Mio. Euro in ein neues Werk investiert – und krempelt damit nicht nur Großpolen komplett um. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

"Black in the USA": Sékou Neblett über den amerikanischen Rassismus

GT rms
27.09.2016

Mit dem ersten Debattenduell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump  nimmt der US-Wahlkampf in dieser Woche Fahrt auf –  auch ZDFinfo steuert einen neuen Doku-Zweiteiler zu einem der akutesten Probleme der amerikanischen Gesellschaft bei:  Rassismus. Der Deutsch-Amerikaner Sékou Neblett nimmt die Zuschauer in "Black in the USA" mit auf eine Reise auf den Highway 61, der sich über 1400 Meilen entlang des Mississippi erstreckt. Die Filme suchen an den Orten afro-amerikanischer Geschichte nach Antworten auf die Frage, wie es um das Verhältnis zwischen Schwarz und Weiß nach zwei Amtszeiten des ersten schwarzen US-Präsidenten bestellt ist – zum ersten Mal zu sehen am Freitag, 30. September 2016, ab 10.00 Uhr in ZDFinfo. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

"Nur Kollateralschaden" einer US-unterstützten Koalition?

Berlin / Bonn / München. Oxfam, Care, Save the Children und Handicap International verurteilen den Bombenangriff der von Saudi-Arabien geführten Koalition auf ein von Ärzte ohne Grenzen unterstütztes Krankenhaus in der Stadt Abs im Gouvernement Haji am 15. August 2016. Die Hilfsorganisationen fordern eine unabhängige Untersuchung. Das Verbrechen hat sich nur zwei Tage nach einem anderen Luftschlag im Gouvernement Saada ereignete, bei dem 10 Kinder ums Leben kamen und 28 verletzt wurden. Schon früher waren drei Krankenhäuser von Ärzte ohne Grenzen im Jemen das Ziel von Militärschlägen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Video - Eine Hommage an Neuseeland. Oscar-Preisträger James Cameron zeigt vor der Kamera sein Traumland

GT rms
15.07.2016

Vier Jahres ist es her, dass James Cameron und seine Ehefrau Neuseeland als zweiten Wohnsitz gewählt haben. Nun möchte der Hollywoodregisseur der ganzen Welt zeigen, was genau er an dem Land so liebt, das er als „meine Art von einem perfekten Land“ beschreibt. In einem Video. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mexiko: Das Ende von vier Jahren schreiender Ungerechtigkeit

GT AI rms
15.07.2016

der 7. Juni 2016 ist der glücklichste Tag im Leben von Yecenia Armenta! Denn dieser Tag markiert das Ende von vier Jahren schreiender Ungerechtigkeit. Die Mexikanerin war von Polizisten gefoltert, vergewaltigt und zu einem falschen „Geständnis“ gezwungen worden. Seit Juni 2012 saß sie im Gefängnis. Doch am 7. Juni 2016 wurde sie endlich freigesprochen und aus der Haft entlassen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Klaus Ernst: EU muss Lehren aus Brexit ziehen - weg mit TTIP und CETA

Kommentar eines Ex-Gewerkschafters
25.06.2016

Ein wichtiger Grund für die Skepsis der Menschen gegenüber der EU ist das Gefühl, nicht gehört und berücksichtigt zu werden und dass über ihre Köpfe hinweg entschieden wird. Genau diesem Gefühl gibt die EU immer wieder Nahrung - nicht zuletzt mit den Verhandlungen zu TTIP und CETA. Während die Bevölkerung längst die Nachteile und Risiken dieser neoliberal durchtränkten Freihandelsabkommen erkannt hat, hält die EU-Bürokratie stur an ihnen fest. Der Preis einer solchen Politik ist der Zerfall der EU. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Sommerurlaub: Diese 10 griechischen Inseln werden Sie lieben

Die griechischen Inseln sind ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen aus Europa und aller Welt. Ob Frühbucher oder Last Minute, ob Kreuzfahrt pauschal oder individuell, die verschiedenen Inseln sind alle eine Reise wert und jede für sich einzigartig. Wer nur auf einer Insel bleiben will kann das tun, wer gerne ein bisschen Inselhopping betreiben möchte, hat mit Fähren oder Flugzeugen die Möglichkeit dazu. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr lesen

Colégio Humboldt, Sao Paulo, Brasilien - <br /> deutsche Auslandsschule feiert 100. Geburtstag

Eine Serie über die deutsche Humboldt-Schule in Sao Paulo, Brasilien, wird in den nächsten Tagen und Wochen nach und nach in GT veröffentlicht. Dazu eine Serie über Brasilien, in deren Rahmen Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und tägliches Leben des Landes beschrieben, analysiert und kommentiert werden. Und Antworten auf Fragen versucht werden: Wie leben eigentlich die deutschen Auswanderer in den Paradiesen unter Palmen, in der Hitze der Städte, in der Fremde, die längst zur neuen Heimat geworden ist? Mit Bilderbögen von Norbert Gisder.

Zur Serie:Öffnet externen Link in neuem FensterQuo vadis Brasilien - Land am Scheideweg kämpft um seine Integrität

Gefahr für Wale

Liebe Freundinnen und Freunde,
01.05.2016

Die Magie der Tiefe ist in Gefahr: Im antarktischen Rossmeer sind bereits tausende bedrohte Wale abgeschlachtet worden und jetzt wollen riesige industrielle Fangflotten anrücken und das Gebiet zerstören. Ja, auf unserem Planeten gibt es einen Ozean, der fast gänzlich unberührt ist — einen märchenhaften Ort, an dem majestätische Blauwale, Pinguine und wundersame Tintenfische zuhause sind. Dieses Naturparadies ist so groß wie Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich zusammen. Doch es könnte bald verloren gehen: Nun könnten 24 Länder vereinbaren, diesen Ozean zum weltgrößten Meeresschutzgebiet zu machen. 23 von ihnen ziehen schon mit — ein Land fehlt noch. Russland.Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Wie die Schweden die Walpurgisnacht feiern - das beginnt schon am Tag ...

Von Tanja Martina Kasischke
30.04.2016

Walpurgis, schwedisch Valborg, wird nirgends so groß gefeiert wie in der zweitältesten Universitätsstadt des Landes, Lund. Zum Frühlingsauftakt herrscht dort Ausnahmezustand. Mit dem Entzünden eines Feuers in der Dämmerung ist es nicht getan. Brennt das am Abend des 30. April, ist das Fest schon vorbei. Valborg startet vormittags mit einem Picknick der Studenten. 2016 versammeln sich 30 000 im Stadtpark, ein Drittel mehr als sonst, wenn Walpurgis auf einen Wochentag fällt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die versunkene Stadt in der Nordsee - <br /> Auf den Spuren von Rungholt

GT rms
21.04.2016

„Ich nehme Sie heute mit auf eine Zeitreise“, sagt Wattführerin Christine Dethleffsen. Sie steht auf dem Deich bei Fuhlehörn auf Nordstrand und blickt auf das Wattenmeer, das Wasser läuft ab, erste höher liegende Wattbereiche fallen trocken. Im Westen ist die Hallig Südfall zu erkennen. „Es geht ins Mittelalter. In die Zeit der Hanse.“ Sagt die zertifizierte Nationalparkwattführerin, sie führt Gäste nach Rungholt. Dem legendären Rungholt, einem sagenhaften Ort; untergegangen in einer verheerenden Orkanflut vor mehr als 650 Jahren. „Kommen Sie, wir müssen langsam los, das Meer wartet nicht und es ist ein langer Weg …!“ Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Demokratie in Gefahr - zur politischen Krise in Brasilien

„Brasiliens politische Krise erreicht ein bislang beispielloses Niveau, das die Eckpfeiler  seiner Demokratie bedroht. In den letzten Monaten hat sich langsam eine von Schlüsselfiguren der extrem Rechten sowie von Teilen der 2014 geschlagenen Opposition ausgelöste Putsch-Stimmung entwickelt - als moralischer Kreuzzug gegen die Korruption und gegen eine ‚schlechte Regierung." (Die brasilianische Wissenschaftlerin Dr. Carolina Matos von der City University London kommentiert die politische Krise in Brasilien.) Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Amnesty zum EU-Türkei-Gipfel am 7. März <br /> und zur Situation von Flüchtlingen in Griechenland

GT rms
06.03.2016

Am Montag, dem 7. März 2016, treffen sich die europäischen Regierungs- und Staatschefs, um mit der Türkei über den Umgang mit Flüchtlingen zu verhandeln. Gleichzeitig verschärft sich die humanitäre Lage von Flüchtlingen in Griechenland täglich. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Deutsche Waffen für Saudi-Arabien? Faschismus hat viele Gesichter

Sie bombardieren Schulen, Krankenhäuser und sogar Hochzeiten. Was Saudi-Arabien im Jemen anstellt ist abscheulich – und das Ganze tun sie mit Waffen aus Europa, den USA und Kanada. Was man dagegen tun kann? Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

EU wird den Waffenhandel mit Saudi-Arabien untersuchen (The National)
http://www.thenational.scot/news/eu-to-probe-saudi-arms-trade.13087

MSC-Kreuzfahrtschiffe boykottieren die Türkei

GT rms
20.01.2016

München – MSC Cruises, die größte privat geführte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Europa und im Mittelmeer sowie in Südamerika und Südafrika, setzt bis auf Weiteres alle Anläufe in der Türkei aus. Die jüngsten Ereignisse in Istanbul von Januar 2016 und die damit einhergehende zunehmende Verunsicherung der Passagiere haben diese Entscheidung notwendig gemacht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Biikebrennen und das Ende des Winters ist nah

GT rms
17.01.2016

Mag das Wetter noch so grauslich sein: Am 21. Februar wird es im Lande der Nordfriesen urgemütlich, denn dann treiben sie alljährlich an ihrer Küste, auf den Inseln und Halligen mit gewaltigen Biikefeuern, mit Essen, Trinken und Tanzen den Winter aus. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Warum das Ethnologische Museum auch weiterhin nach Dahlem gehört …

In Dahlem befindet sich – ab Januar 2016 leider nicht mehr – eine Ethnologische Sammlung von Weltruf mit jahrzehntelangem Bestand: Hütten, Masken, Gewänder, Kampfanzüge, Waffen, Musikinstrumente, Figuren, Seekarten … und zahlreiche Original-Boote unterschiedlicher Größe. 500.000 Objekte zählt man im gesamten Museums-Komplex, aufgeteilt nach Afrika, Asien, Amerika, Australien, Südsee. Wer diese Hallen betritt, macht mit wenigen Schritten eine Zeitreise. In der Südsee bedeutet das: Er wird „Einheimischer“ eines Volkes, das seit 1940 ausgestorben ist und jenes Boot baute, aus dem heute noch der Atem der Vergangenheit strömt. Doch das Museum soll umziehen. Schade. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mahnung an die "Pleitebelgier": AKW Doel und Tihange abschalten - sofort!

Was soll man zu einem Land sagen, dessen Behörden Rechnungen nicht mehr bezahlen? Pleite? Und dessen Atomkraftwerke Menschen mutwillig gefährden? Kaum ein Tag seit Weihnachten ohne Hiobsbotschaften aus den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange. Da ist es geradezu zynisch, wenn der Betreiber jedesmal beteuert, es bestehe keine Gefahr für Mensch und Umwelt. Das jedenfalls sagt Oliver Krischer in seinem Kommentar in GT. Wir finden: Der Bundestagsabgeordnete der Grünen kommentiert noch viel zu verhalten. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kreml schiebt der internationalen Justiz einen Riegel vor

Zum Inkrafttreten des russischen Gesetzes, das die Geltungskraft internationaler Rechtsprechung in Russland unter Vorbehalt stellt, kommentiert Marieluise Beck: Das Gesetz, das heute von Präsident Putin unterschrieben wurde, markiert einen weiteren traurigen Schritt des Kremls weg von gemeinsamen europäischen Werten und Standards, denen sich Russland mit dem Beitritt zum Europarat selbst verpflichtet hat. De facto können damit Menschenrechtsverletzungen nach Gutdünken zur inneren Angelegenheit erklärt werden. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

EU und Bundesregierung ignorieren die türkische Beihilfe zum IS-Terror. Sevim Dagdelen fordert: Keine Deals mit IS-Handlangern

Zum EU-Türkei-Gipfel am Sonntag, auf dem ein Milliarden-Deal zur Eindämmung des Flüchtlingszustroms nach Europa verhandelt wird: EU und Bundesregierung ignorieren nicht nur die türkische Beihilfe zum IS-Terror, sie verleihen der Türkei noch höchste Weihen. Für einen Deal mit dem Despoten Erdogan schaut man zu, wie Journalisten der ‚Cumhuriyet‘, Dündar und Gül, mit ihren Beweisen für Waffenlieferungen der Türkei an den IS mundtot gemacht werden. Sagt Sevim Dagdelen, die es weiß. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Innenministerkonferenz soll sich gegen Abschiebungen nach Afghanistan aussprechen

Anlässlich der heute beginnenden Konferenz der Innenminister und –-senatoren von Bund und Ländern und der Tagesordnungspunkte „Rückführungen nach Afghanistan“ und „Beschleunigung der Asylverfahren“ kommentiert Luise Amtsberg: Die Bundesregierung will Flüchtlinge aus Afghanistan künftig seltener anerkennen und verstärkt dorthin abschieben. Dieses Vorhaben ist rein innenpolitisch motiviert – Afghanen stellen aktuell die zweitgrößte Flüchtlingsgruppe. Es widerspricht auch dem vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) anerkannten Schutzbedarf für diese Menschen (Gesamtschutzquote im 3. Quartal 2015: 86,1 Prozent - BT-Drs. 18/6353). Auch steht der Plan im Gegensatz zur desolaten Sicherheitslage in Afghanistan, die instabiler ist denn je in den vergangenen Jahren. Gerade hat die NATO eine Verlängerung ihres Einsatzes dort beschlossen." Die Kommentatorin fordert daher von Bund und Ländern "eine grundsätzliche Aussetzung von Abschiebungen nach Afghanistan sowie Schutzgewährung und einen sicheren Aufenthaltsstatus für afghanische Staatsangehörige". Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Knut Fleckenstein sagt zum EU-Türkei-Gipfel: Das Geld ist für Flüchtlinge da, nicht für Erdogans Palastpflege. Aber wer kann das schon kontrollieren - in einem Land wie der Türkei?

EU-Gipfelchef Donald Tusk hat das schon länger geplante Sondertreffen mit der Türkei für diesen Sonntag, 29.11., in Brüssel einberufen. Bei dem Gipfel geht es um die Wiederbelebung der Beziehungen zwischen der EU und dem Kandidatenland Türkei sowie um Hilfen für Flüchtlinge in türkischen Lagern. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr über den Rückfall der Türkei in die Barbarei - das Beispiel Syrien

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr über den Rückfall der Türkei in die Barbeirei - Beispiele aus dem Land selbst

Noch mehr Soldaten werden in Mali <br /> den Terror nicht besiegen

Die Terroristen greifen nun auch Malis Hauptstadt Bamako an. Diese entsetzliche Geiselnahme und Gewalt gegen Unschuldige dürfen nicht der Anlass dafür sein, mehr Bundeswehrsoldaten nach Mali zu schicken. Es sind bereits tausende ausländische Soldaten in Mali. Dem Land hat es keinen Frieden gebracht. Kommentar von Niema Movassat Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen.

Nach den Wahlen - die Türkei wird nicht mehr dieselbe sein. Europa auch nicht

Norbert Gisder prognostiziert
02.11.2015

Bei so viel Bigotterie quer durch die Länder westlich der Türkei kann man eines mit Sicherheit sagen: Die Türkei wird mit den Wahlen vom 1. November 2015 nicht mehr die Türkei auf dem Weg zu einem modernen, weltoffenen Land bleiben, das sich der Demokratie zumindest nicht verschließt. Kommentar der GT-Mannschaft Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Zähmt Erdoğan: Militärische Aggression sofort stoppen

Von Claudia Roth
02.08.2015

Zu den Bombardierungen der Kurden durch die Türkei.

Die heftigen Bombardierungen durch das türkische Militär gegen die PKK in der Türkei und im Irak fordern zunehmend zivile Opfer. Sie destabilisieren den Nordirak, die noch stabilste Region im Krisengebiet, und scheinen sich jetzt auch auf kurdische Gebiete in Syrien auszuweiten. Präsident Erdoğan verletzt internationales Recht, wenn der Irak angegriffen wird und er bringt den Krieg mit Angriffen in der Provinz Şırnak in die Türkei. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Yacht Club de Monaco lädt zum einzigartigen Segel-Event ein

Vom 9. bis zum 13. September 2015 heißt es im Fürstentum Monaco wieder: „Leinen los!“ Die mittlerweile 12. Monaco Classic Week – La Belle Classe steht an. Seit 1994 organisiert der Yachtclub von Monaco unter der Präsidentschaft von Prinz Albert II alle zwei Jahre die Classic Week und demonstriert damit Monacos tiefe Verbundenheit zum Meer und seinem maritimen Erbe. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Im Mercedes SL 400 Roadster auf Traumstraßen unterwegs

Von Rüdiger Neuenburg
17.09.2015

Eigentlich meint der Begriff "Roadster " ein Auto mit Steckscheiben und Segeltuch-Verdeck. Das ist lange her. Aber immerhin war der erste Mercedes SL ein kerniger Zweisitzer mit sportlichem Sechszylinder und einfachem Falt- Verdeck. Im Laufe der Jahre wurde der SL immer komfortabler, das Verdeck immer anspruchsvoller bis hin zum ab 2001 gebauten Roadster mit versenkbarem Hardtop. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

China’s Defence Spending Almost Doubles <br /> by Close of Decade, IHS Says

China now third largest importer of defence equipment; Asia Pacific to solidify role as driver of defence industry growth. China’s defence budget is expected to almost double by the close of this decade, according to new analysis released today by IHS Inc. (NYSE: IHS), the leading global source of critical information and insight. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die meisten Deutschen reisen innerhalb Deutschlands ... das Beispiel Königs Wusterhausen

... viele mitunter nur einige Kilometer weit - in schöne, kleine Städtchen, die sich gut verkaufen. Eine Stadt, die sich so miserabel verkauft, wie es nur möglich ist, ist Königs Wusterhausen. Dort werden attraktive Punkte nicht oder nur marginal oder höchst selektiv entwickelt. Die GT-Praktikanten Wieardus Wichard und Norbert Gisder jr. ändern das - mit ihrer Sicht auf die Bahnhofstraße - und mit einer Fahrradtour in die "Satelliten": heute nach Kablow Ziegelei. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Griechenland - quo vadis, Land der sterbenden Kinder, Helden, Hoffnungen Europas

Gedanken von Norbert Gisder
04.07.2015

Ein Baby stirbt in den Armen seiner Mutter. Und noch eines. Und noch eines. Überforderte Ärzte. Überfüllte Flure in unterversorgten Krankenhäusern. Eine Säuglingssterblichkeit von 43 Prozent. Es ist kein Kriegsszenario, sondern Griechenland 2015, ein europäisches Land, ein Nato-Land, ein Euro-Land, dessen Geschichte wie kein zweites Europa erst auf den Weg gebracht hat, von dem wir erzählen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie den Kommentar von Norbert Gisder zum amerikanischen Unabhängigkeitstag und zum griechischen Referendum am 5. Juli 2015; Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen Sie die ganze Debatte über das griechische Drama in der Zeitenwende.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Serie: Griechenland - Europas Stiefkind und die verordnete Krise. Das Reisefeuilleton

Brasilien - das Land der Sehnsucht lockt

 

Von Genua nach Santos mit der MSC Splendida

18 Nächte an Bord erwarten Gäste, die am 18. November 2015 auf der MSC Splendida einchecken. Barcelona, Cadiz, Lissabon, Madeira und Teneriffa bieten Altstadt-Flair und Natur-Erlebnisse, bevor die MSC Splendida an sechs Seetagen den Atlantik überquert. Südamerika entdecken die Passagiere in Salvador, Buzios und Rio de Janeiro, bis die MSC Splendida in ihrem neuen Heimathafen Santos anlegt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Auch Frankreich von NSA ausgespäht - US-Selektoren umgehend ans Parlament

Zu den jüngsten Meldungen über die Ausspähung französischer Staatschefs durch die NSA.

Die Selektoren-Listen müssen sofort auf den Tisch des Parlaments. Nur so kann die Frage, ob der BND die NSA bei der Ausspähung europäischer Partner aktiv unterstützt hat, durch den zuständigen Ausschuss bewertet werden. Die transatlantische Freundschaft und unsere gemeinsamen Werte sind stark genug für die Wahrheit, sagt Konstantin von Notz in seinem Kommentar. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWikileaks-Enthüllungen zu NSA-Spionage in Deutschland: Totalversagen des Kanzleramts

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKanzleramt macht sich lächerlich: Geheimnisse der NSA werden gehütet, während die NSA Bundesregierung und Kanzler abschöpft

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHat das Kanzleramt den Bundestag erneut belogen?

Besser als Burundi, sicherer als Südsudan: <br / > Schloß Elmau - das Paradies unter der Zugspitze

Eine Sonderveröffentlichung in GT - mit den wichtigen Standpunkten und Debattenbeiträgen von Parteien und mehr ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Union kuscht vor den USA

Mit dem Belügen der Öffentlichkeit im Wahlkampf über ein nie ernsthaft zur Debatte stehendes No-Spy-Abkommen mit den USA und immer neuen Bücklingen vor den USA in Bezug auf die NSA-Spionage-Selektoren kann Angela Merkel keinen Schaden vom deutschen Volke abwenden, wie es ihr Amtseid verlangt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKommentar von Dietmar Bartsch lesen

Luxemburg - die besondere Magie eines kleinen Europäers

Es ist ein Staat wie ein Anachronismus, klein und doch machtvoll, mit wenig Land, dafür umso mehr Traditionen und Reizen im Detail. Luxemburg. GT hat das Land bereist. Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterEchternacher Springprozession, die Ausstellung Öffnet internen Link im aktuellen FensterThe Family of Man in Clervaux, die Weltkulturerbe-Architektur in Luxemburg Stadt. Es waren Tage voll Genuss, eine Reise in die Vergangenheit mit ganz besonderen Ausblicken in die Zukunft. Und mit Entdeckungen in den fünf sehr unterschiedlichen Regionen dieses kleinen Europäers, die nicht zu erwarten gewesen sind: Landschaften, die eines von einstmals neun europäischen Großherzogtümern von einer ganz neuen Seite zeigen.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

 

Die Wartburg - ein Bilderbogen von Norbert Gisder über ein Bauwerk, das wie wenige andere für die Vereinigung der deutschen Länder steht. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

 

 

 

 

 

Gut und preiswert durch Frankreich: 2015er Ausgabe des Guide des Relais Routiers erschienen

Von Thomas Achelis
07.04.2015

Auch im 81. Jahr ihres Bestehens hat die französische Routiers-Organisation nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. Das beweist gerade jetzt die neue Ausgabe des Guide des Relais Routiers. Der beliebte Frankreich-Kneipenführer zeigt, wo es zwischen Vogesen und Atlantik sowie zwischen Ärmelkanal und Mittelmeer gutes Essen und freundliche Unterkunft zu moderaten Preisen gibt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Das größte Naturreservat der Welt - 135 Millionen Hektar Regenwald

Liebe Freundinnen und Freunde,
06.04.2015

im Amazonasgebiet ist ein großes Projekt im Gange: Das größte Naturreservat der Welt soll dort entstehen und 135 Millionen Hektar Regenwald schützen. Das ist eine Fläche, die mehr als doppelt so groß ist wie Frankreich! Doch es kann nur Wirklichkeit werden, wenn führende Politiker in Brasilien, Kolumbien und Venezuela wissen, dass die Öffentlichkeit dahinter steht. Und da kommen wir ins Spiel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

BVI Sailing - Festival in Paradise

Sailors from all over the world have gathered at Nanny Cay Marina for one of the Caribbean's most spectacular sailing events. The three-day BVI Sailing Festival is the pre-cursor to the BVI Spring Regatta and offers the international fleet the opportunity of tune-up races for the main event. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermore

Tsipras-Besuch: Griechenland unterstützen

Bundeskanzlerin Merkel und Premierminister Tsipras müssen Druck aus dem Kessel nehmen, die Konfrontation der letzten Wochen beenden und ein starkes Zeichen für den europäischen Zusammenhalt und die deutsch-griechische Freundschaft setzen. Das sagen Manuel Sarrazin und Sven Christian Kindler. lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEin Baby stirbt in den Armen seiner Mutter. Mitschuld tragen deutsche Politiker. Und was tut Angela Merkel?

Öffnet internen Link im aktuellen FensterReparationen gehören auf die Tagesordnung 

Mit Rollstuhl ans Meer

Er ist deutlich breiter als übliche Strandkörbe, verfügt über eine erhöhte Sitzbank und eine Rampe, die mit dem Rollstuhl bequem befahren werden kann. Deutschlands erster barrierefreier Strandkorb wurde in Cuxhaven im Rahmen einer studentischen Blockwoche entwickelt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Totale Sonnenfinsternis auf den Färöer Inseln <br /> am 20. März 2015

Tórshavn/Färöer Inseln. Am 20. März 2015, ca. von 09.41-09.43 Uhr, verdunkelt der Mond die Sonne auf der nördlichen Erdhalbkugel komplett. Dieses Naturschauspiel der totalen Sonnenfinsternis ist, neben Spitzbergen, weltweit nur auf den Färöer Inseln vom Land aus zu sehen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Irlands Wicklow Mountains: Erdfarben in ungewöhnlicher Vielfalt, Pracht und Inspiration südlich von Dublin

Granit und Schiefer in Erdtönen, die Künstler aller Disziplinen faszinieren, ein Licht, das sich hinter jeder Wolke neu intensiviert und von Sekunde zu Sekunde seine Gradzahl ändert: Künstler, die mit Farben und Licht arbeiten, inspirieren die Berge der Wicklow Mountains im Südwesten der irischen Hauptstadt Dublin wie kaum eine andere Region Europas. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Trauermarsch für Boris Nemzow ein mutiges Zeichen

Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow wurde am letzten Februar-Wochenende 2015 mitten in Moskau erschossen.

Der Mord am russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow wirft ein Schlaglicht auf die innere Entwicklung in Russland. Präsident Putin muss das Klima der Repression beenden, sagt Franz Josef Jung in seinem Kommentar. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Schäuble ausgebremst

Es ist gut, dass die Bundesregierung mit ihrer unnachgiebigen Alles-oder-Nichts-Position von den anderen Euroländern ausgebremst wurde. Jetzt hat Athen zumindest Zeit und etwas Spielraum gewonnen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Aberglaube unterwegs

Belgien ist das abergläubischste Land in Europa
Deutsche und Portugiesen am wenigsten abergläubisch
Viele Europäer tragen Talismane bei sich

Scherben und vierblättrige Kleeblätter bringen Glück. Eine schwarze Katze, die von links nach rechts läuft, bringt Pech und am Freitag den dreizehnten sollte am besten niemand aus dem Haus gehen. Mehr gefällig? Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Neuer 40 Fuß Segelkatamaran ergänzt 2015 die Moorings Flotte auf den Britischen Jungferninseln

Ein neuer 40 Fuß Segelkatamaran ergänzt 2015 die The Moorings Flotte: Der Moorings 4000 wird ab Mai erstmals in den Britischen Jungferninseln verchartert. Highlight ist das neue Raumkonzept, durch das der Salon fast komplett in das Cockpit integriert werden kann. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Marco Polo ist Kompakt-Reisemobil des Jahres 2015

Die Leser des Fachmagazins promobil haben entschieden: Der neue Marco Polo ist Kompakt-Reisemobil des Jahres 2015. Mit 41,8 Prozent belegt Mercedes-Benz den ersten Platz in der Kategorie „Kompakt-Campingbusse“. Die Preisverleihung erfolgt am 17. Januar 2015 im Rahmen der Internationalen Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart.

Der Marco Polo hat sich erstmals in der Kategorie „Kompakt-Campingbusse“ durchgesetzt. Er überzeugt durch die einzigartige Verbindung von modernem Design, höchster Funktionalität und Alltagstauglichkeit. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Über Traumstraßen vom Meeresstrand zum Alpenrand

Rüdiger Hubertus Neuenburg über seine Dienstreise im Jaguar F-Type
10.12.2014

Es sind warme, sonnige Tage, an denen uns die Gelegenheit geboten wird, den neuen Jaguar F-Type S ausgiebig kennen zu lernen. Eine Traumroute ist gefunden. Es geht vom Ostseestrand zum Alpenrand - erstes Ziel wird die Hohwachter Bucht, eine Autostunde nördlich von Hamburg. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Faszination für chinesische Tees - erntefrisch aus China

Wenn der Berg nicht näher rückt, schickt das Sprichwort den Propheten. Einen wie Gabriele Messina, der ohne ein Wort Chinesisch zu sprechen auf Teebauern am Nan Nuo-Berg zuging und bat, ihren Tee erntefrisch zu kosten. Was daraus wurde? Tanja Martina Kasischke erzählt eine spannende, deutsch-chinesische Begebenheit, die tatsächlich Geschichte macht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Aktionen gegen Journalisten: Türkei missachtet Presse- und Meinungsfreiheit

Die Großrazzien türkischer Sicherheitskräfte, bei denen Dutzende Regierungskritiker und Journalisten verhaftet wurden, sind ein eklatanter Verstoß gegen demokratische Grundprinzipien und europäische Werte. Presse- und Meinungsfreiheit zählen zu den demokratischen Grundwerten. Sagt Erika Steinbach in ihrem Kommentar zur Lage in der Türkei.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Weniger Pressefreiheit in Australien

ROG GT rms
13.11.2014

Anlässlich des Australien-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Wochenende kritisiert Reporter ohne Grenzen die besorgniserregenden Einschränkungen der Pressefreiheit in dem Land. Journalisten drohen hohe Haftstrafen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Das belgische Mons ist 2015 Kulturhauptstadt Europas

Die Herkunft des Affen kann sich kein Einwohner von Mons erklären. Auch Historiker müssen raten, wie die 30cm hohe Bronzefigur an die Rathausfassade gelangt ist. Auf Ansichten aus den 1880er Jahren ist das Tier noch nicht in Sicht. Eine Variante, die unwissenschaftlich ist aber charmant, lautet: Der Stadtrat wollte Mons eine Unverwechselbarkeit geben. Mit dem Affen etablierte wer auch immer die Anekdote dass, wer stehenbleibt und dem Bronzetier den Kopf krault, ein Jahr lang Glück habe. Dann muss er oder sie zurückkommen und das Ritual wiederholen. Eine Erfolgsgeschichte. Erzählt von Von Tanja Martina Kasischke. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Europa in Berlin – Brygida und ihr Hostel Pro social in Marzahn

„Nur“ ein Hostel? Pro-social – ein Gateway nach Berlin: ein bisschen Hotel Mama, ein bisschen Erlebnisraum für Berlin-Touristen. Bezahlbar und auf hohem Niveau. Für die Jugend in einem Europa, das zusammenwächst und in dem Jeder Jeden braucht. Feuilleton über ein ungewöhnliches Gästehaus im Berliner Bezirk Marzahn von Norbert Gisder. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Zensur im Internet - auch im Ausland. Rußland will Berichterstattung über russische Probleme verhindern: Notfalls mit Zensur - auch im Ausland. Reporter ohne Grenzen ist empört, dass die russische Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor zum Beispiel eine ukrainische Nachrichtenwebseite zensieren will und sich mit der Aufforderung nach Löschung unliebsamer Informationen an den Host in Deutschland gewandt hat. Roskomnadsor beanstandet einen Artikel, der die Frage nach einer stärkeren föderalen Eigenständigkeit Sibiriens zum Thema hat. Doch das ist nicht der einzige Fall. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Fluggastrechte: Zwei annullierte Flüge – zwei Entschädigungen

Wer seinen Flug wegen Annullierung nicht antreten kann, hat Anspruch auf eine Entschädigung. Gleich zwei Entschädigungen erhält der, der auch von der Annullierung des umgebuchten Fluges betroffen ist. So hat das Amtsgericht Frankfurt heute entschieden. Eve Büchner, Expertin für Fluggastrecht und Gründerin von refund.me (www.refund.me), hat eine Einschätzung des Urteils gegeben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

CETA: Die Entscheidung von Ottawa und die EU

Erheblichen Nachbesserungsbedarf beim Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada (CETA) sieht der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europäischen Parlament und SPD-Europaabgeordnete, Bernd Lange. Zwar wollen die EU-Kommission und die kanadische Regierung die Verhandlungen zum CETA-Text bei ihrem Gipfeltreffen an diesem Freitag in Ottawa offiziell für abgeschlossen erklären, doch dabei wird es voraussichtlich nicht bleiben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Schottland vor der Unabhängigkeit - nach 300 Jahren

Panik in London. Bis Anfang September 2014 schien es noch, als seien die Befürworter eines vereinigten Großbritannien auch im schottischen Norden der Insel in der Mehrheit. Doch Umfragen gut zwei Wochen vor der Wahl sprechen eine andere Sprache: 51 Prozent der Schotten sind nun für eine Unabhängigkeit Schottlands von England - nach 300 Jahren. Alle Hintergründe hier lesen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterEin unabhängiges Schottland - darum würde es den Menschen besser gehen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAn Independent Scotland - ... 

 

Erdogan ist ein schlechtes Zeichen für den Frieden

Von Sevim Dagdelen
28.08.2014

Zur heutigen Vereidigung des langjährigen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Staatspräsidenten.

Die ‚neue Türkei‘ Erdogans bedeutet vor allem schlechte Perspektiven für eine soziale, friedliche und säkulare Türkei. Mit ihm als Präsidenten und dem von ihm zum Statthalter in der AKP gemachten bisherigen Außenminister Davutoglu wird der Marsch in den islamistischen Unterdrückungsstaat vorangetrieben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In Ostpreußen großes Interesse am deutschen Erbe

Das Kaliningrader Gebiet als Brücke zwischen Deutschland und Russland nutzen: Eine Politiker-Delegation bereiste kürzlich das nördliche Ostpreußen/Kaliningrader Gebiet sowie die Gemeinde Nidden in Litauen. Klaus Brähmig über Gespräche zu Themen des deutschen Kulturerbes und künftigen Kooperationen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die Berliner Mauer hat den Wunsch <br /> nach Freiheit nicht begrenzen können

Zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961.

Mit dem Mauerbau am 13. August 1961 hat die damalige DDR-Führung ein menschenverachtendes Grenzbollwerk errichten lassen, das vom ersten Tag an steingewordenes Symbol für Unrecht und Unterdrückung war. Für viele Millionen Menschen markiert der 13. August 1961 einen persönlichen Schicksalstag. Kommentar von Peter Tauber Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Für Hobbits: Neuseeland zu gewinnen

Noch vor der offiziellen Weltpremiere von „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ am 17. Dezember 2014 legen Tourism New Zealand und Air New Zealand in Kooperation mit New Line Cinema, Metro-Goldwyn-Mayer Pictures und Warner Bros. Pictures noch einen drauf: Der „The Hobbit Fan Fellowship Contest“ wurde am vergangenen Samstag vor 6.500 Fans auf der weltweit größten Unterhaltungs- und Comic-Messe „Comic-Con International“ in San Diego vorgestellt. Der Gewinn: eine Reise nach Neuseeland auf den Spuren der Hobbits! Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Expeditionskreuzfahrten - mit Ponant in die Antarktis

Ponant Yacht-Kreuzfahrten bietet derzeit mit zwei Schiffen als Marktführer in der Antarktis sowie mit dem Neubau Le Lyrial auch im Winter 2015/16 wieder extra für diese extremen Regionen entworfenen Luxus-Yacht Reisen durch die Antarktis. Auch die L’Austral wird die Antarktis befahren und dabei einen deutschsprachigen Lektor an Bord haben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die letzte Reise für Europäer an den Nordpol

Entlegen, majestätisch, wild und doch vergänglich: Die Faszination für die rauen Eislandschaften der Arktis ist seit dem Aufkommen historischer Reiseberichte von ersten spektakulären Polarexpeditionen ungebrochen. Am 14.07.2014 ist der russische Eisbrecher 50 Years of Victory, der bereits Träger des olympischen Feuers war, zum letzten Mal mit internationalen Passagieren vom russischen Murmansk zum Nordpol aufgebrochen. Vom nächsten Jahr an sind auf dem Schiff nur noch russische Passagiere erlaubt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Ypern, Westflandern, Belgien - eine Expedition mit Schülern <br /> über die Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs

Zwei Tage, die die Weltsicht verändern: Vier Schüler der Klasse 8 des Friedrich Schiller Gymnasiums in Königs Wusterhausen nahe Berlin haben nach einer Expedition auf die Schlachtfelder rund um Ypern in Westflandern Bilanz gezogen: Mehr als 500.000 Menschen starben in diesem heute vielleicht schönsten Teil Belgiens während der Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts, dem Ersten Weltkrieg. Die Gymnasiasten werden über die Resultate einen Kurzfilm zusammenschneiden - und zeigen vorab schon mal Fotos und erzählen Geschichten über die Geschichte. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

In Nordschweden geht die Sonne nicht mehr unter, davon profitiert die Kulturhauptstadt Europas

Von Tanja Martina Kasischke
25.06.2014

Zehn Wochen lang kann Umeå die Nacht zum Tag machen. Mit dem Mittsommerfest in Woche zwischen 19. und 26. Juni beginnen in Schweden die Ferien. Das öffentliche Leben kommt nahezu zum Erliegen. Wer kann, geht ins Freie. Die Mitternachtssonne scheint 24 Stunden lang. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Berlin live - im Hostel urban social ab 18 Euro pro Person und Übernachtung - mit guter City-Anbindung

Gäste aus aller Welt wohnen im Hostel von urban social preiswert und nah an der Berliner City. urban social ist eine gute Adresse für Schul- und Klassenfahrten nach Berlin, Kinder- und Jugendreisegruppen, individuell reisende Jugendliche, für Jugendaustausch sowie für Jugend- und Sozialprojekte. Alle, die in der deutschen Hauptstadt etwas erleben, oder die Berlin einfach nur kennen lernen wollen, sind in diesem Haus gut untergebracht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kommunalwahlen in Brandenburg - das letzte Wort bleibt beim Bürger

Analyse von Michael Reimann
01.06.2014

Brandenburg hat am 25.Mai  die Kommunalwahlen beendet. Alle vier Jahre wieder ein Test, der zeigen soll, ob die politische Arbeit der Abgeordneten von den Bürgern akzeptiert, verworfen oder honoriert wird. Das Ergebnis führte zu überraschenden Quittungen für  Manöver vieler arrivierter "Politiker" der letzten Monate. SPD, Linke und FDP verloren namhaft. Ebenso deutlich die Stimmengewinne der Bürgerinitiativen. Die Sozialdemokraten kamen mit 24,5 % knapp hinter den christdemokratischen Politik-Profis ins Ziel. Damit haben sie immerhin 14 Abgeordnete weniger als noch bei den letzten Wahlen vor Ort in den Kommunalparlamenten.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Heidi Hetzer: Weltreise verschoben

"Wie so vieles in Berlin: Es wird ein bisschen später und ein bisschen teurer.“ Das sagt Heidi Hetzer, die Grande Dame des Motorsports. Fast ein ganzes Leben lang hat sie auf andere Rücksicht genommen: Auf ihre Mitarbeiter (als größte Opel-Händlerin in Berlin), auf ihre Familie, auf die Organisatoren der unzähligen Rallyes, die sie gefahren ist – die Rallye Monte Carlo, die Düsseldorf-Peking, die Panamericana, um nur einige zu nennen. Und jetzt – mit fast 77 – möchte Heidi Hetzer endlich mal etwas nur für sich tun. Auf niemanden hören müssen, keine Begleitfahrzeuge, keine Film-Teams und nur einen groben Zeitplan haben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Was US-Amerikaner über die Europäische Union wissen

Was weiß Amerika über die Europäische Union? Dieser Frage ist das Online-Befragungsunternehmen SurveyMonkey nachgegangen. Das Ergebnis der repräsentativen Umfrage unter 1142 US-Amerikanern: Die US-Bürger wissen wenig über die EU, sehen sie aber als guten Verbündeten der USA. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen Leitartikel von GT Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Tempelhofer Feld: Berliner Volksentscheid umsetzen

Das Tempelhofer Feld ist eine der Touristen-Attraktionen der Hauptstadt. Die Berlinerinnen und Berliner haben entschieden: Für den Entwurf der Initiative, das Feld zu erhalten, stimmten 64,4 Prozent mit „Ja“ und 35,6 Prozent mit „Nein“. Für den Gegenentwurf des Abgeordnetenhauses stimmten lediglich 40,6 Prozent der Teilnehmenden. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Allgäu-Orient-Rallye: Jordanien – wir kommen!

Wenn Sie das Wort „Rallye“ hören – was fällt Ihnen dann spontan ein? Die Rallye Monte Carlo? Die Dakar? Die Deutschland-Rallye in Trier? Vergessen Sie das alles, denn die Ostallgäu-Rallye ist nichts von dem. Sie ist eine Einbahnstraße, eine One-Way-Rallye sozusagen. Sie ist am ersten Mai-Wochenende in Oberstaufen gestartet und endet nach etwa 7.500 Kilometern in drei Wochen in Jordanien. Bericht von Jutta Sein Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

"Future of Kosovo's Statehood and Its European Perspective"

The Emerging Democracies Institute, Carnegie Endowment, organized this Wednesday a panel of discussion about "The Future of Kosovo's Statehood and Its European Integration Perspective" with the presence of President, of Lëvizja Vetëvendosje! (Movement for Self-Determination) and the Mayor  of Prishtina, Shpend Ahmeti. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterread more

Totale Sonnenfinsternis auf den Färöern am 20. März 2015

Tórshavn/Färöer Inseln. Ab jetzt wird rückwärts gezählt. In einem Jahr, am 20. März 2015, verdunkelt der Mond die Sonne auf der nördlichen Erdhalbkugel komplett. Dieses Naturschauspiel der totalen Sonnenfinsternis ist, neben Spitzbergen, weltweit nur auf den Färöer Inseln vom Land aus zu sehen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Bundesregierung müsste Erdogan anzählen - stattdessen ermutigt sie ihn

In der Türkei werden Demonstranten erschossen - und die Bundesregierung verhandelt die EU-Mitgliedschaft mit. Lesen Sie dazu den Kommentar von Sevim Dagdelen. Die türkische Bundestagsabgeordnete sagt, Erdogan werde zu seinem autoritären Regierungskurs geradezu ermutigt. Eigentlich dürfte man auch als Tourist nicht mehr in dieses Land reisen, sagen selbst Veranstalter. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Donauländer auf der ITB Berlin stark vertreten

Acht Donauländer präsentieren gemeinsam mit dem Donaukompetenzzentrum (DCC) die Tourismusangebote und neuesten Entwicklungen an Europas zweitlängstem Fluss. Motto: „Entdecke die Donau auf der ITB Berlin.“ Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mit dem Unimog um die Welt

Seit April 2013 ist ein Mercedes-Benz Unimog 1300 L das neue, fahrende Zuhause von Jennifer (36) und Peter Glas (41). Ihre auf unbestimmte Zeit angelegte Hochzeitsreise unternehmen sie so in ihrem eigenen „Haus“ – dem „Glaarkshouse“. Der Name setzt sich aus den Nachnamen der beiden Abenteurer - Glas und Parks, der Mädchenname von Jennifer - zusammen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Online buchen mit mehr Rechtssicherheit

Reisende sollen künftig von einheitlichen europäischen Regeln für Pauschal- oder sogenannte Bausteinreisen profitieren. Dies hat der Ausschuss für Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments am Dienstag in Brüssel beschlossen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Ägypten: Trendsport in Soma Bay

Trendsport in Ägypten, dass bedeutet mehr als Pyramiden und Kamele, Demonstrationen in Kairo und Alexandria. Vom Beach-Volleyball-Camp bis zum Freediving kann man sich auch im Teamsport austoben.In Soma Bay warten 5 tolle Hotels. Ob Golf, Kite Race oder Freediving, zwischen roten Bergen und silberblau glitzerndem Meer, 45 Minuten entfernt vom Flughafen Hurghada gelegen, finden Sportler ihren Freizeitspaß. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Neueröffnung des Olympischen Museums in Lausanne

Rechtzeitig vor dem Start der 22. Olympischen Winterspiele, die vom 7. bis 23. Februar 2014 im russischen Sochi stattfinden, wurde jetzt das Olympische Museum im schweizerischen Lausanne wieder eröffnet. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen  

Kurumba Maldives: bestes All-inclusive-Resort in Asien

Als vor mehr als 40 Jahren vier junge Männer auf der unbewohnten Insel im Indischen Ozean aus Kokosnussholz und Palmenblättern ein paar einfache Hütten und damit das erste „Hotel“ auf den Malediven bauten, ahnte noch niemand, wohin das führen würde. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Arizona lockt Urlauber mit faszinierenden Landschaften

Es ist der perfekte Zeitpunkt, um den nächsten Sommerurlaub zu planen: Was gibt es Schöneres, als von dramatischen Canyons, blühenden Kakteen, alten Indianersiedlungen, unendlichen Weiten sowie faszinierenden Wüstenlandschaften zu träumen, während es in Deutschland unaufhaltsam auf die kalte und frostige Jahreszeit zugeht? Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Der Film und die Spuren der Hobbits und Zwerge

Regisseur Peter Jackson ist selbst der größte Fan seiner Heimat Neuseeland. Nun drehte Jackson auch Teil 2 der Hobbit-Trilogie in Neuseeland. Vier neue Schauplätze wurden zur Weltpremiere in der Multimedia-Installation „The Book of New Zealand“ in Los Angeles vorgestellt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Zernsdorf - ein idyllischer 3.000-Seelen-Ort <br /> am Berliner Stadtrand erwacht

Gefahrgut, das in LKW mitten durch den beschaulichen Ort am Krüpelsee donnert, eine Autobahn, deren natürlicher Schallschutz abgetragen werden soll: Zernsdorfer sind erzürnt, weil sich kein Politiker ihrer Sorgen annimmt. Mit einer Bürgerinitiative gehen sie u.a. gegen den Benzin-Umschlagplatz des Tanklagers Kablow zwischen Kablow und Kablow Ziegelei vor. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Russland: Über Menschenrechtsverletzungen, Sotschi und Behörden-Willkür

Zum Beginn des Petersburger Dialogs morgen (04.12.) in Kassel ruft Reporter ohne Grenzen die Teilnehmer auf, Einschränkungen der Pressefreiheit in Russland klar und deutlich zu verurteilen. "Es ist absurd, dass sich ein Diskussionsforum, das der Verständigung der Zivilgesellschaften dienen soll, nicht zu Wort meldet, wenn fragwürdige Gesetze die Arbeit russischer Medien einschränken oder einzelne Journalisten und Publikationen verfolgt werden", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr in Berlin. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

November Blues an der Cote d'Azur

Von Jutta Sein

Der Himmel über der Cote d‘Azur ist auch nicht immer blau. Hier kann es ganz schön trüb sein, vor allem im November. Fast menschenleere Strände, der Wind fegt über die Croisette in Cannes, Sonnenstühle, die in der Saison 3 Euro Benutzung kosten, sind leer. Selbst als Hund kann man sich hier nur langweilen. Stürme peitschen das Mittelmeer auf und Garcons räumen am Strand-Restaurant Tische und Stühle weg. In den Smoothie-Buden wartet man vergeblich auf Käufer, die Weihnachtsbuden sind schon aufgebaut und selbst die berühmteste Treppe zum Kino – während der Filmfestspiele der meistfotografierteste rote Teppich – menschenleer. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mit Kind und Kegel: Winter-Urlaub um die Zugspitze

Rund um Deutschlands höchsten Berg erleben Familien ihr weißes Winter-Wunder. Bei zahlreichen Angeboten und Ausflügen geraten Groß und Klein ins Schwärmen. Mit glühenden Kufen auf der Rodelbahn um die Kurve sausen, bei einer Fackelwanderung bizarre Eiswelten entdecken, mit Adlern auf Brautschau gehen oder bei einer Schneeschuh-Tour Romantik pur genießen. Die Zugspitz-Region Garmisch-Partenkirchen ist ein Winter-Abenteuerland mit zahlreichen Angeboten, bei denen Familien auch ganz ohne Skier ihr weißes Wunder erleben.

VETËVENDOSJE launches local election campaigns

VETËVENDOSJE launched its local election campaigns in its centres across the country. A large crowd attended the launch in front of the National Library in Prishtina, where Shpend Ahmeti, mayoral candidate said: “Everywhere that we go today through Kosova, we find people disillusioned with their institutions, we find people disillusioned with politics, ..." Öffnet internen Link im aktuellen Fensterread more

Brecht's in Berlin-Mitte: Eine Restaurant-Warnung

"Brecht's" looked perfect. An enticing menu full of Traditional specialities, white table cloths, a restaurant partially lit by candles and even a free table by the Spree which had just been vacated by what seemed to be a highly satisfied Australian couple. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterread more/mehr lesen

“Super Boat National Championship” vor Florida

 

ST. PETERSBURG/CLEARWATER – Sie gehören zu Florida wie Alligatoren, Disneyland und Miami Vice: Die bunten Super Boats mit ihren bis zu 6.000 PS starken Motoren. Einmal im Jahr machen die PS-Giganten auch Station im Golf von Mexiko, direkt vor Clearwater Beach. Beim diesjährigen Clearwater Super Boat National Championship and Seafood Festival vom 27. bis 29. September werden die größten und schnellsten Vertreter unter den Offshore Powerboats den bis zu 65.000 erwarteten Besuchern wieder einmal den Atem rauben. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Snowden, Venezuela - und die Situation der Journalisten dort

Edward Snowden hat Asyl in Venezuela beantragt - und Staatschef Maduro hat dem Ex-NSA-Agenten dieses Asyl zugesagt. Damit wird ein neues Kapitel im Kampf um die Menschenrechte eingeläutet. Denn aus den USA wird bereits gefordert, Venezuela müsse Snowden ausliefern, wenn der es bis nach Südamerika schaffe ... wenn! ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Polizeigewalt. Die Türkei hat sich als Reiseland aufgegeben

Türkei-Tagebuch - von Sevim Dagdelen und Heike Hänsel - fotofrafiert von Serkan Bicen

Sevim Dagdelen und Heike Hänsel berichten in GT über die unglaubliche Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten in Istanbul. Die beiden Bundestagsabgeordneten der LINKEN waren in der Türkei, haben mit dortigen Behörden, Politikern und Demonstranten gesprochen. Lesen Sie das einfühlsame Tagebuch unablässiger Menschenrechtsverletzungen durch Erdogans Schläger. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die Wandersaison auf der Insel La Réunion ist eröffnet

Auf der Insel La Réunion beginnt im April die Wandersaison: Die drei Talkessel Cilaos, Mafate und Salazie mit ihren steilen Berghängen und tiefen Schluchten laden zum Naturerlebnis der besonderen Art ein. Die Insel la Réunion ist ein französisches Übersee-Département und liegt im Indischen Ozean zwischen Madagaskar und Mauritius. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Spezial - Jüdisches Leben in Polen

Es gibt mehr Neues als Altes - aber die Tradition wird bewahrt: In Polen wird das neue jüdische Museum in Warschau eröffnet und die gesamte Hauptstadt putzt sich heraus. Es gibt einen Kultursommer, der Enthusiasten begeistern dürfte - und in GT ein Spezial mit Berichten von Klaus Klöppel. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

ITB Berlin - Bayern und Tirol punkten mit Judith Kunz

Wenn die ITB am 9. und 10. März wieder Hunderttausende in die Messehallen unterm Berliner Funkturm lockt, haben die meisten Fachbesucher ihren Länder-Marathon schon hinter sich. Mehr als tausend Reisejournalisten der wichtigsten Fachmagazine treffen vom morgigen Mittwoch, 6. März an auf Tausende Tourismus-Experten aus nahezu 200 Ländern der Erde. Den Überblick über die schönsten Regionen Bayerns und Tirols hat für GT heuer Judith Kunz zusammengetragen. Lesen Sie:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Zugspitz-Region - ein Traum für Kunst- und Kulturliebhaber

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuf den Spuren des Salzes durchs Berchtesgadener Land

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlmsommer in Altenmarkt-Zauchensee

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWildschönau, Tirol: „Ich liebe den Käse und der Käse liebt mich“

Öffnet internen Link im aktuellen FensterTölzer Land - Bilderbuch-Bauernhöfe zwischen Bergen und Seen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterUnterwegs auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterFaltbootbau und Kajaktour: Familienglück in Lenggries 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbenteuer am Achensee

Öffnet internen Link im aktuellen FensterFünf Osttiroler Bergsteigerdörfer punkten schon immer sanft mit nichts

Mehr über die Schauspielerin Julia Lindig und ihr Theaterprojekt Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Äthiopien: Eine Symbiose von Legende und Wirklichkeit

"Äthiopien! Die Befremdlichkeit des Wortklanges allein hat von jeher in mir  große Neugierde geweckt ..." So beginnt Thomas Schardt seinen Reisebericht über das Land, das sein Vater Abessinien genannt hat. Schardt hat die geheimnisumworbene Bundeslade gefunden und sich das Land erobert. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kinderarbeit in Indien - das Elend von Millionen liegt auf Eis

Indien ist das Weltzentrum der Kinderarbeit – fünfjährige Kinder werden an Menschenhändler verkauft, zur Arbeit gezwungen, missbraucht und geschlagen. Ein historisches, neues Gesetz könnte jede Arbeit von Kindern unter 14 Jahren verbieten - doch es liegt auf Eis, weil indische Parlamentarier dem Gesetz keine Priorität einräumen. Es ist Avaaz.org zu danken, darauf aufmerksam zu machen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Panama - ein schnelles Zuhause für die Neugierigen

Von GT-Korrespondent Thomas Schardt
25.10.2012

 

Es ist von jeher mehr ein Land für Fremde als für Einheimische. Ob Glückssucher  oder  Reisende, Jettsetter oder Alterssitz-Suchende, Spekulanten oder Investoren – Panamas Anziehungskraft wird bis heute eher von jenen außerhalb  der  Landesgrenzen bestimmt denn von seinen eigenen Bürgern. Thomas Schardt war dort. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht an Liao Yiwu

Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat den chinesischen Schriftsteller Liao Yiwu zum diesjährigen Träger des Friedenspreises gewählt. Die Verleihung fand während der Frankfurter Buchmesse in der Paulskirche statt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Frankfurt/Oder - Slubice: Die Grenze weicht der Freundschaft

Auf beiden Seiten der Oder sieht man nur zufriedene Gesichter. Und selbst Autofahrer, die weite Umwege in Kauf nehmen, hört man kaum murren: Die Sperrung der Stadtbrücke von Frankfurt/Oder nach Slubice in Polen ist die wohl "friedlichste" Baustelle Deutschlands. Und: Beide Städtchen sind eine Reise wert. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Angela Merkel und Co. im Land des Lächelns

Eines nicht mehr fernen Tages wird die menschenfeindliche Wüste Gobi die chinesische Hauptstadt Peking geschluckt haben. Aber noch lächeln die Menschen im Reich der Mitte. Und die deutschen Gäste um Bundeskanzlerin Merkel haben dazu ebenfalls allen Grund - oder besser: 4,8 Milliarden guter Gründe. Die Reise ist ein Riesengeschäft geworden, dem weitere folgen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Russen reisen rudelweise - Brasilianer bleiben bodenständig

Wer sich im Bild der Städte umschaut, ist nicht verwundert: Nicht China und Brasilien als die größten Wirtschaftsmächte der BRIC-Staaten oder China und Indien als bevölkerungsreichste Länder schicken die meisten Touris ins Ausland. Nein, es ist Russland. Keine Bevölkerungsgruppe ist reisehungriger als die der Russen, besagt eine Sonderauswertung des World Travel Monitor im Auftrag der ITB Berlin. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Expo - die Welt zu Gast in Südkorea

Es sind hektische Monate im Süden der südkoreanischen Halbinsel: 10 Millionen Gäste werden in der Expo-Stadt Yeosu erwartet. Allein im deutschen Pavillion waren es Anfang Juli schon mehr als 250.000 - dabei ist der deutsche nur einer von 140 Länderpavillons. Umspült vom Gelben Meer, macht diese Weltausstellung genau darauf aufmerksam: auf das Meer, die Chancen, die es uns gibt, die Gefahren, denen es ausgesetzt ist. Norbert Gisder war für GT in Südkorea. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Glückwunsch, Hamburg, zum 823. Hafengeburtstag!

Jedes Jahr ist es dasselbe und doch immer wieder anders. Das lockt bis zu zwei Millionen Besucher auf das größte Hafenfest der Welt auf die Festmeile zwischen Kehrwiederspitze und Landungsbrücken. Es beginnt jeweils an einem Freitagnachmittag mit der großen Einlaufparade der Schiffe und endet an dem darauf folgenden Sonntag mit der großen Auslaufparade. Diesjährig vom 11. bis 13. Mai. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Vom Untergang der Titanic - ein Southampton-Städteportrait

Southampton, Südengland, heute vor 100 Jahren: Die Stadt war in heller Aufregung. Das angeblich sicherste Schiff auf dem Globus reiste voll beladen nach New York. Die Reise über den Nordatlantik scheiterte - an einem Eisberg und an der Arroganz von Seefahrern und Reedern, die meinten, die Naturgesetze würden für sie nicht gelten. Schauen und lesen Sie im Städteportrait, wie Southampton heute aussieht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Das neue Buch von Norbert Gisder: "Glück im Schritt" - Erzählung, Novelle, Roman. Erscheint im Mai 2012

 

Die Neuauflage 2012 der Prosa-Klassiker von Norbert Gisder. Mit der Geschichte „Die Maske der Schönen“, der Novelle „Mars ruft Venus“ und dem Roman „Amok – oder: Die Schatten der Diva“ hat Norbert Gisder der Deutschen Belletristik drei große, schillernde Werke hinzugefügt, die in jedem ernst zu nehmenden, deutschen Feuilleton Beachtung gefunden haben. In einer Sonderedition gibt die Reihe GT-E-Books für Leser dieses Magazins alle drei Prosastücke in einem Sammelband unter einem schillernden, vieldeutenden Bild neu heraus. „Glück im Schritt“ lautet der metapherndichte Titel. 

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLeseproben. 523 Seiten. Zum Sonderpreis von 10 Euro (statt 43 Euro) kaufen

 

Atlantische Winterreise - Abenteuer am Golf von Biscaya

Ägypten ohne Pyramiden - ein Reisefeuilleton

Das Land ist mehr als 1 Million Quadratkilometer groß, mehr als 80 Millionen Menschen leben dort: "Misr" ist die offizielle Bezeichnung für die Arabische Republik Ägypten. Und da zeigt sich schon ein guter Teil des Dilemmas dieses im Grunde phantastischen Landes: Den arabischen Ländernamen kennt kaum jemand. Selbst viele der Touristen, die dort gewesen sind, fragen: "Misr? Wat'n dat?" Das Land liebt nur, wer sich mit mehr als den Vorurteilen und Halbwahrheiten zu Pyramiden und Sphinx, Billigtourismus und Soukh-Mentalität, Frauenfeindlichkeit und orientalischer Moderne beschäftigt hat. Die anderen lassen sich abhängen. Prahlen vom Luxus, den sie sich "mal geleistet" haben - zwischen morgenländischer Gastfreundschaft und abendländischem Alltagsmuff ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mehr Freude - kaufen Sie nur Autos, die GT testet ...

... dann wissen Sie, was sie bekommen. Wenn ein Auto als tadellos gelten kann, scheut sich GT nicht vor Lob. Mängel hingegen werden benannt. So ist das, wenn man unabhängig und kompetent ist. Das gefällt nicht jedem in der Industrie. Dass GT trotzdem alle Modelle kennt, lesen Sie im Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuto-Ressort. Beispiel: Öffnet internen Link im aktuellen FensterOpel Meriva. Oder: Öffnet internen Link im aktuellen Fensterdie neue Giulietta - mit Automatik 

Die Berliner Mauer

Fotos und Nachrichten über die Berliner Mauer - vom Bau 1961 bis zu den Gedenkfeiern 50 Jahre später. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Der Fluss, die Zeit und die Geschichte

Sieben Tage auf der Donau an Bord der MS Aurelia von Passau nach Budapest und zurück. Eine Zeitreise in doppelter Hinsicht - mit Hubert von Brunn. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGleich abreisen 

Der Friedhof der Märzgefallenen ...

... ist ein einsamer Platz. Doch was der Berlin-Besucher auf 0,1 Hektar Land sieht, atment deutsche Geschichte. Der Friedhof der Märzgefallenen ist ein Ort, an dem man innehält - war da nicht noch etwas, was wir berücksichtigen wollten, wenn wir die Zukunft planen? ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Passau – Dreiflüssestadt mit südländischem Flair

Impressionen einer siebentägigen Donaukreuzfahrt auf der MS Aurelia: Markante Orte, interessante Begegnungen und spannende Geschichten entlang des Weges auf der Hinfahrt (rd. 580 Flusskilometer) von Öffnet internen Link im aktuellen FensterPassau nach Budapest mit vielen Fotos.

Urlaub mit Hausboot: Seit 30 Jahren hat Kuhnle-Tours die Flotte mit den besten Schiffen für Urlaubsskipper in Europa

Gleich zwei Jubiläen feiert Kuhnle-Tours im Jahr 2011: Vor 30 Jahren begann der Hausbootspezialist Harald Kuhnle als Studenten-Start-Up in Stuttgart. Und im April vor 20 Jahren eröffnete Kuhnle-Tours die erste Charterbasis überhaupt in den damals noch neuen Bundesländern. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen und Urlaub machen

Hamburg - Porträt einer deutschen Weltstadt

Regelmäßig schreibt GT-Autorin Rena Larf über ihre zweite, große Liebe: Hamburg. Lesen Sie: Öffnet internen Link im aktuellen FensterPlanten un Blomen - begeisternd.

Gut geplant ist halb angekommen

Mehr als die Hälfte aller Urlauber reist noch immer mit dem Auto. Ein Drittel wählt das Flugzeug, der Rest verteilt sich auf Bahn und Bus. Vor allem für Familien ist das Auto die praktischste Lösung. Es verkraftet viele Ferien-Kilometer heute lässig. Knackpunkt sind volle Straßen: Wie komme ich am besten durch? Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Daniel und Sebastian Kaerger und ihr Abenteuer

In einem normalen Kleinwagen von Goodwood nach Ulan Bator - durch 16 Länder von England in die Mongolei. Die beiden Hamburger erfüllen sich mit der Teilnahme an der Mongol-Rallye 2010 einen Traum. Und helfen: Denn mit Spenden unterstützen sie das Land, das, obwohl vielfach so groß wie Deutschland, nur 3 Millionen Einwohner zählt. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Kuba - willkommen in der sozialistischen Marktwirtschaft

Etwa 11 Millionen Menschen leben derzeit auf Kuba, davon über zwei Millionen in der Hauptstadt Havanna und etwa 400.000 in Santiago, der zweitgrößten Stadt ganz im Süden des Landes. Tropische Temperaturen, üppige Vegetation – weite Landstriche des Archipels sind noch unberührt, holprige Straßen führen durch die Wildnis – dem Reisenden stockt oftmals der Atem, wenn das Auge weit und breit nur auf dunkelgrün leuchtende Palmwedel und Zuckerrohr trifft. Der Umriss der Insel mutet auf der Landkarte an wie die Form eines Alligators - lang gestreckt und leicht gekrümmt liegt das Eiland im Ozean. Nur ein 140 Kilometer breiter Streifen Wasser trennt Kuba vom amerikanischen Key West. Und dazwischen liegen politische Welten. Die kubanische Wirklichkeit ist eine merkwürdige Grauzone zwischen offiziell existierendem Sozialismus und real existierender Marktwirtschaft. Die GT Autorin und Ärztin Theresia Blattmann hat mehrere Monate auf Kuba gelebt und gearbeit. Lesen Sie hier, wie die Realität im Buena Vista Social Club wirklich aussieht....Öffnet internen Link im aktuellen Fenster lesen

Starke Chinesen, schwächelnde Amerikaner ...

... auf die Europäer kann man sich verlassen! Die Chinesen überholen alle. Und die Amis lassen an allen Fronten nach. Es ist eine internationale Erkenntnis, basierend auf einer weltweiten und global gültigen Studie, die zu diesen Erkenntnissen kommt: Der World Travel Trends Report ist gleichzeitig so eine Art Potenz-Barometer der Nationen. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Die Arche Noah für Namibia

Namibia ist ein mit 2 Millionen Einwohnern dünn besiedelter Staat im südlichen Afrika.  Erst im Jahre 1990 erklärte das Land seine Unabhängigkeit von Südafrika. Obwohl Namibia zu den reicheren Ländern Afrikas zählt, ist die Wirtschaft durch eine Arbeitslosigkeit von über 30 Prozent und niedrige Löhne gekennzeichnet. Das monatliche Pro-Kopf-Einkommen liegt lediglich bei etwa 120 Euro. Etwa 20 Prozent der Bevölkerung ist mit HIV infiziert. Lag die Lebenserwartung im Jahr 1990 noch bei 62 Jahren liegt sie heute bei etwa 48 Jahren. Vor allem Kinder leiden unter den schwierigen Bedingungen des Landes. Lesen Sie hier, wie sich ein Ehepaar aus dem Ruhrgebiet mit einer eigenen Hilfsorganisation für Kinder in Namibia stark macht. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Licht und Liebe: Mit Rena Larf nach Paris

Magisch. Die Stadt an der Seine verzaubert ihre Besucher. Sehen Sie die Bilder, lesen Sie die Liebeserklärung von Rena Larf an die Seine-Metropole. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Australien. Die Leserreise der Ilse Marie Röthig

Es ist ein Urlaub bei der Familie. Es sind ganz harmonische, schöne Abenteuer, die Ilse-Marie Röthig beschreibt. Und es ist eine Freude, darüber mehr zu erfahren. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Europas schönster Park liegt in Südschweden

Ausgezeichnet und soeben eröffnet ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Mit der MOZART über die Donau

Ein schönes Schiff. Und gerade modernisiert. Die MOZART fährt wieder über die Donau. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Karibische Leichtigkeit

Ein Kinderspiel. Hinfliegen, Yacht entern, lossegeln, goldene Uhr gewinnen: Die Antigua Sailing Week. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Weltreise an einem Tag

Wer's mag, kann die ganze Welt bereisen. An nur einem Tag. Auf der ITB, der weltgrößten Reisemesse, die in Berlin stattfindet, ist das möglich. GT berichtet - und gibt die besten Tipps aus den schönsten Reiseländern. Wer nicht in GT zu finden ist, aber gern auch mal möchte, schreibt an mail@gt-worldwide.com - wer mit klugen Lesern rechnet, steht schon drin. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen

Zeichen einer Zeitreise durch Zion - zeitweise zweifelnd

Unser Führer in der Altstadt von Jerusalem ist beleidigt: Es ist zwar kaum 20 Minuten her, seit er sich uns als "certified Guide" aufgedrängt, zwei, drei schöne Plätze für Fotomotive gezeigt und uns dann in einen der lokalen Schmuckläden abgeschleppt hat, trotzdem hätte er gern mehr Wertschätzung erfahren. Wir jedoch sagen ihm, dass wir seine Dienste nicht mehr benötigen - und reichen 5 Euro ... Entsetzen ist in seinem Blick. 5 Euro? Mehr bin ich euch nicht wert? Das sagen seine Blicke. Dann macht der anfangs freundliche Mann aus dem Muslim Quartier  eine abschätzige Handbewegung und lässt uns grußlos stehen. Ja, wer Israel besucht, wird hart gefordert. In jeder Hinsicht. Wir werden das Land also langsam, Bild um Bild, Gespräch um Gespräch portraitieren. Israel, das Land der Kinder Gottes. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie den 1. Teil

Panama - Brücke zwischen Nord- und Südamerika

Panama ist ein Land mit unglaublichen Möglichkeiten. Sie zweifeln? Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen

Weimar weiblich

Eine Kulturstadt unter dem Aspekt, den Männer sonst gern vergessen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr lesen

<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=gtgratouwor-21&o=3&p=48&l=ez&f=ifr&f=ifr" width="728" height="90" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" border="0" frameborder="0" style="border:none;"></iframe>

Mauritius per Rad

Es ist eine ganz eigene Erfahrung - und ein völlig neues Angebot: Mauritius per Rad erleben: Öffnet internen Link im aktuellen FensterIm Land der Blauen Briefmarke einfach ins Blaue radeln.

Usedom - eine romantische Winterreise

Zwischen Kaiser- und Bernsteinbädern, zwischen Ostsee und Achterwasser durchreisten Christine und Norbert Gisder mit ihren drei Kindern und Hütehund die Insel Usedom. Eine romantische Winterreise - sicher auch mit Schatten - zwischen Peenemünde und Ahlbeck, Zinnowitz und Zempin. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Silvester in Polen und mehr

Das Öffnet internen Link im aktuellen FensterChopin-Jahr steht bevor. Polen feiert seinen berümtesten Musiker das ganze Jahr. Alle Termine in GT und Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr über Polen.

Über die Elbe nach Meißen - und weiter bis Prag

Sie trägt eines der ältesten Markenzeichen der Welt. Ihre Porzellandekors zählen zu den bekanntesten auf Erden. Und sie war die erste Porzellanmanufaktur überhaupt in Europa. Die Geschichte der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen ist eine von Superlativen.

Im Jubiläumsjahr 2010, wenn sich ihre Gründung zum 300. Mal jährt, putzen sich die Stadt an der Elbe und ihr international ebenso berühmtes wie angesehenes Aushängeschild ganz besonders heraus. Auch die Albrechtsburg, auf der 1710 alles begann, wartet von Mai bis Oktober 2010 mit einer Sonderausstellung zur Geschichte und Entwicklung des „Weißen Goldes“ auf. Dann werden ausgewählte Stücke der frühen Meissener Porzellane an den Ort ihrer Schöpfung, das älteste deutsche Schloss, zurückkehren. Neben den unverwechselbaren gekreuzten Blauen Schwertern und weltweit bekannten Dekors wie dem „Meissener Weinlaub“ und dem „Zwiebelmuster“ sind auch die Porzellan-Glockenspiele ein Markenzeichen der Manufaktur. Zu sehen und zu hören sind diese zum Beispiel in der Meißner Frauenkirche und – nur wenige Kilometer weiter Elbe-abwärts – im Dresdner Zwinger.

Besonders schön lässt sich Meißen im Jubiläumsjahr per Elbe-Flusskreuzfahrt besuchen.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenster mehr

Schatz von Thüringen und Saalfelder Grottenadvent

Die älteste, bis unters Dach erhaltene Synagoge Deutschlands steht in Erfurt. Erst jüngst als Museum geöffnet, beherbergt sie einen Schatz. Opens internal link in current windowlesen.

Und wer Advent feiert, kann dies mit einem Besuch in einem sehenswerten Alaunsalz-Schaubergwerk verbinden: Der Saalfelder Grottenadvent und die Fotos dazu sowie ein Familientipp. Das Feenweltchen und die Kinder. Opens internal link in current windowlesen

Kreuzfahrten auf Rhein, Main und Mosel

Viking modernisiert seine Flotte und bietet von Anbeginn der Saison 2010 an attraktive Flussreisen über Rhein, Main und Mosel. Opens internal link in current windowlesen

Zur Weihnachtsparade in die Niederlande

Weihnachten kommt immer so plötzlich - in den Niederlanden beginnt das Fest mit einer Parade am Samstag, den 14. November. Opens internal link in current windowGleich nachschauen - und nichts wie hin!

Serie: Von Santorin nach Piräus - Logbuch einer Segelreise

Es gehört zu den anspruchsvollen, seemannschaftlichen Aufgaben, eine Segelreise gegen den Wind mit Anfängern zu skippern - und zwar so, dass am Ende alle gelernt haben und gerade deswegen ihre Freude hatten. Norbert Gisder hat mit drei Mann Crew eine Yacht überführt - von Santorin nach Piräus. In elf Fotoalben zeigt er alles, was sich in den sieben Segeltagen abgespielt hat und erzählt im Logbuch, was das Schönste war. Opens internal link in current windowLesen

Nach Kenia - im Einklang mit der Natur

Neues über einen interessanten Hotelversuch: Tourismus - im Einklang mit der Natur. Opens internal link in current windowWeiterlesen

Dänemark - Herbsttipp für Eltern mit Kindern

Familien-Ausflugsziel in den Herbstferien: Der Erlebnispark Danfoss Universe. Es gibt spannende Kreativ-Workshops "Aus alt mach neu" vom 12.-16. Oktober 2009 im dänischen Erlebnispark Danfoss Universe. Das Danfoss Universum ist vor der Winterpause noch bis zum 31. Oktober geöffnet. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr 

 

Auf den Spuren von Alexander von Humboldt

Von Wieland Meier

Der Amazonas. 6437 km lang. Nach dem Nil ist der Amazonas der zweitlängste Fluss der Erde. Er nimmt zahlreiche Nebenflüsse auf, welche die Elbe und den Rhein an Größe weit übertreffen und führt dem Meer fast dreitausendmal so viel Wasser zu wie die Donau. Sein Einzugsgebiet umfasst sieben Millionen Quadratkilometer. Umgeben vom größten zusammenhängenden Waldgebiet der Welt, ist der üppige Amazonasurwald Perus größer als Deutschland und auch heute noch eine fast menschenleere, immergrüne Wildnis. Lediglich zwei Großstädte gibt es: Iquitos und Pucallpa. 23 Indiostämme sind bekannt. Die einzigen Verkehrswege sind die Flüsse. An ihnen liegen alle Orte.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Korsika mit und ohne Kinder

Für Familien ist Abwechslung während des Urlaubs Trumpf. Das macht Korsika für sie zum idealen Urlaubsziel. Denn vom faulen Tag am Strand bis zur aufregenden Entdeckertour durch zerklüftete Klippen hat die französische Mittelmeerinsel ihren Besuchern einiges zu bieten. Alles Öffnet internen Link im aktuellen Fensterlesen

Nach Schwerin und zur Ostsee - mit und ohne BuGa

Einmalig dieses Jahr können aktive Urlauber auf dem Ostseeküstenradweg Velofreude mit einem Besuch der Bundesgartenschau in Schwerin kombinieren. Die Mecklenburger Radtour baut in ihre Ostseeprogramme eine Extra-Übernachtung im Komfortzimmer in Wismar bereits ab 39,- EUR ein. Naturfreunde lassen die Räder für einen Tag im Hotel und reisen per Zug nach Schwerin. Dort wartet auf sie eine einzigartige Schau der Gartenbaukunst in einer Kulisse seenreicher Landschaft und klassischer Architektur.

Zurück auf dem Fahrrad wählen Kurzentschlossene zwischen verschiedenen Tourvariationen: Eine achttägige Reise mit sieben Übernachtungen zwischen den Hansestädten Lübeck und Stralsund bietet der Veranstalter für 565,- EUR. Sportliche Radler wählen die Form sechs Tage und fünf Übernachtungen für 395,- EUR. Kurzurlauber radeln fünf Tage bis Rostock-Warnemünde und zahlen für eine Reise mit vier Übernachtungen 330,- EUR. Alle Preise verstehen sich pro Person im Doppelzimmer. Information und Buchung: www.mecklenburger-radtour.de

Wer dieses Jahr seinen Urlaub noch nicht gebucht hat oder sich für einen Kurzurlaub entscheidet, wird bei der Mecklenburger Radtour fündig. So sind Touren bereits ab drei Tagen und zwei Nächten bei dem Stralsunder Anbieter möglich. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr 

Fantastisches Tibet

Grandiose Landschaften und majestätische Berge, heilige Orte und bedeutende Tempelanlagen, der Zauber versunkener Königreiche und unvergessliche Begegnungen mit freundlichen Einheimischen: Es ist diese Vielfalt der Eindrücke, die Tibet, das sagenhafte Land des Dalai Lama, zu einem unvergleichlichen Reiseziel macht.Der Dresdner Reiseveranstalter DIAMIR Erlebnisreisen hat jetzt einen Zusatztermin für eine Reise ins Herz des Himalaya aufgelegt

Lesen sie dazu Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Polen spezial: Durch Masowien über die Weichsel

Die Wahl von Jerzy Busek zum neuen EU-Parlamentspräsidenten weckt das Interesse an Polen: Weltweit. GT trägt dem mit einer Serie von Berichten über das Land Rechnung, das mehr als die meisten bemüht ist, sich ein neues Erscheinungsbild im Westen wie im Osten zu sichern. Lesen Sie den Beitrag unseres Reporters René Mattke, der vor kurzem aus Masowien zurückgekehrt ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen

... und das schreibt die Märkische Oderzeitung<br /> über unseren Reporter René Mattke

Bahama Feeling in Deutschland

Das Motto steht für Lebensfreude. Die Atlantik-Inseln südlich von Florida zeigen, wie es geht:Caribbean Summer Festival , Behamas Night, Golf Trophy  

und Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Lykien ohne Meltemi – ein Segeltörn <br /> mit Kind und Kegel vor der türkischen Südküste

Von Norbert Gisder

Kinder können ein Dickschiff nicht segeln? Völlig falsch. Vitus, Rainer und Norbert beweisen es: Die Knirpse, 9, 7 und 8 Jahre alt und schon ganze Seebären, schauen prüfend in den Himmel. „Papa, wenn der Wind vom Meer kommt und wir genau entlang der Küste segeln, könnten wir die Segel doch noch etwas öffnen. Dann werden wir auch schneller.“ Norbert hat genau recht. Ich will ihm noch sagen, über welche Leinen er Groß- und Vorsegel der Gib Sea 43 fieren kann, da hat er die Steuerbord-Fock bereits bedient und einen ordentlichen Schrick in die Schot gegeben, während Vitus die ins Cockpit geleitete Großschot der Sportyacht aus der französischen Dufour-Werft über die Winsch so sorgsam durch die geöffnete Schotklemme gleiten lässt, dass ich mir wünsche, manch Erwachsener könnte sich ein Vorbild daran nehmen. Drei bis vier Beaufort aus Südost treiben unser 12,85 Meter langes Schiff in Rauschefahrt unter der lykischen Küste mit Kurs 271 Grad westwärts, während die drei Rauhbeine zufrieden auf die Logge schauen: 9,4 Knoten Fahrt durchs Wasser bei 17 Knoten Wind, „ gut, oder, Papa?"


Mehr Öffnet internen Link im aktuellen FensterFotos und der ganze Report

 

Auf dem Wasser von Brandenburg nach Schwerin

Von kirchlicher Ignoranz und der Überfülle des aufblühenden Frühlings
 
Von Norbert Gisder und René Mattke
 
Eine Fahrt mit dem Hausboot von Brandenburg/Plaue nach Schwerin: Was macht eigentlich die große Faszination des Wanderns auf Hausbooten aus?Wie erlebt man Dinge, von denen normalsterbliche Landratten niemals etwas ahnen werden? LesenSie Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr und unser Logbuch

 

Estland entdecken

Estland ist ein Paradies für Naturliebhaber und als Reiseziel für Deutsche im Kommen: Immer mehr entdecken das facettenreiche Land an der Ostsee für einen Urlaub mit dem perfekten Mix aus Natur und Kultur.  Mehr als 100.000 Reisende aus Deutschland begeisterten sich im letzten Jahr für einen Besuch. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Von Kapstadt nach Kairo mit der Bahn

Von Kapstadt nach Kairo ­ das ultimative Afrikaerlebnis: Rovos Rail präsentiert für 2010 eine der spektakulärsten Reisen der Welt: In 28 Tagen geht es per Zug, Flugzeug und Schiff von Kapstadt nach Kairo und ebenso in 28 Tagen retour ­ einmal längs durch den afrikanischen Kontinent. Diese Reise verspricht eine einmalige Mischung aus Exotik, Abenteuer, Nostalgie und Luxus. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr


Zusammenfassung der Seite:

Grand Tourisme - Worldwide

Reise, Touristik, Deutschland, Länder, Mittelmeer, Ostsee, Reisebericht, Aktivurlaub, Seniorenurlaub, Behindertenreisen